Édition 19.08.2010

Index-Diskussion

Dritter Weg

Romain Hilgert

Um Munition für die im Herbst bevorstehende Wiederaufnahme der Index-Diskussionen zu liefern, veröffentlichte das statistische Amt des Wirtschaftsministeriums diese Woche Berechnungen über die Auswirkungen verschiedener Formen von Indexmanipulationen auf die Lohnentwicklung. Am Beispiel der …

Die EU-Kommission droht mit der Frauenquote. Luxemburg ziert sich

Trau dech!

Ines Kurschat

Da dürfte die Chancengleichheitsministerin Françoise Hetto-Gaasch (CSV) geschluckt haben. Ausgerechnet ihre Parteikollegin Viviane Reding, Justizkommissarin der Euro-päischen Union in Brüssel, platzt ins Sommerloch mit einer Ansage, die für die Luxemburgerin ungemütlich werden könnte. Wenn bis …

Ipse: Doing Identity in Luxembourg

Marketing im CSV-Staat

Romain Hilgert

Weil der Forschungsbetrieb nur ein bedingt merkwürdiger ist, übernimmt er unter den lokalen Bedingungen selbstverständlich die bewährte Mischung von Wirtschaftsliberalismus und ideologischem Konservatismus. So huldigt die nach Bologna durchrationalisierte, von Privatunternehmern mitverwaltete …

Aide publique au développement

Inchallah

Nathalie Oberweis

Ils s’en remettent à Dieu. Après les sécheresses et les famines consécutives dans les pays du Sahel, les inondations dans certains pays de l’Asie du Sud-Est et les feux en Russie, nombreux sont les plus pauvres du monde qui n’y croient plus. Ils ne croient plus en un changement, et encore …

Forevermore

Créer ou aimer ?

Thierry Besseling

Les journalistes qui ont pu franchir le portail du château de Wintrange vendredi dernier sont entrés dans un monde fragmenté de la Vienne des années 1900, un monde où toute une fourmilière de passionnés du cinéma s’est agitée pour accoucher de deux minutes de temps d’écran sur un bout de …

In Afghanistan stehen die Parlamentswahlen vor der Tür. Ein Besuch in der afghanischen Provinz

Gefährliche Wahl

Cem Sey

Anfang August senden westliche Fernsehstationen wieder schlechte Nachrichten aus Afghanistan. Diesmal über mehrere getötete zivile Helfer. Die Opfer – die meisten von ihnen Ärzte – hatten sich auf den beschwerlichen Weg nach Nuristan im entlegenen Osten Afghanistans gemacht. Dort sollten sie …

Terminaux mobiles

Android dépasse l’iPhone aux États-Unis

Jean Lasar

Il y a un an, rien ne semblait pouvoir arrêter l’avancée triomphale d’Apple, qui, après avoir popularisé son balladeur, l’iPod, battait des records de vente avec son téléphone portable, l’iPhone, tout en se préparant à lancer son terminal tactile, l’iPad, lui aussi promis à un remarquable …

Übernatürliches

Mystical Müll Night

Guy Rewenig

Heute loben wir den neuen Hang zum Übernatürlichen. Eine restaurierte Mühle ist im Prinzip etwas Bodenständiges. Besucher aus der Umgegend oder Touristen aus der Ferne könnten sich hier vor Augen führen, auf welch geniale Konstruktionen früher die Handwerker zurückgriffen, um ihr Leben zu …

Hausemer, Georges: Die kochenden Kerle von der Muschelbucht

Heimliche Liebe

Elise Schmit

Georges Hausemer ist begeistert vom Baskenland. Wie der Klappentext verrät, bereist der luxemburgische Autor die Region seit über fünfzehn Jahren; er kennt sie gut, kann Vergleiche zwischen heute und damals anstellen, Entwicklungen nachzeichnen, Motivationen und Hintergründe erklären. In …

Im Niemandsland zwischen Split und Dubrovnik

Das Schiff vom Kolumbus

Michèle Thoma

Der Bodybuilder überreicht dem Pater familiae die Fregatte. Der Pater familiae hält sie in Händen und schaut sie aus gebührender Distanz an. Er wendet sich dem ehrfürchtigen Trüppchen zu, das sich um ihn und die Fregatte geschart hat. Die Frau und die Teenager-Töchter. Der Vater nickt …

Wiltz

Schloss zu verkaufen

Romain Hilgert

Er sei „Stackwiltzer“, zwanzig Jahre lang habe er neben dem Wiltzer Schloss gewohnt. Aus „reinem „Lokalpatriotismus“ klebte Gilbert Weis deshalb Zettel „Gegen den VERKAUF von SCHLOSS WILTZ“ auf ein Schild am Schloss. „Jeder der gegen den Verkauf des Wiltzer Schlosses durch den Luxemburger …

Europäische Integration

Kommt die Europasteuer?

Christoph Nick

Die Hoheit über die Steuern ist eines der letzten Gebiete, auf dem die Nationalstaaten das alleinige Sagen haben. Der Vertrag von Lissabon sieht bei Steuern weiter Einstimmigkeit vor. Jedes Mitgliedsland hat sein Vetorecht behalten, das Europäische Parlament muss, sollte das Thema relevant …

Le Luxembourg espère être le premier pays de l’UE à transposer la directive dite Ucits IV, qui libéralise encore davantage l’industrie des fonds d’investissement

Dans le beurre

Véronique Poujol

Le scénario est presque trop beau. Les indicateurs sont tous au vert pour assurer que les nouveaux standards réglementaires européens dans l’industrie des fonds d’investissement ancrés dans la directive Ucits IV, que le Parlement pourrait transposer avant la fin de l’année, vont contribuer à …

Valérie Bodson, actrice

Solaire malgré tout

josée hansen

Lili est une fille radieuse, insouciante, une « fille facile » dirait-on, dans tous les sens du terme. Elle se raconte, sans fard et sans fausse pudeur, et à travers sa vie, raconte une époque. Ayant commencé à se prostituer « à l’âge où les autres filles jouent encore aux …

Bien-être de la jeunesse au Luxembourg

Restez connectés

anne heniqui

L’exposition Born to be wild ? au musée de la Ville de Luxembourg ne donne ni chaud ni froid, c’est une ­petite récapitulation sympathique de ce qui occupe et préoccupe les jeunes depuis des décennies au Luxem­bourg : fêter, sortir en boîte, l’amour, la sexualité, la drogue, la violence, les …

D’ici 2013, le Fonds Kirchberg remblaie l’entrée au plateau et prépare définitivement l’axe central à l’arrivée du tram. L’aspect du quartier se densifie et devient de plus en plus urbain

Redessiner la topographie

josée hansen

Rien. En ce moment, il ne s’y passe strictement rien. Trafic fluide. Et pour cause : les congés collectifs des entreprises de construction ont interrompu le ballet quotidien des camions, des excavatrices et des bulldozers. Mais lundi, les grands travaux de réaménagement du boulevard J.-F. …

Le nouveau Land est disponible au kiosque, en abonnement et sur iPad.