Édition 22.09.2017

Leitartikel

Dorfdespoten

Romain Hilgert

Auch wenn es den Südgemeinden gelungen war, noch kurz vor den Gemeindewahlen einen neuen Kollektivvertrag für die Gemeindebeschäftigten zu unterzeichnen, so feuerte der Gemeindebeamtenverband FGFC diese Woche doch noch einmal eine Breitseite gegen viele ungenannte Gemeindeväter und -mütter ab. …

Die „Dekarbonisierung” des Autobestands hat tatsächlich begonnen. Ganz, ganz langsam. Ob sie weitergeht, dürfte mehr eine Frage der Infrastruktur als von Kaufprämien sein

Diesel geht, Elektro kommt

Peter Feist

38 Prozent: Um so viel nahmen im zweiten Quartal dieses Jahres in der EU die Neuzulassungen von Autos mit „alternativen Antrieben“ gegenüber dem zweiten Quartal 2016 zu. Das teilte vor zwei Wochen der Europäische Automobilherstellerverband Acea mit und schrieb, schon im Quartal zuvor habe es …

Droit de vote des étrangers

Chape de plomb

josée hansen

Cccccchut ! On ne communique plus sur la question de l’accès au droit de vote des étrangers aux communales. Le Cefis (Centre d’étude et de formation interculturelles et sociales), qui suit le sujet scientifiquement depuis 1999, s’est vu interdire de communiquer par son ministère de tutelle …

De Goodyear à Google – la commune de Bissen et la question immobilière (1971-2017)

Pour quelques hectares de plus

Bernard Thomas

Capitalisme d’État Le 31 décembre 1971, la commune de Bissen signe un acte de vente pour un terrain sur le Roost de 46,2 hectares. Elle le cède « pour le prix symbolique de un franc » à Luxwire SA (une filiale de Goodyear), lit-on dans le document original. Le maire et son collège …

Mit den Reformen von Minister Claude Meisch (DP) spitzt sich die Lehrerknappheit in den Schulen zu

In der Mangel

Ines Kurschat

Die Pressestelle des Ministeriums ist formell. Die Schulorganisation sei „überall gesichert. Es fallen keine Unterrichtsstunden aus und auch keine Appui-Stunden weg. Auch nicht in der Region 15.“ Dort, im Norden, hatte RTL vergangene Woche berichtet, herrsche so großer Lehrermangel, dass …

Türkei verfolgt weiter Journalisten

Jeder gegen jeden und alle im Gefängnis

Cem Sey

„Entweder gibt ihr zu, dass ihr keine Beweise habt, oder sie werden ihre Eigenschaft, ein Richter zu sein, verbüßen“, klagte der 67-jähriger Journalist Ahmet Altan am Montag über einen türkischen Richter während des Prozesses gegen ihn und weitere 16 Medienmachern. Wenn nur einer der Vorwürfe …

L‘Europe de l‘Est

La migration met la pression

Mirel Bran

Le petit bateau en détresse sur les eaux sombres de la mer Noire a été intercepté par la Garde côtière roumaine dans la nuit du 12 septembre. À son bord, 157 migrants syriens et irakiens, dont 56 enfants emmenés par leurs parents désespérés en Roumanie aux confins orientaux de l’Union …

Arcelor-Mittal verkündet das Ende von 40 Jahren Stahlkrise und damit am liebsten auch das Ende der Stahl-Tripartite

Ein ganz normales Unternehmen

Romain Hilgert

Nachrichten von historischer Bedeutung werden zuerst verkannt. Arbeitsminister Nico Schmit kündigte am Montag an: Die Stahlindustrie sei nun „ein ganzes normales Unternehmen“. „Ein Unternehmen wie all die anderen“, das der Regierung mitgeteilt habe, dass 40 Jahre nach dem ersten …

Plug & Play: Mini-Kraftwerke sind auf dem Weg ins legale Sonnenlicht

Strom vom Balkon

Martin Ebner

„Auspacken, Aufstellen und Einstecken“, wirbt die Wiener Firma Oekostrom: „So einfach kann ein Kraftwerk sein.“ Die Mini-Photovoltaik-Anlage „Simon“ sei eine Lösung für Menschen, die selbst Strom produzieren wollen, aber statt einer großen Dachfläche nur einen Balkon oder eine Terrasse haben: …

Chronique Internet

Vous êtes suivi à la trace

Jean Lasar

La généralisation des hotspots dans les lieux publics rend heureux les citoyens assoiffés de connectivité. Mais elle réveille aussi les Big Brothers en herbe. Il existe un risque réel de nous retrouver englués dans des écheveaux de réseaux sans fil traquant sans relâche chacun de nos …

Die kleine Zeitzeugin

Im deutschen Herbst

Michèle Thoma

Ein gewisser Herr Martin ist mit seinem roten Vertreterkoffer unterwegs, landauf, landab. Er wird nicht müde, Sprüche zu klopfen, obschon er davon schon sehr müde ist und sehr tiefe Augenjahresringe hat. Wo sind all die feuerroten Herzen, die ihm gerade eben erst zuflogen, scharenweise liefen …

Soziale Mietwohnungen

Keiner will sie, außer in Sonntagsreden

Daniel Miltgen

Das Statistikinstitut Statec brachte es unlängst an den Tag: Mit den amtlich recherchierten Daten über die sozio-ökonomische Struktur der Bevölkerung der Stadt Wiltz können kaum Punkte im Rahmen des Nation Branding eingefahren werden, wenn auch der ökologische Fußabdruck der dort lebenden …

Élections communales

Faire taire la « petite voix qui dit non »

Laurent Mignon

Le Parti communiste luxembourgeois (KPL) ne représente pas seulement une importante tradition politique, mais il fait partie intégrante de l’histoire du pays. Pas seulement à cause du rôle des militants communistes dans la résistance face à l’occupant nazi et de la présence communiste au sein …

Films made in Luxembourg

Generalprouf

josée hansen

En huet se all vrun d’Kamera kritt. All? Nee, d’Flo’ Weimerskirch, zanter 50 Joer engagéiert Feministin, wollt net am Film sinn. Mais soss huet all Mënsch aus der 68er-Beweegung mam Andy Bausch iwwer déi Zäit an hir Opbrochstëmmung gepotert. Oder soë mer, zwou Dose Leit vun deemools – déi, déi …

Serien

Poesie und Ironie bei den Emmys

Tom Dockal

Jedes Jahr klopfen sich die amerikanischen Fernsehanstalten während der Emmy Verleihung – den Oscar des kleinen Bildschirms – selbst kräftig auf die Schultern. Gewinner dieser 69. Ausgabe waren die Serie The Handmaid’s Tale, Diversität und der ehemalige Pressesprecher des Weißen Hauses, Sean …

Cinéma

Honey, I’m home!

Marylène Andrin-Grotz

C’est une maison isolée, au milieu des champs. Elle (Jennifer Lawrence) a tout retapé. Elle est encore à repeindre ça et là, à scruter les défauts de quelques murs ou une conduite d’eau un peu menaçante. Et puis, elle l’encourage, lui son nouvel homme (Javier Bardem), bien plus âgé, bien moins …

Présences luxembourgeoises au Berlin Art Week

Au péril de l’art

Ronald Dofing

Par le nombre d’ateliers d’artistes et de galeries, Berlin a une densité enviée par de nombreuses autres capitales. Car même en ces temps de « gentrification » galopante, il est toujours possible de trouver d’anciennes friches ou des espaces atypiques pas trop chers pour pouvoir …

Cinéma

Barbara mise en abyme

Lucien Kayser

Amateurs de biopics, s’abstenir ! A priori, le mot déjà serait à proscrire, il suffirait de remplacer l’anglicisme par « film biographique », ça dirait bien ce que ça veut dire, film reprenant le récit plus ou moins linéaire d’une vie. Chose impossible avec Barbara, la longue …

Besuch auf dem Weingut Egon Müller

Die Melancholie des Rieslings

Paul Rauchs

Heute vor einer Woche, genau einen Tag und 150 Jahre nach der Erstveröffentlichung des ersten Kapital-Bandes von Karl Marx, organisierte der Verband deutscher Prädikatswinzer seine 17. Rieslingversteigerung. Die Ironie der Geschichte will, dass Marx eine seiner frühen Arbeiten der Misere der …

Nach Jahren der Zinstiefstände sind die Zentralbanken dabei, die Rückkehr zur Normalität einzuleiten. Dabei werden sie vorsichtig sein, erklärt Chefvolkswirt Yves Nosbusch von BGL BNP Paribas

„Sehr langsam, sehr progressiv“

Michèle Sinner

D’Lëtzebuerger Land: Herr Nosbusch, der Anfang der großen Finanz- und Wirtschaftskrise jährt sich 2017 zum zehnten Mal. Wie schätzen Sie die Reaktion der Zentralbanken im Rückblick ein?

Yves Nosbusch: Die großen Zentralbanken haben damals schnell, umfangreich und …

Haushaltsbilanz I

Aktiv/Passiv

Michèle Sinner

Die Luxemburger sind konservativ. Die Feststellung gilt nach manchen gesellschaftlichen Reformen vor allem, was den Umgang mit ihrem Vermögen angeht. Daran hat sich, obwohl seit Ende der Achtziger in Kirchberg und anderen Büroburgen, der weltweit größte Standort für international vertriebene …

Politique de banques centrales

Enjeux pour les actifs financiers

Guy Ertz

Les prochaines années seront probablement marquées par une normalisation des politiques monétaires. Les banques centrales vont continuer à diminuer les achats d’obligations et même baisser la taille de leur bilan et graduellement augmenter les taux directeurs (surtout aux États-Unis). Les …

Verbraucherzinsen

Die scharfe Schere zwischen Soll und Haben

Romain Hilgert

Am 5. Juli überreichte der Verbraucherschutzverein ULC dem Kammerpräsidenten Mars Di Bartolomeo (LSAP) und dem Vorsitzenden des Petitionsausschusses, Marco Schank (CSV), eine Liste von fast 10 000 Bankkunden, die eine Senkung und eine gesetzliche Beschränkung der Bankgebühren verlangten. …

Mobile Bankanwendungen haben das Verbraucherverhalten verändert. Nun müssen die Banken nachziehen und die Funktionalitäten anpassen, wenn die Kunden treu bleiben sollen

Aufstehen, duschen, Kontostand prüfen

Michèle Sinner

Glaubt man den Verantwortlichen der BCEE, beginnt der Tag von 80 Prozent ihrer aktiven Kunden, die ihre Konten tatsächlich nutzen, in etwa so: Sie stehen auf, duschen, frühstücken und prüfen dabei ihren Kontostand auf dem Smartphone. Spätestens wenn sie auf dem Weg zur Arbeit im Stau stehen, so …

Haushaltsbilanz II

Einnahmen/Ausgaben

Michèle Sinner

Die Struktur der Haushaltsausgaben hat sich in den vergangenen Jahrzehnten besonders bei den weniger gut situierten Haushalten stark verändert. Wie die verschiedenen Auswertungen der durch das Statec regelmäßig wiederholten Umfrage über die Haushaltsbudgets zeigen, sind in den vergangenen 50 …

Malgré les avancées technologiques constantes

La relation humaine reste au cœur du conseil financier

Georges Canto

Le 30 août dernier, la société américaine de gestion d’actifs Legg Mason a publié la cinquième édition de son enquête annuelle « Global Investment Survey » menée sur un vaste échantillon de 15 300 personnes dans le monde entier (lire encadré). Elle portait cette année sur …

L’argent de poche et sa valeur

The kids are all right

josée hansen

Fin de l’alerte : les « jeunes d’aujourd’hui » ne sont pas plus cons que ne le furent leurs aînés. Ils ne passent pas toute leur journée scotchés à leur portable et ne dépensent pas tout leur argent de poche en jeux et applications pour leur ordinateur ou leur smartphone. La …

Die EU-Kommission will „pan-europäische“ private Rentenspar-
pläne einführen. Ob das klappt, ist nicht sicher: Die Vorhaben rührt an die Steuerhoheit der Mitgliedstaaten

700 Milliarden mit Pepp

Peter Feist

„Die europäischen Verbraucher werden, wenn sie für ihren Ruhestand sparen wollen, schon bald aus einer breiteren Produktpalette auswählen können“, versprach die EU-Kommission am 29. Juni in einer Pressemitteilung. An jenem Tag wurde „Pepp“ vorgestellt, das „Pan-european pension product“. …

Le Luxembourg vient d’introduire le « droit au compte », mais sans en plafonner les coûts pour les plus vulnérables

« Mir gleewen un d’Konkurrenz »

Bernard Thomas

Depuis le début de cette année, la Poste facture trois euros aux clients retirant de l’argent à ses guichets. Dans une réponse à une question parlementaire, les ministres de l’Économie et des Finances estimaient que ceci était nécessaire pour garantir que la structure tarifaire reste …

Studie zum Lohnvergleich

Und was verdienst Du so?

Ines Kurschat

Bei Donald Trump sind es die zu kleinen Hände und andere Körperteile, die wir lieber nicht kennen wollen – Menschen vergleichen sich ständig mit ihren Mitmenschen. Besonders häufig vergleichen Erwerbstätige ihren Lohn. Davon leben inzwischen Plattformen im Internet, wo Neugierige ihren Beruf …

Le nouveau Land est disponible au kiosque, en abonnement et sur iPad.