Édition 11.12.2008

Tatiana Fabeck

Une année en noir et gris

Shaaf Milani-Nia

Malgré la fin d’année, le mauvais temps, et le fait que sa dernière conférence à Luxembourg remontait au décembre 2007, Tatiana Fabeck s’est retrouvée, mercredi 3 décembre, devant une salle remplie de spectateurs et le temps de faire un tour rapide des 21 projets présentés, deux heures se sont …

Marchés publics et asbl

Irréconciliables

Véronique Poujol

Le verdict est sévère. D’autant plus que la crise financière et économique, qui devrait surtout servir ses douloureux effets en 2009, risque de rendre plus utile encore que par le passé des structures comme Objectif Plein Emploi (OPE) ou Proactif, pour tenter de remettre sur les rails des …

Kinder im Strafvollzug

Halbherzig

Ines Kurschat

Im Alltag werden sie öfters mal „vergessen“, zum 60. Jahrestag der UN-Menschenrechtskonvention ist das Thema Grundrechte in aller Munde. Die Abtei Neumünster lud zur Soirée des droit de l’homme

Von den vier Jugendlichen aus Dreiborn, die nach einer Revolte ins Erwachsenengefängnis …

Avoirs de l'État

L'irrationnel

josée hansen

« Cette crise (financière), c’est une crise de la traçabilité du risque » estima le président du groupe parlementaire du DP, Charles Goerens, mercredi à la tribune de la Chambre des députés. Or, justement, durant les débats sur le projet de budget d’État pour l’année 2009, qui doit …

Fraude fiscale

Pompon pour le fisc

Véronique Poujol

Ce n’est pas tous les jours que la direction de l’Administration des contributions directes (ACD) voit ses décisions validées par la justice administrative dans une affaire d’escroquerie fiscale et de blanchiment présumés. Il n’est pas banal non plus qu’un dirigeant de société soit condamné, à …

Die Mammerent wird exportierbar

Import - Export

Peter Feist

Verglichen mit der erneuten Abstimmung des Euthanasie-Vorschlags nächste Woche, dürfte das Votum der Abgeordneten über die Änderung des Gesetzes zur Koordinierung der Pensionsregimes wenig Aufmerksamkeit erregen. Dabei ist darin eine bemerkenswerte Neuerung zur Mammerent versteckt. Als Reaktion …

Vorrechte des Großherzogs

Juncker for President?

Peter Feist

Gestern stimmte die Abgeordnetenkammer in erster Lesung bei nur einer Stimmenthaltung der Änderung von Verfassungsartikel 34 zu. So dass in dem bemerkenswert kur­zen Zeitraum von nur elf Tagen eine Verfassungsänderung ihren Weg vom Depot im Parlament über das Staatsratsgutachten und die …

Shopping Center Wickrange

Tentatives et tentations

anne heniqui

Le tribunal administratif s’est penché lundi sur une requête peu ordinaire, introduite par le ministre de l’Intérieur et de l’Aménagement du territoire, Jean-Marie Halsdorf (CSV). Il est question d’annuler l’autorisation de construire pour le shopping center de Wickrange avec ses 23 000 mètres …

Statec-Wirtschaftsdaten

Alle Angaben ohne Gewähr

Michèle Sinner

Die Aussichten sind schlecht, gar katastrophal. Lange hatte das Amt für Statistik, Statec, sich mit neuen Wachstumsprognosen zurückgehalten. Zu schnell, zu drastisch hatten die EU-Kommission und andere Institutionen ihre eigenen Vorhersagen nach unten revidieren müssen, es fehlte dem …

CSV

Eine ganz normale Partei

Ben Fayot

Ist das jetzt Propaganda oder ernstzunehmende Geschichtsschreibung, dieses dicke Buch mit dem putzig orangen Umschlag über die CSV, mit dem vielschichtig komplexen Titel 1 und den vielen Beiträgen namhafter Historiker? Manchmal scheint es in der Aufzählung der zahlreichen Fakten und den vielen …

CSV

Eine Volkspartei auf populistischen Abwegen

Fernand Fehlen

Am 5. Oktober 2006 reichte der CSV-Fraktionsvorsitzende Michel Wolter, ohne vorherige Absprache mit seinen Parteifreunden, einen Gesetzesvorschlag ein, um die Trikolore als Natio­nalflagge abzuschaffen und durch die Löwenflagge zu ersetzen. Damit löste er eine mittlerweile abgeflaute Kampagne …

Politique et réseaux sociaux

Human after all

josée hansen

Jean-Claude Juncker (CSV) est définitivement un phénomène dans la paysage politique luxembourgeois. La veille de son 54e anniversaire, qu’il fêtait mardi 9 décembre, ses premiers amis virtuels lui envoyaient déjà leurs félicitations électroniques sur Face­bookMyspaceFacebook 

Car …

Financement des partis

De la régulation financière du marché électoral

Philippe Poirier

Dans un passé récent pour financer les activités des partis politiques en Europe, on recourait parfois aux supposés ou réels « porteurs de valise », on imposait souvent le versement de commissions aux prestataires désireux de remporter tel ou tel marché public ou bien encore les …

Entretien avec Erna Hennicot-Schoepges (CSV)

« Ni docile, ni commode »

josée hansen

d’Lëtzebuerger Land : Vous venez d’annoncer, il y a deux mois, que vous ne comptiez plus vous représenter aux élections l’année prochaine. Est-ce une décision prise de votre plein gré ou vous a-t-on « poussée vers la porte » ?

Erna Hennicot-Schoepges

Qu’est-ce que …

Krisenwahlkampf

Juncker -> Index -> Krise

Romain Hilgert

Aus dem Hundertjährigen Kalender des CSV-Staats: Im Frühjahr hatte es noch nach einem neuen Versuch des vereitelten Wahlkampfs von 1994 ausgesehen. Nach einem Juncker-Wahlkampf, in dessen Mittelpunkt nicht wieder der Premier, sondern seine Abwesenheit gestanden hätte. Also der Wahlkampf, den …

Déi Lénk

Wir sind alle Kassandra

Ines Kurschat

Er sei der letzte Kommunist, hatte Premier Jean-Claude Juncker kürzlich bei einem Pressebriefing behauptet. Wenig überraschend, dass mit einem solchen Vorbild der Kommunismus vielen noch Angst einjage, konterte David Wagner von déi Lénk frech in der Rubrik „Zu Gast“ im Land

Anders déi Lénk. …

Umweltthemen im Wahlkampf

Versprechen in Krisenzeiten

Peter Feist

Als Umweltminister Lucien Lux (LSAP) im März vergangenen Jahres eine TNS Ilres-Umfrage über die Wahrnehmung von Umweltproblemen durch die Bevölkerung vorstellte, registrierte er voller Genugtuung, dass 78 Prozent der Befragten den Umweltschutz für „wirklich sehr wichtig“ oder „sehr wichtig“ …

Das tapfere Schneiderlein

"Siebene auf einen Streich"

Anne Schroeder

Alle Jahre wieder… Die Kinderoper des TNL, seit 2003 in der Vorweihnachtszeit programmiert, darf nun schon auf einige Jahre Bestehen in der Luxemburger Kulturlandschaft zurückblicken. Das Théâtre national du Luxembourg darf sich ans Revers heften, dass man sich für den jungen Zuschauer …

Le nouveau Land est disponible au kiosque, en abonnement et sur iPad.