Édition 23.12.2016

Genehmigung nur nach Vorabkontrolle oder simple Meldepflicht? Über die Überwachung am Arbeitsplatz wird gestritten

Mein Chef, der Spion

Ines Kurschat

„Es kann nicht sein, dass aus Kostengründen oder um den Verwaltungsaufwand zu verringern, Grundrechte von Arbeitnehmern eingeschränkt werden“, sagt André Roeltgen mit Nachdruck. Der Präsident des OGBL ist formell: Die Priorität des Gewerkschaftsbunds liege darauf, „die geplante Änderung …

E-Privacy-Verordnung

Taming the Cookie-Monster

Ines Kurschat

Die anlasslose Vorratsdatenspeicherung ist mit EU-Recht nicht vereinbar. Das haben Europas höchste Richter erneut bekräftigt. Konkret ging es um ein entsprechendes Späh-Gesetz in Großbritannien, das erlaubt, Kommunikationsdaten von britischen Bürgern zu speichern, ohne konkreten Tatverdacht. …

Spitzenkandidaten

Nach den Vorwahlen

Romain Hilgert

Als vor drei Jahren die Regierung stürzte, vorgezogene Wahlen stattfanden und eine noch nie gesehene Koalition zustande kam, hatten die politischen Parteien Schwierigkeiten, mit der neuen Lage umzugehen. Und wenn Parteien in Schwierigkeiten stecken, neigen sie dazu, dies den Strukturen …

À Dubaï en 2020, le Luxembourg se présentera tel que le rêve le ministre de l’Économie Etienne Schneider (LSAP) : en pays hyperconnecté et écologique

Le pays imaginé d’Etienne S.

josée hansen

Never look back Elle est nerveuse, Maggy Nagel, très nerveuse. La presse ne l’a jamais épargnée durant ses deux ans en tant que ministre libérale du gouvernement Bettel/Schneider/Braz et elle craint qu’elle ne la lâchera pas. Vendredi dernier, le Luxemburger Wort a déjà rappelé son peu de …

Beinah über Nacht sollten 27 Psychiater auch den Titel Psychotherapeut erhalten. Das Gesundheitsministerium steht unter Druck, einem Beirat unter Führung zweier Psychologen auf die Finger zu schauen

Der ganz normale Wahnsinn

Peter Feist

Er wirbelte ziemlich viel Staub auf, der offene Brief, den der Psychiater Jean-Marc Cloos vor zwei Wochen an Gesundheitsministerin Lydia Mutsch (LSAP) schickte. Cloos beschwerte sich nicht nur darüber, sein Antrag auf den Titel „Psychotherapeut“ sei 15 Monate nach Einreichung noch immer …

Die Linken in Europa

Auf links gemacht

Martin Theobald

Verkehrsampeln wurden ausgeschaltet, Fußgänger mussten für zwei Minuten die Straßenseite wechseln, Blaulicht all überall: Es war Parteitag der Europäischen Linken (EL) in Berlin und die deutsche Hauptstadt machte für zwei Minuten in Chaos. Mehr nicht. Man nahm überhaupt wenig Notiz vom Treffen …

Einen Luxleaks-Prozess gibt es nicht

Großes Missverständnis

Michèle Sinner

Es ist alles ein Irrtum – einen „Luxleaks-Prozess“ gibt es nicht. Denn, wie John Petry, Erster Generalanwalt im Berufungsprozess gegen die ehemaligen PWC-Mitarbeiter Antoine Deltour und Raphaël Halet sowie den Journalisten Edouard Perrin, hervorhob: Wie das Internationale Journalistenkonsortium …

L’industrie lourde des data centers

Dans la salle des machines d’Internet

Bernard Thomas

Visite Les data centers ne s’affichent pas ; ce sont des lieux anonymes et introvertis (voire souterrains), comme si le fait qu’« Internet » ait des points de chute géographiquement localisables, constituait un embarrassant aveu de vulnérabilité. À la Cloche d’Or, une descente en …

Les durées effectives du travail restent très disparates en Europe

Grand écart

Georges Canto

Depuis que la semaine des 35 heures a été instituée dans leur pays il y a quinze ans, les Français en contact avec des étrangers, surtout dans un cadre professionnel, se font régulièrement chambrer sur le peu de temps qu’ils passent au travail. Deux études publiées récemment ne vont pas …

Moteurs de recherche

Snoopsafe

Jean Lasar

Qwant, le moteur de recherche français qui se veut respectueux des données de ses utilisateurs, vient d’annoncer son alliance avec Open-Xchange, une firme allemande offrant un service de messagerie solidement encrypté. Le tandem franco-allemand s’apprête à lancer « Ox.io », une suite …

Qu’est-ce donc que le populisme ?

Le cri du peuple

Thierry Simonelli

« Il est arrivé une singulière mésaventure au mot « populisme », écrit Pierre-André Taguieff en 2007, il est devenu populaire.1 » Et il est assurément peu d’articles de sociologie, de politologie ou de philosophie se consacrant au sujet qui ne dressent ce constat …

Populisme

Saint Nicolas est-il une ordure ?

Yvan

On se méfie aujourd’hui des évêques qui aiment les enfants. Mais notre Saint Nicolas pédophile et accessoirement fétichiste (n’est-il pas attiré par les chaussures de ses victimes ?) est-il pour autant, comme son rival laïc, le Père Noël, une ordure ?

À en croire l’honorable …

Adhésion du bout des lèvres et/ou convictions trahies?

Un droit de vote bien encadré

Serge Kollwelter

Les débats des dernières semaines sur la croissance de la population du Grand-Duché ont presque toujours fait l’impasse sur une décroissance de la légitimité des élus allant de pair. La douche froide du référendum semble avoir lancé un interdit sur l’idée même d’un élargissement …

Quel avenir pour le Luxembourg ?

Une analyse idéologique

Serge Allegrezza

Idea a le secret des formules choc ! Le titre de l’article paru dans le Lëtzebuerger Land du 11 novembre laisse songeur. Il faut relire pour être sûr, « Les Trente Glorieuses », selon la formule magique de Fourastié, ne seraient pas derrière nous, laissant la place à la grisaille …

Frauen und Glauben aus einer gödelschen Perspektive der Luxemburger Verfassung

„Aber das ist doch die Uno-Liste!“

Rolf Tarrach

Der Mathematiker Kurt Gödel, einer der größten Logiker aller Zeiten, bewies in seiner Doktorarbeit und in der Folge, Anfang der 1930-er Jahre, dass jedes axiomatische System immer Aussagen erlaubt, deren Gültigkeit man nicht aus den Axiomen ableiten kann. Die Mathematik ist also nicht …

Früher war immer Weihnachten

PostFUCKtisch

Michèle Thoma

Das postfucktische Zeitalter? Puh, Schock, ist es wirklich schon soweit? Die armen jungen Leute, sie haben es sowieso schon so schwer, auf dem Wohnungsmarkt, mit der künstlichen Befruchtung, dann die künstliche Intelligenz, die natürliche Dummheit … und nun auch noch postfucktisch.

Love …

Berthe Lutgen, The times they are a changin'

Prendre position

josée hansen

« Massacre dans un club gay en Floride », « In 35 Jahren mehr Plastik als Fische im Meer », « 500 000 Kinder in Gefahr », « Rechtspopulismus », « L’attentat contre Charlie Hebdo », « Les attentats du 22 mars 2016 » ou …

Die Schöne und das Biest

Das zeitlos Schöne an diesem Biest

Claude Reiles

Es mag wohl zu den edelsten Diensten an der Kunst gehören, sich jenen zu widmen, die sie in Zukunft tragen werden. Noch nie zuvor habe ich mich in einem Beitrag mit kindgerechter Kunst befasst. Zurecht sei in diesem Kontext nicht etwa von Kinderkunst die Rede, denn dieser Begriff verschließt …

Carré, Gaston: Retour en Barbarie

Retour au refoulé

Paul Rauchs

Dans un monde que sociologues et psychanalystes se complaisent à définir comme étant sans père ni repères, le nouveau livre de Gaston Carré n’est peut-être pas le cadeau idéal à glisser sous le sapin à côté du petit Jésus, ce bambin qui ne finit pas de chercher sa place entre Dieu, son trop de …

Wagner, Guy: In c-Moll

Mikrofiktionen als literarisches Testament

Jeff Schinker

Man redet oft von posthum veröffentlichten Werken, als handele es sich dabei um ein literarisches Ganzes, ein Phänomen, das nicht weiter zerpflückt werden muss. Dabei würde eine regelrechte Taxonomie dieser Werke sehr schnell fundamentale Unterschiede sowohl im soziologischen Werdegang des …

De schéine Männchen

Zwischen Umlaufbahn und Babypups

Claude Reiles

Zugegeben: Die Motive in Guy Rewenigs De schéine Männchen sowie deren frei übernommene Vorlage Spill vun der Bidden von Marcel Reuland bieten jedes Potenzial zur Posse aus der Schublade des Dorftheaters. Regisseur Frank Hoffmann inszeniert ein Kammerspiel, das nicht abgelatschter …

Groeber, Gast: Eng Stad ënnert dem Himmel

Prisma

Elise Schmit

Ein Büroangestellter kommt an einem Januarabend nach Hause, betrachtet die Schneeflocken vor dem Fenster, schläft über einem Buch ein. Am frühen Morgen schippt er Schnee vor seiner Einfahrt, trinkt Kaffee, fährt zur Arbeit. Wenig äußere Handlung für eine Erzählung von acht Seiten, banalster …

Saccha Ley, CD Reine des neiges

Musique colorée en ambiance polaire

Kévin Kroczek

La Reine des neiges, célèbre conte de fées danois de Hans Christian Anderson publié en 1844 prend une toute autre forme et dimension dans le dernier spectacle de Sascha Ley et Mathieu Lebrun. Der Gesang der Schneekönigin / Le chant de la Reine des neiges est une performance visuelle et auditive …

Le nouveau Land est disponible au kiosque, en abonnement et sur iPad.