Ausgabe 18.05.2012

Gesundheitsminister und Ärzteverband streiten um eine „Roadmap“ zur verbesserten Brustkrebsbehandlung. Das ist auch ein Konflikt um die „liberale“ Medizin

Fall der Fälle

Peter Feist

Wer beim Gesundheitsminister nachfragt, wie sich die Roadmap Sein entwickelt, erhält keinerlei Reaktion. Weil Mars Di Bartolomeo (LSAP) zu den Politikern gehört, die sehr gut wissen, wie das Spiel mit den Medien funktioniert, müssen die Probleme groß und jedes Wort aus Ministermund …

Les dossiers du stade de foot de Livange et du centre commercial de Wickrange sentent plus que jamais le soufre pour le gouvernement

Jeux de dupes

Véronique Poujol

Le promoteur Guy Rollinger serait-il aussi incontrôlable que le sont l’évo[-]lution du projet de stade de football de Livange et celle du dossier de Wickrange ? La sortie de piste du promoteur le 10 mai, avec l’envoi d’un communiqué de presse annonçant son intention d’introduire une action en …

Die DP hat einen neuen Star, einige vorsichtig innovative Programmpunkte und macht sich nun Mut

„Die Ära Juncker ist für Luxemburg auch am Ende“

Romain Hilgert

Nach einem langen Gang durch die Wüste schöpft die DP wieder Hoffnung. Die Hoffnung heißt partei[-]intern „Xav’“, auch „Xavier“. Anfang des Monats bescheinigten Luxemburger Wort und RTL dem Opposi[-]tionspolitiker mit einer Meinungsumfrage, dass er der beliebteste Politiker gleich nach …

Urheberrechtsdebatte

Der Preis der Kreativität

Georges Hausemer

Seit Wochen wird im deutschsprachigen Raum heftig über Urheberrechte debattiert, hauptsächlich im Zusammenhang mit der aufstreben[-]den Piratenpartei, die das Kopieren von kreativen Werken im Internet legalisieren will und Kopierschutzmaßnahmen strikt ablehnt. In Luxemburg steht, trotz eines …

Une maison ou un travail ?

L’hypothèse d’Oswald confirmée

Georges Canto

L’Amérique à son tour malade du chômage ? Malgré une croissance plus soutenue qu’en Europe, le nombre de chômeurs, qui avait plus que doublé de 2007 à 2010, frisant les 11 pour cent de la population active, peine à redescendre. Le taux de chômage est aujourd’hui de 8,2 pour cent, un …

Transfert des pertes

Plus de clarté

Henri Prijot, Nicolas Devergne

La crise économique et financière révélée en 2008 avec les subprimes suivie de la crise plus récente de la dette souveraine ont impacté de manière plus ou moins significative les entreprises de par le monde. Les reports de pertes qui en découlent peuvent être impressionnants et le recours à une …

Françoise Bruck et Thomas Weckerle

Fonctionnalistes

josée hansen

« Nous avons réussi à avoir un très beau clinker ! » Thomas Weckerle esquisse un sourire. « Je suis très content de notre clinker. » Ce détail sur la qualité d’un matériau qui semble si banal pour le néophyte peut tout changer pour l’architecte. Ce beau clinker sert au …

Luxemburg soll ein Psychotherapeutengesetz bekommen

Ein neuer Beruf entsteht

Peter Feist

Es geschah ohne große öffentliche Debatten, und es brauchte auch keine zweite Regierungsratssitzung: Nach der Kabinettsrunde vom vergangenen Freitag ging der Entwurf für ein Psychotherapeutengesetz auf den Instanzenweg. Tritt es in Kraft, erhält der Beruf „Psychotherapeut“ einen Titelschutz, …

Neues von den Konsumausgaben

Kaufkraftschwund

Romain Hilgert

Seit 2007 können sich die Haushalte Jahr für Jahr weniger leisten. Das meldete das statistische Amt Statec am Montag nach der Auswertung seiner jährlichen EBM-Umfragen über die Konsumausgaben von mehr als 1 000 Haushalten. Ein Durchschnittshaushalt, der 2007 noch 4 836 Euro monatlich …

Quatre ans après avoir promis la gratuité de la garde d’enfants, Jean-Claude Juncker confirme l’augmentation de la participation financière des parents et des coupes claires dans le cofinancement des crèches commerciales

Pour une poignée d’euros

josée hansen

« Cette réforme est probablement la chose la plus erronée qu’on puisse faire dans le domaine de la garde d’enfants ! » s’insurge Robert Urbé, économiste de formation et coordinateur de Caritas Luxembourg. Non seulement les différentes organisations fédérées dans Caritas …

Libertés publiques

Cadeau d’adieu

Jean Lasar

L’interconnexion inconsidérée de fichiers informatiques administratifs est depuis longtemps la bête noire des défenseurs des libertés individuelles, et ceci pour d’excellentes raisons. C’est pourquoi le cadeau d’adieu du ministre français de l’Intérieur Claude Guéant, qui vient de faire ses …

Migranten in der Europäischen Union

Vom Kopf auf die Füße

Christoph Nick

Die Europäische Kommission würde die Immigration nach Europa gerne für alle Mitgliedstaaten regeln. Angesichts der Problematik alternder Gesellschaften in Europa und eines steigenden Migrationsdrucks in vielen außereuropäischen Ländern ist das Ansinnen nur logisch in einem gemeinsamen Markt …

Ein wahres Wunder

Go(o)d news

Guy Rewenig

Heute loben wir ein wahres Wunder. In der Regel sind wir ja vorsichtig, um nicht zu sagen ausgesprochen skeptisch, wenn sich plötzlich alle Schleusen der Volksbegeisterung öffnen. Verkündet der Premier zum Beispiel mit Vorbedacht und Nachdruck „eine gute Nachricht für unser Land“, hören wir …

U5

Lebensbühne Bahnsteigkante

Claude Reiles

Heinrich verschwindet förmlich in seinem rot gepolsterten Lounge-Sessel, gekleidet in einen alten, verschlissenen Anzug, eine Altherrenmütze tief in die Stirn gezogen. Seine Arme hängen lose seitlich der Armlehnen herab. Irgendwo müssen sie halt hin. Er wirkt, als könne er wenig mit ihnen …

Das neue Land ist am Kiosk, im Abonnement und für das iPad erhältlich.