Édition 20.09.2013

Beihilfen zum Schulanfang

Wegen Umbaus ist mit Behinderungen zu rechnen

Romain Hilgert

Für die Wahlen nächsten Monat ist es nicht unerheblich, dass Sozial- und Fami­lienpolitik so aussehen kann: Noch schnell zum Schulanfang beschloss die im Juni gestürzte Phantomregierung am vergangenen Freitag, die vor einem Jahr geschaffene Einschulungshilfen wieder zu ändern. Als CSV und LSAP …

Étienne Schneider/LSAP

Die Partei des Neuanfangs

Romain Hilgert

Dass DP-Präsident Xavier Bettel im Lëtzebuerger Land meinte, Étienne Schneider sei ein Sozialliberaler, der genauso gut Mitglied der DP sein könnte, empfindet der Betroffene nicht als ehrenrührig, wenn er im 12. Stockwerk des Wirtschaftsministeriums am Boulevard Royal sitzt. Dort, wo er noch am …

Chronique d’une élection non-annoncée

Depuis la nuit des temps

josée hansen

Le Huron est bien naïf. Ainsi, débarquant de son Huronie natale, il observe avec amusement les tribus rouge, noire, bleue ou verte et le surprenant spectacle auquel elles se livrent « pour obtenir beaucoup de croix » et les décrit en une langue d’un autre âge. Tout ce qui nous semble …

Campagne électorale

Binaire

josée hansen

Badaboum ! Le slogan du CSV est tombé comme une masse vendredi 13 : Fair a stabil – Zesummen fir Lëtzebuerg. Le parti du Premier ministre Jean-Claude Juncker ne vend pas de rêve, pas d’images, pas même celle de son héros incontesté. Mais de la stabilité – donc exactement ce que ses …

Wahlen 2013 und Bildungspolitik: Die Sekundarschulreform ist tot, es lebe die Sekundarschulreform

Über-Ich

Ines Kurschat

Bis November hofft Mady Delvaux-Stehres noch zu haben, um ihre bildungspolitischen Hausaufgaben zu erledigen. Ihre schwierigste, die Reform der Sekundarstufe, wird sie nicht mehr machen. „Das bedauere ich am meisten“, sagte die Unterrichtsministerin im Gespräch mit dem Land. Mit den Neuwahlen …

Europa im deutschen Wahlkampf

Ja, aber

Martin Theobald

„Wer Europa spalten will, kann kein Partner der Europapartei CDU sein“, sagte die deutsche Arbeitsministerin Ursula von der Leyen vergangene Woche in einem Interview mit der Welt am Sonntag. Die Arbeitsministerin appellierte an die Union, in den letzten Tagen des Bundestagswahlkampfs deutlich …

Das fundamentale Problem mit der Indexierung ist die Inflation, sagt Michel Wurth, Präsident der Union des entreprises luxembourgeoises (UEL)

Verpasste Chancen

Michèle Sinner
D’Lëtzebuerger Land: Herr Wurth, In den Essentiels de la compétitivité, welche die UEL den Parteien vor den Wahlen zugeschickt hat, heißt es, wenn sich Luxemburg entwickeln wolle, müsse man die „Wahltermin-orientierte Kurzsichtigkeit“ hinter sich lassen. Wenn Sie eine solche …
Zoom op d’Sprooch

D’Orthographie … horizontal

François Schanen

Loosst Iech nëmmen net vun der Iwwerschrëft ofschrecken! Wéi an de leschte Rubrike geet et mir haut och ëm d’Richteg-Schreiwe vun eiser Sprooch. Do kéint fir d’éischt mol geschichtlech vun deene verschiddene Systemer Rieds goen, déi am 19. an 20. Joerhonnert ausgeschafft goufen an och an …

Twitter

Le dilemme #TwitterIPO

Jean Lasar

La perspective de voir Twitter introduit en bourse est loin d’avoir fait bondir de joie la plupart de ses utilisateurs. La nouvelle était attendue depuis quelque temps ; lorsque le site de micro-blogging a émis un tweet le 12 septembre à 23.00 heures pour annoncer avoir effectué les …

Hausgemachte Kriegslüsternheit

Schlachtenbummbummler

Guy Rewenig

Heute loben wir die hausgemachte Kriegslüsternheit. „Kanonen donnerten, Gewehre krachten, Fanfaren und Trommeln ertönten, als die Landsknechte und Reiter in der wilden Schlacht aufeinander prallten. Mit Spießen bewaffnete Kriegshaufen, fast wie riesige Igel aussehend, demonstrieren die …

Témoignage pour Nic Weber (1926-2013)

La révolte comme devoir d’humanité

Laurent Mignon

Tout comme sa place dans l’histoire du journalisme au pays, évoquée dans les médias ces jours-ci, et l’empreinte qu’il laissa dans l’histoire des lettres luxembourgeoises, l’engagement philosophique de Nic Weber en faveur des principes de liberté et de fraternité mérite toute notre attention. …

Sébastien Cuvelier : Gypsy Queens

Queens of Buzescu

josée hansen

Parmi les communautés soumises aux clichés racistes, les Roms sont toujours aux premières loges : pauvres, souvent illettrés, les « gens du voyage » sont chassés de village en village, expulsés de leurs campements, stigmatisés pour leurs mode de vie ou leur manière de s’habiller, …

François Knopes

Sommelier de café

Salomé Jeko

Du café, vous en buvez tous les matins, peut-être même que vous en abusez en cette période de rentrée, alternant capsules colorées et jus de chaussettes des machines à café. Des gobelets avalés entre deux dossiers qui n’ont en réalité rien à voir avec le vrai café, dixit François Knopes. Si ce …

Die neue Carte sanitaire zeigt, wie undurchsichtig das Luxemburger Gesundheitswesen ist. Vier Wochen vor dem Wirksamwerden eines EU-Gesundheitsmarkts ist das keine gute Nachricht

Denn sie wissen nicht, was sie tun

Peter Feist

Im Jahr 2009 geschah in Luxemburg das Unglaubliche: Zehn Männer brachten ein Kind zur Welt. Was höchstwahrscheinlich nicht stimmt, aber zehn Mal wurde in Krankenhäusern die Niederkunft eines Mannes verbucht, der Gesundheitskasse CNS in Rechnung gestellt und von ihr auch bezahlt. Genauso wie die …

Operationsroboter Da Vinci

Besser als sein Ruf?

Peter Feist

Die Operationsroboter vom Typ Da Vinci, von denen sich das Hôpital Kirchberg (HKB) einen angeschafft hat, sind vergangene Woche in den USA erneut ins Gerede gekommen: Möglicherweise gebe es bei Operationen mit dem Roboter mehr Komplikationen als bisher bekannt, vermutet eine im Journal of …

Le nouveau Land est disponible au kiosque, en abonnement et sur iPad.