Édition 30.06.2005

Wirion, Jacques: Sporen

Glaubens(p)artikel

Michel Raus

Bedenkliches vorweg: Am Ende des biobibliografischen Nachtrags von SporenLandgalerienos cahiers

Besonders Bedenkenswertes ebenfalls vorgeschaltet: Jacques Wirion, 1993 überhaupt erst öffentlich in die Literatur gestartet, hat sich seither als Aphoristiker, wie er in einem Nach- und Vorwort …

Psychiatriereform

Das "Héichhaus" wackelt

Peter Feist

Wulf Rössler ist ein freundlicher Mensch und versteht sich auf Diplomatie. In nur sechs Monaten hat der Psychiatrieprofessor von der Uniklinik Zürich im Auftrag von Gesundheitsminister Mars Di Bartolomeo eine Studie über den Stand der Psychiatriereform in Luxemburg und das, was noch zu tun …

Lettre ouverte à un Premier ministre respecté

Pour un suffrage honnête

Lucien Kayser

Au sortir d'une présidence européenne qu'on savait difficile et qui s'est avérée en fin de compte particulièrement frustrante, tous s'accordent à vous féliciter de votre engagement, de l'acharnement avec lequel vous vous êtes battu jusqu'au bout, contre vents et marées (on voit d'où viennent …

Référendum

La tentation du coup de gueule avant la gueule de bois

Jeff Kintzelé

Finalement, nous restons donc convoqués au test national de l’europositivité1. Ce n’est que normal. Mais quel cirque! Par peur d'un résultat d'euronégativité, certains commençaient à tergiverser. Il n'y a rien de plus redoutable que les doutes qui s'installent. Après l'aventure européenne aux …

Referendum

Jean-Claude Juncker hat Recht

Nico Wirth

Je länger man die Debatten und Ereignisse um die europäische Verfassung verfolgt, umso mehr drängt sich einem der Eindruck auf, dass sich die Europäer und damit auch die Luxemburger auf Grund einer Reihe von Mißverständnissen in eine Pattsituation hineinmanövrieren werden, die sich negativ für …

Le nouveau Land est disponible au kiosque, en abonnement et sur iPad.