Ausgabe 03.02.2012

Wahlalter

Das Alter der Vernunft

Romain Hilgert

Drei Viertel der Abgeordneten verwarfen diese Woche wieder einmal einen Antrag zur Verfassungsrevision und einen Gesetzesvorschlag, mit denen das Wahlalter gesenkt werden sollte. Der DP-Abgeordnete Eugène Berger wollte das aktive Wahlalter der Wahlberechtigten von 18 auf 16 Jahre herabsetzen, …

Die Gegenregierung am Knuedler

Der Zauber des Screening

Romain Hilgert

Als das Parlament am Donnerstag vergangener Woche über das Index-Gesetz diskutierte, erinnerte der ehemalige hauptstädtische DP-Bürgermeister Paul Helminger den Finanzminister an das haushaltspolitische Zauberwort Screening und daran, dass „wir dieses Screening in der Stadt …

Conny Gabellini

Über Stock und über Stein

Michèle Sinner

„Hallo. Ich bin die Conny. Schön, dass du gekommen bist.“ Das wird sich noch herausstellen. Es ist Sonntag, es ist kurz vor zehn Uhr, es ist kalt, sieht nach Regen aus und wir stehen im Wald. Conny Gabellini, Fitnesstrainerin, gut gelaunt, behandschuht, Mütze auf dem Kopf, die zierliche Figur …

Universités

Étudier à l’étranger : qui et pourquoi?

Michel Beine

L’éducation supérieure n’échappe pas au phénomène de globalisation. La mobilité internationale des étudiants a, sur les 40 dernières décennies véritablement explosé. S’il y avait environ 700 000 étrangers étudiants dans un pays de l’OCDE autre que le leur en 1975, ce chiffre a été …

Feuilleton Bommeléert

Befehlsgehorsamkeit

Yvan

Il y a des mots qui résonnent comme des métastases cancéreuses de la langue. Il vaudrait mieux les exciser que les nourrir par des paroles cancérigènes pour notre démocratie.

Et pourtant ! Un tiers de siècle après l’affaire du siècle, nous aurons, après avoir changé de siècle, le …

Fiscalité de l’épargne

Le Danemark relance l’offensive

Tanguy Verhoosel

Les « concessions » que la Suisse a faites aux États-Unis, à l’Allemagne et à la Grande-Bretagne, en matière de lutte contre l’évasion fiscale, ne sont pas passées inaperçues à Copenhague. La présidence danoise de l’Union européenne soutient qu’elles devraient …

Von Umfragewerten

„Die Luxemburger”

Claude Gengler

Die Luxemburger sind reich. Die Luxemburger kaufen gerne in Trier ein. Die Luxemburger sind ein Volk von Eigentümern. Die Luxemburger geben weniger Geld aus. Die Luxemburger wandern aus. Die Luxemburger sind eher zurückhaltend und konservativ. Aber wer sind „die Luxemburger”? Wovon, oder …

Amerikanische Draufgänger

Kolonie La Luna

Guy Rewenig

Heute loben wir die amerikanischen Draufgänger. Si zerklappe sech wéi d’Buuschtebënner, die republikanischen Kandidaten im Präsidentschaftswahlkampf. Argumentfrei, aber gewaltbereit: auf dem catwalk der niedersten Instinkte stehlen sich die Gingrich, Romney und Santorum gegenseitig die Show. …

Le travail, est-ce la santé ?

La consommation de drogues au travail augmente

Georges Canto

La consommation de tabac et d’alcool sur les lieux de travail préoccupe depuis longtemps les autorités sanitaires, les responsables de l’administration et les chefs d’entreprises. Depuis plusieurs années, la consommation de substances illicites suscite aussi des inquiétudes car, longtemps …

Earthheart

La force de la nature

Marianne Brausch

Les trois artistes qui exposent actuellement à la galerie Nei Liicht et à la galerie Dominique Lang à Dudelange, travaillent sur un sujet commun : la planète terre. Leur approche a également un point de vue commun, à savoir la géographie, le paysage naturel. Mais c’est à partir de là que …

Meder, Cornel: Another Jesse Owens, Angesammelte Geschichten

Laublese

Elise Schmit

In einer Schrift, die so kurz und zackig, so absolut nützlich und goldrichtig ist, dass man sie sämtlichen angehenden wie etablierten Autoren gar nicht oft genug als Vademekum ans Herz legen kann, warnt Umberto Eco: „Ein Erzähler darf das eigene Werk nicht interpretieren1“, nämlich „[d]amit er …

Musique et social

La musique comme arme

Thierry Besseling

En 1969, Chris Marker et Jean-Luc Godard, aidés entre autres par Joris Ivens, René Gautier et Antoine Bonfanti, fondent le Groupe Medvedkine. À l’issue d’une projection de À bientôt, j’espère, un film signé par Marker et Mario Marret, les ouvriers d’une usine de Besançon ne se reconnaissent …

The Road

Froid dans le dos

Emmanuelle Ragot

Sylvia Camarda, danseuse et chorégraphe, avait reçu lors de la clôture du Danz Festival Lëtzebuerg 2011 le premier Lëtzebuerger Danzpräis. Peu surprenant au vu de sa carrière nationale et internationale et de son travail avec des grands noms de la danse : le Ballet C. de la B, le Cirque …

Europäischer Datenschutz

Vertrauen für die nächsten 30 Jahre

Christoph Nick

Viviane Reding, EU-Kommissarin für Justiz, Grundrechte und Bürgerschaft sowie Vizepräsidentin der Europäischen Kommission, bleibt sich treu. Wenn sie etwas anpackt, dann soll es pragmatisch sein, möglichst fair für alle Seiten und die Wirtschaft muss auch zu ihrem Recht kommen. Sie schafft es, …

Nouvelles règles de solvabilité

Sur le pont, jusqu’au bout

Véronique Poujol

Ce n’est pas encore demain la quille pour Victor Rod, 62 ans, directeur du Commissariat aux assurances, qui s’est engagé à ne « pas quitter le navire » avant que ne soit achevée la réforme réglementaire européenne de l’assurance, connue sous le nom de Solvabilité 2. Sans cesse …

Seit Jahren fordern Frauen die Individualisierung von Rentenansprüchen. D‘Land sprach mit Ginette Jones, Delegierte des Conseil national des femmes imComité du travail féminin

„Die Zeit ist reif“

Ines Kurschat

D’Lëtzebuerger Land: Mit „Konsternation“ hat das Comité du travail féminin die Nachricht aufgenommen, dass die Individualisierung von Rentenansprüchen in der geplanten Rentenreform kein großes Thema ist. Warum dringen Sie mit Ihrem Anliegen nicht durch?

Ginette Jones: …

Ordinateurs Mac

Les Macs portables s’imposent en entreprise

Jean Lasar

Le succès des iPhones et iPads ces dernières années a eu une conséquence inattendue, même pour Apple : celui de sonner leur arrivée en masse dans les entreprises. Traditionnellement, les départements informatiques considéraient d’un mauvais œil les terminaux de chez Apple, soupçonnés de …

Die andauernde Einbruchsserie hält nicht nur die Polizei auf Trab. Bei den Versicherungen steigen die Schadensfälle und die Nachfrage nach Alarmanlagen nimmt ebenfalls zu

Alarm, Alarm!

Michèle Sinner

„Police: Abriecher no Sichaktioun zu Folkendeng verhaft“, lautete am Dienstag die Schlagzeile bei RTL. Nachdem sich die Einbrecher zu Fuß von Stegen in Richtung Diekirch auf den Weg gemacht hatten, setzte die Polizei ihren Hubschrauber und eine Staffel von nicht weniger als zehn Hunden ein, um …

La Cour des comptes recommande une gestion plus transparente et des règles plus claires pour la gestion du parc automobile de l‘État, qu‘elle vient d‘analyser dans un rapport spécial

Dans la pénombre

josée hansen

Avant, il avait deux chauffeurs, racontait le nouveau ministre de l’Économie et du Commerce extérieur depuis mercredi, Étienne Schneider (LSAP) de manière très décontractée dans un portrait que lui consacrait RTL Télé Lëtzebuerg dès sa nomination au poste, le 7 décembre 2011. Le premier …

Amado, ein Kriegsmärchen

"Du bist der Feind"

josée hansen

Ein kleiner, scheuer Mann mit Schnurrbart beim Schlussapplaus auf der Bühne des Kapuzinertheaters. Er hält eine Videokamera in der Hand, möchte den Beifall filmen. Aber immer wieder wird er auf die Bühne gerufen, gebeten, sich mit der Truppe zu verbeugen. Er ist sichtlich überwältigt. Nahidh …

Das neue Land ist am Kiosk, im Abonnement und für das iPad erhältlich.