Édition 18.09.2008

Biennale d'architecture

Anti-bling-bling

josée hansen

La modestie paye parfois. Pour sa troisième présence à la biennale d’architecture de Venise, qui s’est ouverte le week-end dernier, la Fondation de l’architecture et de l’ingénierie (FAI), qui y représente le Luxem­bourg, revendique une présence modeste mais rigoureuse. Et se fait remarquer …

Bac International

Mein Bac, dein Bac

Ines Kurschat

Es ist einer der letzten Schultage vor den Sommerferien. Deutschlehrerin Netty Maas teilt die Klassenarbeiten aus. Für jede Schülerin und jeden Schüler findet sie ein Lob, aber sie gibt auch Anregungen, was besser gemacht werden könnte. „Du musst versuchen, weniger anspruchsvoll zu schreiben“, …

Écoles en mouvement

Wie der Leuchtturm

Ines Kurschat

Auf den ersten Blick liest sich das Dokument L’approche par compétences au sein d’écoles en mouvement

Und doch ist dieses Gemeinschaftsdokument von Mitarbeitern aus dem Service de coordination de la recherche et de l’innovation pédagogiques et technologiques (Script) und der …

Zwei Lehrerberater im Interview

"Schule heißt Team"

Ines Kurschat

d’Land: Warum kommen die Lehrer zu Ihnen?

Pino Fiermonte

Mit der 1912-er-Reform wird die Zusammenarbeit zur Pflicht. Dem stimmten auch die Gewerkschaften zu. Was sollten also Lehrer dagegen haben?

Frank Trierweiler

PF:

Was raten Sie Änderungswilligen?

PF

Aber müssten Lehrer …

Interview mit dem Bildungsforscher Romain Martin

"Die Reformen reichen nicht"

Ines Kurschat

d’Land: Herr Martin, Sie haben die dritte Pisa-Studie mit herausgegeben. In ihrem Buch analysieren Sie mit anderen Wissenschaftlern Mechanismen unseres Bildungssystems. Ist über die Luxemburger Schulen nicht schon alles gesagt?

Romain Martin

Um die Bildungschancen von …

Demokratie-Übungen in der Schule

Wie die Großen

Ines Kurschat

Aufmerksam hört Clara, 11, der Frage des Präsidenten zu. Wer dafür sei, dass geborgte Kleider wieder zurück an ihrem Platz geräumt werden sollen, will der kleine Mann mit der lustigen Baseballmütze von den im Sitzkreis versammelten Schülern wissen. Clara stimmt mit Ja. „Das nervt mich auch, …

Ein dynamisches Instrument

Portfolio, das Lerntagebuch

Ines Kurschat

Es ist der Shooting-Star unter den Unterrichtsmethoden, immer mehr Lehrer greifen darauf zurück: das Portfolio. Ursprünglich eine Künstlermappe, in denen italienische Malern und Architekten seit der frühen Neuzeit ihre besten Arbeiten sammelten, um sie potenziellen Auftraggebern zeigen zu …

Ale Lycée Esch/Alzette

Eine Schule stellt um

Ines Kurschat

„L’enseignement fondamental est organisé en cycles d’apprentissage“. Art. 18

Wirklich neu ist die Idee von Unterrichtsministerin Mady Delvaux-Stehres nicht; Grundschulen sollen statt mit Jahrgangsklassen künftig mit Zyklen von zwei respektive drei Jahren funktionieren. In Belgien gibt es …

Mother-tongue education

How to improve the Luxembourgish educational system

Jean-Jacques Weber

In academic literature and international policy documents, one frequently finds an undifferentiated call for the right to mother-tongue education, which – in the case of migrant children – is said to facilitate their acquisition of the “majority” language. Since we know that German-language …

Mady Delvaux-Stehres

Pragmatikerin mit Anspruch

Ines Kurschat

Bei ihrer letzten Rentrée vor dem Ende der Legislaturperiode setzte Unterrichtsministerin Mady Delvaux-Stehres (LSAP) noch einmal ein Zeichen: Indem sie die Journalisten zur diesjährigen Pressekonferenz in das Lycée technique Josy Barthel einlud, machte sie deutlich, sie steht hinter der …

Les parents et la scolarité de leur enfant

Les parents veulent-ils une réforme de l’école ?

Déborah Poncelet, Christophe Dierendonck

En analysant le fonctionnement et les résultats du système scolaire dans le cadre d’une recherche intitulée La place de l’école dans la société luxembourgeoise de demain

Des mécanismes de fonctionnement qui ont la dent dure

1. une gestion de l’hétérogénéité des élèves qui s’opère …

Littératies plurilingues

Défis – ressources – opportunités

Dominique Portante

La complexité de la situation linguistique et culturelle luxembourgeoise et surtout celle des enfants en âge scolaire est bien réelle. Tous les enfants sont confrontés à plus d’une langue dans leur famille et, beaucoup d’entre eux, même à trois ou plus. Ceci est mis en évidence par une enquête …

Sprachenunterricht

Das Mammut lebt

Ines Kurschat

Es ist ruhiger geworden in der Bildungspolitik. Ein Jahr vor den Wahlen tun sich Journalisten schwer, Neues von der Bildungsfront zu vermelden, von Hiobsmeldungen wie der Bildungsstudie Pisa bleibt Luxemburg dieses Jahr vorschont. Ein Lehrerstreik scheint abgewendet. Selbst vom …

Interview mit dem Europaabgeordneten Claude Turmes (Grüne)

"Noch immer keine Strategie"

Peter Feist

d’Land: Herr Turmes, anscheinend haben Sie letzte Woche den EU-Richtlinienvorschlag über die erneuerbaren Energien gerettet.

Claude Turmes

Der von Ihnen erreichte Agrofuel-Kompromiss wird in Brüssel aber als große politische Leistung anerkannt. Nicht nur die Umweltschutz- und …

Fiscalité de l'épargne

En finir avec les trous de souris

Véronique Poujol

Un document à la saveur aigre-douce, mais rassurant quand même, si l’on tient compte du raout incroyable que le dossier de la fiscalité de l’épargne avait provoqué au printemps dernier, dans le sillage du scandale LGT entre le Liechtenstein et l’Allemagne. « Nous sommes nous-mêmes étonnés …

Patrimoine immobilier des particuliers

Déclassés de la pierre

Véronique Poujol

Jusqu’où un patrimoine immobilier des particuliers peut-il aller avant de basculer dans l’activité commerciale ? La question a été tranchée la semaine dernière par le tribunal administratif à la demande d’un couple de Luxembourgeois qui a investi une grosse partie de ses économies dans la …

Radio 100,7

100,7 * 15

josée hansen

Pour Fernand Weides, c’est aussi une histoire sentimentale. Ce soir, quinze ans jour pour jour après son lancement, la radio de service public 100,7100,7

C’est que les débuts de la radio furent longs, très longs, de la genèse en passant par la mise en œuvre dans le cadre de la loi sur les …

Programmes luxembourgeois de RTL Group

Deuxième jeunesse

josée hansen

La petite phrase d’Alain Berwick, lancée au détour de la conférence de presse de présentation de la grille de rentrée, vendredi dernier, explique toute la stratégie des programmes luxembourgeois de RTL Group : « Les investissements publicitaires sur Internet ont doublé l’année …

Parteienfinanzierung

Der Krieg der Kugelschreiber

Romain Hilgert

Gleich zweimal erhielten die im Parlament vertretenen Parteien vergangene Woche Post von ihren sozia­listischen Kollegen. Parteipräsident Alex Bodry wandte sich an die Präsidenten von CSV, DP, ADR und Grünen, LSAP-Generalsekretär Romain Schneider an die Generalsekretäre der vier Parteien. Beide …

Lehman Brothers und Luxemburg

Ruhe in Frieden, Bruder

Michèle Sinner

„Die Luxemburger müssen wissen, nichts ist mehr, wie es war“, sagte Staats- und Finanzminister Jean-Claude Juncker diese Woche kurz nach dem Zusammenbruch der amerikanischen Investmentbank Lehman Brothers. „Der Zusammenbruch der Welt von gestern“, überschrieb Axa Investment Management diese …

Oh les beaux jours

Welcome to Wilsonland

Janine Goedert

Robert Wilson is back in Luxembourg to direct Adriana Asti in Samuel Beckett’s Oh les beaux joursKrapp’s Last Tape

Ever since the 1960s his name has been connected with the avant-garde. He’s done it all: opera, dance, installations, video, musicals, vaudeville, film…. Again and again, he has …

Le nouveau Land est disponible au kiosque, en abonnement et sur iPad.