Ausgabe 22.07.2016

Die überarbeitete Reform der Sekundarstufe ist da. Aber hält sie auch, was sie verspricht?

Neuer Mantel …

Ines Kurschat

Jetzt muss alles ganz schnell gehen: Am Donnerstag vor einer Woche stellte Erziehungsminister Claude Meisch (DP) die lang erwarteten Grundzüge seiner Sekundarschulreform vor, bis zum 29. Juli will er den Gesetzentwurf der Abgeordnetenkammer vorlegen. Das ist keine Minute zu früh: Um eine …

Sekundarschulreform

... alte Ideen

Ines Kurschat

Im Rahmen der Sekundarschulreformen sind Veränderungen in verschiedenen Teilbereichen geplant.

Die Sektionen an den klassischen Lyzeen werden beibehalten, allerdings sollen sie flexibler werden. Durch einen Mechanismus, der erlauben soll, Fächer zu kombinieren, soll das Angebot …

Gespräch zur Gemeindefinanzreform mit Émile Eicher (CSV), député-maire aus Clerf und Präsident des Gemeindeverbands Syvicol

„Wir dürfen niemanden bestrafen“

Peter Feist

d’Lëtzebuerger Land: Herr Eicher, der Innenminister sagt, seine Gemeindefinanzreform sorge für mehr Gerechtigkeit unter den Gemeinden. Tut sie das?

Émile Eicher: Dan Kersch sagt auch, absolute Gerechtigkeit könne es nicht geben. Dem stimme ich zu. Es gibt viele …

Die EU nach dem „Brexit“

Rendezvous mit der Wirklichkeit

Christoph Nick

Der erste Staub hat sich nach der Erschütterung vom 23. Juni gelegt. Theresa May ist als Premierministerin schnell in den Sattel gehoben worden – oder aufs herrenlose Pferd aufgesprungen, ganz wie man will. Drei Herren, die vehement für den „Brexit“ geworben haben, sind Außenminister, …

Le Barreau renonce à sa guerre contre les Big Four et assouplit les critères de langue. Un long adieu au protectionnisme

Les confrères

Bernard Thomas

Jamais mieux servi Par analogie avec la « République des avocats » (la Troisième République française), on pourrait désigner le Grand-Duché comme « monarchie des avocats ». Ainsi, sur les dix Premiers ministres élus au suffrage universel depuis 1919, neuf étaient avocats. …

Italienische Bankenkrise: Nach acht Jahren Stabilitäts- und Austeritätspolitik in der EU stellt sich immer noch die Frage, wer zahlt

Barmherzigkeit und Staatsgarantien

Michèle Sinner

Im Jahr 1472 gründeten Stadtobere im toskanischen Siena einen „Berg der Barmherzigkeit“, eine Art Pfandleihgeschäft, um den Armen in der Umgebung kleine Kredite zu geben. 1624 erfolgte eine Reform. Aus dem Pfandleiher Monte Pio wurde Monte dei Paschi di Siena. Ferdinand II., Großherzog der …

Biennale d’art contemporain Manifesta 11 : un nouveau modèle coopératif ?

Jobless in Zurich ?

Christian Mosar

Alors que la première biennale européenne d’art contemporain, Manifesta, celle de Rotterdam en 1996, était en banqueroute, la Manifesta 2 en 1998, bien que mal aimée, constitue, encore aujourd’hui un événement-phare de la courte histoire de l’art actuel au Luxembourg. Michel Majerus y avait été …

Débat du Plan d’aménagement général de la Ville de Luxembourg

Revoir la copie

Isabel Wiseler-Lima

Les conditions dans lesquelles le nouveau projet de Plan d’aménagement général (PAG) a été présenté sont tout à fait inacceptables : d’abord la présentation à la commission consultative, puis la présentation aux citoyens dans des séances d’information où eux aussi, abasourdis par …

Sich vom Lager erheben und gleich die Weltlage

Hoher Besuch

Michèle Thoma

Die Türkei solle in sich hinein gehen, sagt unser Außenminister in einem Morgenmagazin im deutschen Fernsehen. Man muss sich das vorstellen, sich vom Lager erheben, und dann gleich Weltlage! Die Frisur sitzt, und was er erst über Boris Johnson sagt! Das sitzt auch, die Zeitzeugin erschauert in …

Wim Delvoye au Mudam

Un vrai champion de <i>camp</i>…

Lucien Kayser

Ah ! le rêve que l’homme rumine de plonger à son tour les mains dans l’argile et de façonner un être à son image. Tel le Golem du rabbin Loew, à Prague, au tournant des seizième et dix-septième siècles. « Dann wacht in mir heimlich die Sage von dem gespenstischem Golem, jenem …

Portrait Greg Lamy

De l’acoustique à l’électrique

Kévin Kroczek

Le 15 Juillet dernier aux alentours de vingt et une heures, Greg Lamy, incontournable guitariste de la scène jazz luxembourgeoise, prépare deux sets qu’il va donner au Wine Not Bar, atypique jazz club au centre de Thionville, en France. Autour d’une table, le musicien mais aussi deux autres …

Papier – Linien – Raum

La patte des architectes

Marianne Brausch

La passion d’Alain Linster pour les dessins d’architecture a trouvé un havre temporaire – l’exposition est à voir que jusqu’au 29 juillet – à la galerie Nei Liicht à Dudelange. Danielle Igniti donne là l’occasion à ce collectionneur passionné et à sa complice du Lëtzebuerger Architektur Musée …

Etienne Schneider, der Zukunftspak und die Wahlen

Kein Scherz

Michèle Sinner

Offenherzig und unverblümt gestand Vize-Premier und Wirtschaftsminister Etienne Schneider (LSAP) vergangenen Samstag im Luxemburger Wort Fehler ein: das Referendum von vergangenem Juni über das Wahlrecht für Ausländer und Jugendliche sowie die Begrenzung der Ministermandate und das …

Das neue Land ist am Kiosk, im Abonnement und für das iPad erhältlich.