Édition 05.08.2016

Ob Hochwasser wie im Ernztal häufiger werden, ist schwer zu sagen, aber in der Vorbeugung bleibt viel zu tun. Die Regierung beschloss, das stärker zu bezuschussen – zufällig am Morgen des 22. Juli

Das Ernztal ist überall

Peter Feist

Es war ganz schnell gegangen am Abend des 22. Juli. Der Platzregen, der über dem Osten des Landes niederging, war so stark, dass die Weiße Ernz mancherorts innerhalb von nur 20 Minuten meterhoch aus ihrem Bett stieg. Dörfer füllten sich mit Schlammlawinen, Häuser wurden überflutet, Autos …

Hochwasservorhersage

Besser messen, schneller warnen

Peter Feist

Hätten die Bewohner der betroffenen Gemeinden am 22. Juli vor der Sturzflut gewarnt werden können? Die Frage kam auf, nachdem der Schweizer Meteorologe Jörg Kachelmann in einer E-Mail an das Luxemburger Wort behauptet hatte, ein Vorhersagesystem seiner Start-up-Firma hätte „genaue Prognosen …

Dass ihre Versicherung mögliche Flutschäden nicht abdeckt, stellten Betroffene erst fest, als die Regenfront wieder abgezogen war

Im Regen stehen

Michèle Sinner

„Monsieur le Premier Ministre, Cher Xavier, la semaine dernière, notre pays a été frappé par l’une des plus graves catastrophes naturelles de son histoire“, flötete die Europaabgeordnete Viviane Reding (CSV) ein wenig pathetisch in einem Schreiben an den Staatsminister. Reding wies darauf hin, …

Es ist möglich, in Luxemburg zu produzieren

Stockholm-Syndrom

Michèle Sinner

Mit einer Video-Botschaft feierte Lakshmi Mittal diese Woche das zehnjährige Jubiläum der Fusion zwischen Arcelor und Mittal Steel. Der Präsident und CEO erzählte mit sanftem Lächeln, welch ein Erfolg der Zusammenschluss sei. Erstaunlich, denn während der Konzern 2006 einen Umsatz von 88 …

Ignorant le projet lauréat du concours d’architecture de 2009, les actionnaires de Luxtram SA, soit l’État et la Ville, choisissent désormais des solutions bricolées pour l’insertion urbaine du tram

Basic or bespoke ?

josée hansen

L’histoire n’est pas sans rappeler celle de la genèse du Mudam, alors encore intitulé « Pei-Musée » avec quelque dédain pour cet étranger qui voulait construire un musée ambitieux aux Trois Glands, avant de devoir couper dans le vif de son projet pour le faire accepter. Sauf qu’ici, …

Die Sparmaßnahmen in der Familienpolitik bleiben umstritten. Familienministerin Corinne Cahen (DP) setzt auf mehr Vereinbarkeit von Beruf und Familie und auf mehr Eigenverantwortung

„Wir bevorzugen kein Familienbild“

Ines Kurschat

D’Lëtzebuerger Land: Was bedeutet Familie im 21. Jahrhundert für Sie?

Corinne Cahen: Es gibt nicht das eine Familienmodell, sondern viele verschiedene. Das kann die klassische Familie mit zwei Erwachsenen und zwei Kindern sein, Alleinerziehende mit Kindern, …

Europa/Türkei

Szenen einer Partnerschaft

Martin Theobald

Am Ende entschied das höchste deutsche Gericht: Um das Grundrecht der Versammlungsfreiheit ausüben zu können, braucht es keine Großbildleinwand um den Worten eines ausländischen Staatspräsidenten zu lauschen. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan ließ ob dieser Entscheidung mitteilen, …

Energiegewinnung aus Kernfusion wird viel teurer und langwieriger als einst versprochen

Zombie-Reaktoren

Martin Ebner

Was ist für Politiker schöner, als auf einen roten Knopf zu drücken? Angela Merkel, promovierte Physikerin, war selig, als sie heuer am 3. Februar in ihrem Wahlkreis an der Ostsee die Anlage Wendelstein 7-X einschaltete. Eine halbe Sekunde lang flackerten Monitore: das erste Wasserstoff-Plasma. …

Le 17 juillet 1929, le Parlement vote la loi Holding et propulse le Luxembourg dans l’âge offshore. Les questions soulevées à l’époque n’ont pas fini de se poser. Une recherche génétique

Naissance d’un paradis fiscal

Bernard Thomas

Nicht ganz tadellos En novembre 1941, Pierre Krier, ministre socialiste du Travail, relate ses discussions avec les camarades d’autres pays qu’il fréquente assidument dans son exil londonien : « Natürlich ging auch von den Vorkriegsverhältnissen die Rede, von Finanz- und Fiskalfragen, …

Zoom op d’Sprooch

W … an D … als Relativpronomen

François Schanen

D’Kapitel vun de Pronomen ass an eiser Grammaire eent vun den schwéiersten, well se kee formelle homogene Grupp bilden, dofir awer dacks Proformen (Vertrieder, Ersatz) genannt ginn. Syntaktesch verhält sech een Deel dervu wéi Nominalgruppen (d’Personalpronomen: ech, du, hien/si/hatt) oder wéi …

Panama Leaks au Luxembourg

L’avocat devant l’Abgabenordnung

Fernand Entringer

Vers la mi-juillet, l’Administration des contributions directes a adressé à divers cabinets d’avocats une lettre demandant dans le délai d’un mois des renseignements au sujet des relations des destinataires de ces lettres avec le cabinet d’avocats panaméen Mossack Fonseca.

Plus …

Neuer Flächennutzungsplan (PAG) für die Stadt Luxemburg

Ein Plan für eine lebenswerte Stadt

François Benoy

Die Stadt Luxemburg kennt seit Jahren eine rasante Zunahme der Zahl ihrer Einwohner und der Zahl der Arbeitsplätze. Anfang dieses lebten 110 499 Menschen in der Hauptstadt. In den letzten zehn Jahren ist diese Zahl um 25 371 (+29,8%), beziehungsweise 2,6 Prozent jährlich, gestiegen. In der …

Primaries in den USA

Holy Nights

Michèle Thoma

Europäer_innen, die den Familienfestspielen in den Vereinigten Gottesstaaten beiwohnten, nachts, auf der Couch, mit oder ohne Hund, konnten vielleicht nicht umhin, ein bisschen neidisch zu werden. So eine Familie hätten sie auch gern, wie die alle dort, die dort auf den Redner_innentribünen. So …

Fotografie

Steichen Reloaded

Boris Loder

Als „the most remarkable human documents ever rendered in pictures“ bezeichnete Edward Steichen die sozialdokumentarischen Werke, die von der fotografischen Abteilung der Farm Security Administration (FSA) unter der Leitung von Roy Stryker angefertigt wurden. Fotografen wie Walker Evans, …

Biodiversum

Im Holzschiff die Umwelt entdecken

Ines Kurschat

Fließender könnte der Übergang von der Theorie in die Praxis kaum sein: Wer dem Biodiversum beim Haff Réimech im Moseltal zwischen Remerschen und Schengen einen Besuch abstattet, tut dies inmitten eines 80 Hektar großen Naturschutzgebietes.

In dem vom Remerschener hvp Architektenbüro …

Portraits de jazzmen : Pol Belardi

La création d’une planète

Kévin Kroczek

« Ne jamais se fier aux apparences », une maxime surexploitée mais vérifiée pour Pol Belardi. Sous ses airs de gendre idéal réservé, se cache un compositeur ouvert, ambitieux et actif. Le 27 juillet dernier, il donne un concert au Cercle-Cité avec son groupe, le Pol Berlardi’s Force, au milieu …

Le nouveau Land est disponible au kiosque, en abonnement et sur iPad.