Édition 18.10.2019

Leitartikel

Ein blinder Fleck

Romain Hilgert

Vor bald zwanzig Jahren schuf die Regierung nach französischem Vorbild einen inzwischen auch durch Gesetz geregelten Beratenden Menschenrechtsausschuss, der auf Anfrage der Regierung oder aus eigener Initiative Stellungnahmen zu nationalen Menschenrechtsfragen abgeben kann. Der Ausschuss hatte …

Die Koalition legt Reserven für ihre Steuerreform an

Aus dem Vollen schöpfen

Romain Hilgert

Um sich Respekt zu verschaffen, trägt der Bürgerkriegsoffizier Marquis Warren in Quentin Tarantinos Film The Hateful Eight stets einen gefälschten Brief von Präsident Abraham Lincoln bei sich. Um sich Respekt zu verschaffen, meinte Finanzminister Pierre Gramegna (DP) diese Woche vor …

Le trafic, les chantiers et le logement  : le budget d’État pour 2020 répond-ils aux problèmes quotidiens des citoyens ? Un aperçu des grandes dépenses

Update system now

josée hansen

Les utilisateurs de matériel informatique connaissent le dilemme devant lequel ils se trouvent à chaque fois qu’ils reçoivent une notification d’actualiser le système d’exploitation de leur ordinateur, tablette ou téléphone portable. Faut-il appuyer oui ou non ? Le nouveau système, mettent …

Warum das Gesetz der Sammelklagen die Unternehmerschaft in Aufruhr bringt

Kläger aller Welt, vereinigt euch

Pol Schock

Ein Gespenst geht um bei den Unternehmern. Das Gespenst der Sammelklage. Alle Patronatsverbände in Luxemburg haben sich seit Jahren verbündet, um gegen das Instrument der Sammelklage vorzugehen. Doch vergebens. Die Regierung hat die Idee des Recours collectif im Koalitionsabkommen festgehalten. …

Nixcht nur für die Sicherheit, sondern auch für die Resozialisierung

Der Wärter ist der Schlüssel

Ines Kurschat

„Ängstlich sollte man nicht sein“, sagt Bernard Lux. „Und eine gesunde Distanz halten können“. „Gute Menschenkenntnis“ und „Teamgeist“ fallen dem ehemaligen Leiter des Wachdiensts im Strafvollzugsanstalt Givenich außerdem ein, gefragt nach den Qualitäten, die einen guten Wärter …

Türkischer Einmarsch in Syrien

Schluss mit dem Dörnröschenschlaf

Cem Sey

Die Welt bebt. Der Einmarsch der Türkei in Nordsyrien, um die Selbstverwaltung der kurdischen, arabischen und anderen Minderheiten dort zu zerstören, ist aus der Perspektive des Völkerrechts vergleichbar mit dem Einmarsch Saddam Husseins in Kuwait. Nur diesmal ist der Bösewicht nicht irgendein …

Élections législatives

La Roumanie vire à droite

Mirel Bran

Avec son nouveau gouvernement libéral, la Roumanie compte redorer son image ternie par les attaques des sociaux-démocrates contre la justice et l’État de droit. Mardi 15 octobre, le président Klaus Iohannis a nommé un nouveau Premier ministre, Orban, chef de file du principal parti …

L’emblématique banquier Carlo Thill livre son histoire et sa vision de l’économie locale

Le dernier des paternalistes

Pierre Sorlut

Carlo Thill a lâché l’an dernier la barre de la plus grande banque du Luxembourg, BGL. Remplacé par un Français, Geoffroy Bazin, il continue de siéger à son conseil d’administration aux côtés d’anciens grands pontes de l’actionnaire principal BNP Paribas. Carlo Thill traîne aujourd’hui …

Das Mediengesetz von 1991 ebnete Radio 100,7 den Weg. Dessen Entstehungsgeschichte gibt Aufschluss darüber, weshalb ihm bis heute eine klare Mission und Garantien für seine Unabhängigkeit fehlen

Was keiner hören sollte

Pia Oppel

Das Mediengesetz vom 27. Juli 1991 gilt als Meilenstein der Luxemburger Medienpolitik. Nach jahrelangem Ringen wurde das seit 1930 durch sukzessive Konzessionsverträge verbriefte RTL-Monopol im audiovisuellen Sektor offiziell beerdigt. Neue Rundfunkfrequenzen wurden für andere private Anbieter …

Die kleine Zeitzeugin

Held_innen und Maskottchen

Michèle Thoma

Rojava-Heldinnen blicken kämpferisch von poppigen Postern. Alle Daumen gehen hoch, Likes, Tränen, trauernde Herzen, auf FB sind die Freund_innen außer sich. Der böse, böse, böse Wolf Erdogan! Trump, der Fiesling. Schmählicher Verräter. Trump go home! Was, er geht wirklich?!

So …

Chroniques de l’urgence

Quand le FMI évoque le risque d’extinction

Jean Lasar

Le Fonds monétaire international est plus connu pour les plans d’austérité dont il assortit l’octroi de ses prêts que pour des cris de Cassandre sur la crise climatique. Pourtant, cette forteresse de l’ordre économique mondial a ouvertement évoqué, dans un document de travail publié en …

Undurchsichtige Parteienfinanzierung in und aus der Schweiz

Folge dem Geld

Charles Wey

Im Herbst 2018 wurde in Deutschland publik, dass die AFD mutmaßlich Spendengelder aus der Schweiz erhalten hatte. Wie ein Recherche-Kollektiv der Fernsehsender NDR und WDR, der Süddeutschen Zeitung sowie des Schweizer Tamedia-Verlags aufdeckte, erhielt der Kreisverband von Alice Weidel, der …

Chronique Internet

Libra sur la défensive

Jean Lasar

Le projet de cryptomonnaie patronné par Facebook traverse une mauvaise passe. Sept partenaires de premier ordre, dont Paypal, Visa et Mastercard, ont quitté le navire, effrayés par les avis négatifs de législateurs américains et du ministère des Finances. Les banques centrales ont montré les …

Luxemburgensia

Verneigung vor Edward Steichen

Pol Schock

Als Edward Steichen 14 Jahre alt war, unternahm er eine folgenschwere Reise. Er machte sich alleine auf von seiner Heimatstadt Milwaukee zur Weltausstellung ins rund 150 Kilometer entfernte Chicago. Der junge Steichen war beeindruckt von der Technik der Moderne und kaufte sich wenig später eine …

Festival Clowns in progress

Une passion à risque

Kévin Kroczek

Esch-sur-Alzette s’est affirmée comme étant la capitale luxembourgeoise des plus célèbres des saltimbanques, les clowns. Reconnu dans toute la grande-région, le festival Clowns in progress, organisé par la Kulturfabrik, est aujourd’hui considéré comme un évènement incontournable de la …

Théâtre

Et Shahnourh devint Charles

Il disait d’elle « Aïda, c’est ma mémoire », elle l’appela « apaïguess », « petit frère » en arménien. En 1986, alors sexagénaire, Aïda Aznavour-Garvarentz publia Petit frère, le récit de sa vie et de celle de son frère cadet (de seize mois) Shahnourh Aznavourian, …

Kino

Lachen ist die beste Medizin

Marc Trappendreher

Das Straßenbild der fiktiven Stadt Gotham wirkt überaus toxisch: Wegen eines Streiks häuft sich der Müll; die Ratten, die der Abfall anzieht, werden bald zum Gesundheitsproblem. In dieser Stadt lebt Arthur Fleck (Joaquin Phoenix); er arbeitet als Clown bei einer Artistengruppe und versucht sich …

Art contemporain

Luxe et trivialité

Marianne Brausch

On avait eu un aperçu des tableaux en marqueterie d’Alison Elizabeth Taylor à la galerie Zidoun Bossuyt en 2016 à l’occasion d’une exposition collective. Un procédé raffiné, artisanal et ancien, plutôt utilisé jusqu’au XIXe siècle pour des meubles de salon précieux ou des murs en boiserie, à …

Films made in Luxembourg

Vom Bösen profitieren

Marc Trappendreher

Der Western war niemals tot, im Gegenteil: Die Fülle an Filmen des Genres, die in den letzten Jahren über die Leinwände zogen, ist Beweis genug für seine fortwährende Lebendigkeit. Never grow old mag für einen Western eher untypisch wirken, zumal er eine Zeitspanne abbildet, die nicht häufig …

Innenansichten eines Krisenjahres

1919

Samuel Hamen

Revolution, Republik, Referendum – 1919 war in Luxemburg ein ereignisreiches Jahr, in dessen Verlauf die staatliche Ordnung, das nationale Selbstverständnis und die wirtschaftliche Ausrichtung in Frage gestellt wurden. Historik*innen haben sich der Geschehnisse rund um die monarchische Krise, …

Stil

Où en est votre nez ?

Salomé Jeko

J’ai été victime, il y a quelques mois, d’une privation de deux de mes sens. Et deux sur cinq, croyez-moi, c’est énorme. Un virus de passage s’est confortablement logé dans mes sinus et, en plus de transformer ma tête en cocotte-minute, m’a ôté toute capacité olfactive.

Et soudain, je …

Le nouveau Land est disponible au kiosque, en abonnement et sur iPad.