Ausgabe 16.02.2018

Leitartikel

Scharfe Profile

Romain Hilgert

Nun, da die Parteien aufgeregt ihre Wahlprogramme und Kandidatenlisten fertigstellen, bemühen sie sich zunehmend, ihre Wählerschaft mit pointierteren Aussagen auf sich aufmerksam zu machen. Doch längst sind sie unfähig geworden, politisch zu überlegen. Dank Meinungsumfragen, Werbeagenturen und …

Wirtschaftsminister Etienne Schneider (LSAP) plädiert für eine starke Industrie und wirft dem Mouvéco vor, den Grünen Wahlkampfhilfe zu leisten

„Wir können kein Mickey-Maus-Land sein“

Michèle Sinner

D’Lëtzebuerger Land: Herr Schneider, ihr Amtsvorgänger Jeannot Krecké sagte mal entschuldigend, die Zeit, in der Wirtschaftsminister von Promotionsreisen zurückkehrten und die Ansiedlung neuer Unternehmen bekanntgeben konnten, die Hunderte von Arbeitsplätzen schaffen würden, sei vorbei. Nun …

Kommentar

Fakten, alternativ

Michèle Sinner

Vergangene Woche erklärte der LSAP-Bürgermeister von Sassenheim, Georges Engel, zusammen mit dem grünen Bürgermeister aus Differdingen, Roberto Traversini, im Luxemburger Wort die Ansiedlung von Knauf auf dem Gelände ihrer Gemeinden sei unter anderem daher nicht nachhaltig, weil Steinwolle als …

Um die millionenschwere staatliche Pressehilfe gerecht und zeitgemäß zu machen, bedürfte es wenig mehr als guten Willens

Das Einfache, das schwer zu machen ist

Romain Hilgert

Beim Neujahrsempfang für die heimische Presse in der steinzeitlichen Abteilung des Museums für Geschichte und Kunst vor einem Monat hatte der auch für Medien und Kommunikation zuständige Premierminister Xavier Bettel (DP) angekündigt, dass er noch vor Ende der Legislaturperiode einen Entwurf …

Der Kinderbeauftragte soll unabhängig werden und mehr Personal erhalten. Überfällig, aber nicht genug

Nachbessern!

Ines Kurschat

Was müssen Jugendliche auf dem Kerbholz haben, das ihr Einsperren in einem Erwachsenengefängnis ohne Resozialisierungsprogramm rechtfertigt? Die Frage stellt sich, nachdem das Land vor zwei Wochen enthüllt hatte, dass auch nach der Eröffnung des Sicherheitstrakts für straffällig gewordene …

Ärzte, Apotheker und Pflegebetriebe haben die Regierung bei der EU-Kommission wegen der e-Patientenakte verpetzt

Wat mengt Dir, Här Juncker?

Peter Feist

Vor sechs Wochen bekam Jean-Claude Juncker Post aus der Heimat. Der Ärzteverband AMMD, das Syndikat der Apotheker und der Pflegedienstleister-Verband Copas hatten dem Präsidenten der EU-Kommission geschrieben. Sie meldeten ihm: „Nur ein paar Monate vor dem Inkrafttreten der …

Große Koalition in Deutschland

Götterdämmerung

Martin Theobald

Er gehe ohne Groll und Bitterkeit, sagte Martin Schulz, ehemals Vorsitzender SPD. Dann verließ er einsam und endgültig das Berliner Willy-Brandt-Haus, die Parteizentrale. Er winkte nicht einmal zum Abschied. Hier war er vor nicht einmal einem Jahr als Messias der deutschen Sozialdemokratie, …

France

La réforme du bac arrive à maturité

Emmanuel Defouloy

C’est un peu comme le service militaire obligatoire, supprimé par Jacques Chirac en 1997. Pour une génération de jeunes Français, il y aura certainement un « avant » et un « après » 2021. À cette date, le baccalauréat, « monument national » créé par Napoléon en …

Nouveaux tests de résistance pour les banques européennes

Scénario noir

Georges Canto

Le 31 janvier, la Banque centrale européenne (BCE) et l’Autorité bancaire européenne (mieux connue sous son sigle anglais EBA) ont lancé les opérations de « stress tests » auxquels seront soumises 48 banques de l’UE, dont 37 dans la zone euro, représentant 70 pour cent des actifs …

Die kleine Zeitzeugin

Mein Freund, der Baum

Michèle Thoma

Der Baum vor dem Fenster, der Baum neben der Bushaltestelle, der Baum neben der kleinen Kapelle, der Baum auf der langweiligen Straße, der Baum, der irgendwo herumsteht. Der in der Allee oder in der Prachtstraße, der nicht aus der Reihe tanzt, komme was oder wer will, Panzer oder Pärchen. Der …

Chronique Internet

Salon de la minération

Jean Lasar

Salon.com est un magazine d’information en ligne basé à San Francisco. Bien qu’il ne fasse pas partie des sites d’info américains les plus connus, il occupe une place particulière sur le web puisqu’il existe depuis 22 ans et a gagné au fil des ans ses galons d’étendard du journalisme …

Eduard Conzemius (1892-1931)

Les vies d’un érudit-citoyen du monde

Claude Wey

« Conzemius war kein ‘studierter’ Ethnologe, sondern hat seine umfassenden Kenntnisse durch lange Aufenthalte in Honduras und Nikaragua erworben. »

Götz Freiherr von Houwald,
Deutsches Leben in Nikaragua1

« Dennoch war er ein ‘geborener’ …

Arts plastiques

Un panorama éclectique

Marianne Brausch

Exposition de groupe chez Zidoun-Bossuyt. Les galeristes ont confié à un de leurs artistes-phares, Tomokazu Matsuyama, le choix de la présentation de Pardon my Language. On y retrouve d’emblée une autre vedette, Wim Delvoye, que Marie-Claude Beaud a rendu célèbre au Luxembourg avec sa chapelle …

Cinéma

Des larmes et des rires

Fabrice Montebello

Une mère traumatisée par le viol et l’assassinat de sa fille utilise trois panneaux publicitaires abandonnés pour apostropher le chef de la police locale. Son geste déterminé et désespéré déclenche une dynamique incontrôlable.

Three Billboards Outside Ebbing, Missouri est le troisième …

Cinéma

Besson contre Besson

Fränk Grotz

Le couple Besson et leurs avocates respectives devant une juge aux affaires familiales : le mari, Antoine, accusé de violence envers sa femme Miriam et leurs deux enfants Joséphine et Julien, se montre abattu par le fait que son épouse lui refuse tout contact avec sa famille. Dans cette longue …

Théâtre

La Peste et la Colère

Fabien Rodrigues

Mettre en exergue les défaillances de la société actuelle par le biais d’une pandémie peut paraître complexe aujourd’hui, voire morbide. Pourtant, en 1948, Albert Camus semble doté d’une clairvoyance rare lorsqu’il écrit L’État de siège, pièce forte dans laquelle il souhaite utilise un mythe …

Zeitgenössischer Tanz

Wer boxt, lebt!

Anina Valle Thiele

Man fühlt sich in eine Turnhalle versetzt. Die Bühne wird zum Trainingsraum, in dem sich zehn Figuren warmlaufen werden. An den Rändern der Bühne baumeln Boxsäcke. Auf die schlagen die Tänzer mit präzisen Faustschlägen und zu metallischen Klängen ein. Auch seilspringend wärmen sie sich auf. Im …

Récomfort food moi...

Eve Molesa

La pâte à tartiner à la petite cuillère, l’orgie de raclette, le croque-monsieur coulant de fromage, les cacahuètes, la pizza, les pâtes carbonara ou le pot de crème glacée devant la télé... Qui n’a jamais succombé à ces tentations ?

Points communs de tous ces plats – hormis …

Das neue Land ist am Kiosk, im Abonnement und für das iPad erhältlich.