Ausgabe 10.02.2017

Leitartikel

Weil gebaut werden muss

Peter Feist

Am Mittwoch wurde in der Abgeordnetenkammer „die bürokratische Belastung der Bürger“ verkleinert. Meinte der LSAP-Abgeordnete Yves Cruchten, der Berichterstatter zum „Omnibus-Gesetz“, ehe es mit den Stimmen von Koalition und CSV angenommen wurde. Unrecht hat er nicht. Der komplexe legislative …

Das Gesetz über die Rettungsdienste macht politisch von sich reden. Ihre Neuausrichtung aber läuft schon, denn Freiwillige sollen auch weiterhin eine wichtige Rolle spielen

In Zukunft heißt es nur noch Pompjee

Peter Feist

Am 1. Januar 2018 könnte sie in Kraft treten, die Neuausrichtung der Rettungsdienste. Schätzt Marc Mamer, der Präsident des nationalen Feuerwehrverbands FNSP. Anfang vergangener Woche hatte er in einem RTL-Radiointerview erklärt, „wir warten darauf schon 3 700 Tage“. Kurz zuvor hatte der …

Immigration & asile, entretien avec l'avocat Faisal Quraishi

Blind dating

josée hansen

Quand maître Faisal Quraishi, avocat inscrit au barreau de Luxembourg depuis 2005, défend les droits des demandeurs de protection internationale, il sait de quoi il parle : d’origine pakistanaise, il est venu en Europe avec ses parents et a eu accès au statut de réfugié en France. …

Arme in Luxemburg

Assommons les pauvres!

Romain Hilgert

Am gestrigen Donnerstag diskutierte das Parlament eine Motion des CSV-Abgeordneten und Grevenmacher Bürgermeisters Léon Gloden, um die Möglichkeit, Arme aus den Einkaufsstraßen zu verjagen, in den Gesetzentwurf zur Polizeireform zu schreiben. Die Regierungsmehrheit lehnte den Antrag ab, weil es …

Londons Brexit-Plan ist kein Rückzugsrezept

Goodbye and farewell

Michèle Sinner

Mit 494 Stimmen dafür und 122 dagegen nahm das Unterhaus des britischen Parlaments am Mittwochabend den European Union (Notification of Withdrawal) Act 2017 an, der es Premierministerin Theresa May erlauben soll, Artikel 50 des Vertrags über die Europäische Union und damit den Austritt …

Forte chute de la confiance dans 28 pays du monde

Le mal est profond

Georges Canto

En 2016, le résultat des référendums au Royaume-Uni et en Italie, comme celui de l’élection présidentielle américaine, tout aussi inattendus les uns que les autres, ont révélé que le lien de confiance était rompu entre les citoyens et les institutions censées les représenter. Les experts les …

La cryptograhie est devenue un enjeu politique majeur

Cryptocitoyenneté

Jean Lasar

Longtemps un recoin relativement obscur des mathématiques, la cryptographie est devenue au fil du temps une arme critique utilisée par les gouvernements, les armées et les services de renseignement pour sécuriser leurs communications stratégiques et espionner celles des autres, ennemis et amis …

De la réforme du Conseil d’État  : un éclairage critique

Une guerre de tranchées

Luc Heuschling

À suivre l’actuel débat sur la réforme du Conseil d’État dans ses méandres et subtilités, l’on peut aisément se sentir déboussolé. Bien que la matière mérite, à coup sûr, qu’on s’y intéresse, eu égard au rôle central du Conseil d’État pour le bon fonctionnement de l’État luxembourgeois, il est …

Die Ameisenstraße nach Südosteuropa

Flüchtlingsdeal(er)

Michèle Thoma

Wo sind die Bilder geblieben? Diese Bilder, vor denen sich alle so fürchteten. Nie wieder solche Bilder!, riefen berufene europäische Außenminister aus. Durch das europäische Bilderbuch mit seinen Kathedralen und Banken und Hochglanzautobahnen, mit seinen Museen und blonden Weizenfeldern …

Peters, Béatrice: "Fremde Heimat"

An der Schule scheitern

Elise Schmit

Eine Besprechung des bei Saint-Paul erschienenen Romans Fremde Heimat von Béatrice Peters gehört eigentlich eher in den Politikteil einer Zeitung als in den Bereich von Kunst und Kultur. Literarisch hat dieses Buch nämlich nicht viel zu bieten: Der Plot enthält kaum Spannung oder überraschende …

Zammit Lupi: "Isle Landers"; Chiara Debize: "La jungle de Calais"

Point of view

Boris Loder

Dramatische Aufnahmen afrikanischer Bootsflüchtlinge einerseits, menschenleere statische Fotografien des Dschungels von Calais andererseits – die Darstellung dieser beiden Ausprägungen der Flüchtlingskrise könnte in den aktuellen Ausstellungen Isle Landers und La Jungle de Calais in der Abtei …

"Comment blanchir les bêtes noires sans les faire rougir"

Wer hat Angst vorm schwarzen Mann?

Anina Valle Thiele

Comment blanchir les bêtes noires sans les faire rougir, so der etwas sperrige Titel der neuen Darbietung des Trio Infernale: Christiane Rausch, Jitz Jeitz und Guy Rewenig. Nach dem Erfolg von Zuppermänner (2015), das in Kulturhäusern im ganzen Land gespielt wurde, wollten die …

"Barrage"

Un barrage qui ne pisse pas pète

Martin Theobald

Man sucht lange nach dem Schlüsselmoment des Films. Ein Hund stirbt und wird begraben. Ein Luxemburger versucht sich als Verführer und scheitert. Ein Kind rutscht im Park aus und wird verarztet. Der Kopf eines ausgestopften Wildschweins fällt von der Wand und die Welt dreht sich weiter. Dies …

Design von hier

Luxembourg first?

Michèle Sinner

Schon der heilige Bernard von Clairvaux (nicht Clervaux) soll gewusst haben, dass der Weg zur Hölle mit guten Absichten gepflastert ist. Staatssekretärin Francine Closener (LSAP) und ihre Berater meinten es bestimmt auch nicht schlecht, als sie vergangene Woche den an Produkt-Designer …

Das neue Land ist am Kiosk, im Abonnement und für das iPad erhältlich.