Édition 29.11.2013

Le marché touristique chinois est en pleine expansion et le Grand- Duché compte se tailler une part du gâteau

Destination bling-bling

Bernard Thomas

« Rome, Venise, Zurich, Francfort, Luxembourg, Paris, Bruxelles, Amsterdam : toujours du stress, jamais du plaisir », c’est ainsi qu’Andy Zhou résume les quatre ans passés sur les autoroutes d’Europe comme guide touristique. Ce trentenaire, cheveux en brosse, larges sourcils …

Blau-rot-grüne Koalition

Urabstimmung

Romain Hilgert

Am Dienstagabend wollen DP, LSAP und Grüne zeitgleich über das Programm und die Besetzung der nächsten Regierung abstimmen. Es ist ein kleines historisches Ereignis. Denn geplant ist die dritte Koalition ohne Beteiligung der Rechten seit Einführung des allgemeinen Wahlrechts vor einem …

Die Ressorts Schule, Kindheit und Jugend kommen unter ein Dach. Damit löst die DP-LSAP-Grüne-Koalition ein erstes Wahlvorhaben ein

Das ist mega!

Ines Kurschat

Es wird gehütet wie ein Staatsgeheimnis, doch das heitere Ministerraten des künftigen blau-rot-grünen Kabinetts ist voll im Gange. Wer bekommt was, und wird es bei den alten Ressorts bleiben oder neue Ministerien geben?, grübeln Journalisten um die Wette.

Im Bereich Bildung war die …

Einen Monat nach den Wahlen zog die Initiative 2030.lu zufrieden Bilanz und machte Schluss

Auftrag erledigt

Romain Hilgert

Die großen Fensterscheiben des Panoramarestaurants auf dem Findel geben den Blick frei auf die Flugzeuge, die im gleißenden Schein der Flutstrahler auf Passagiere warten, auf die Tankwagen, die durch die Dunkelheit kreuzen, die vermummten Techniker, die, weit entfernt, durch die Kälte …

La Moldavie

Dans l’UE via la Roumanie

Mirel Bran

Dans la foule de manifestants rassemblés Place de la Victoire à Bucarest, le jeune Vitalie Prisacaru brandit son passeport roumain. Il est venu rejoindre les 10 000 manifestants qui demandent la réunification de la Moldavie avec la Roumanie. Vitalie, 21 ans, est d’origine moldave, mais …

Von DIY bis Bankenregulierung: Serge de Cilia wird ABBL-CEO

Der Techniker

Michèle Sinner

Es sei das erste Mal in vielen Jahren, dass er einen Lebenslauf geschrieben habe, sagt Serge de Cilia, Jahrgang 61, und das sei keine leichte Übung gewesen. Seit vergangener Woche ist gewusst: Er wird die Nachfolge von CEO Jean-Jacques Rommes an der Spitze der ABBL antreten, wenn dieser im …

Renten

Die drei Säulen

Peter Feist

Ob die neue Regierung, wenn sie ihr Amt antritt und ihr Koalitionsprogramm veröffentlicht, den Luxemburgern erklärt, es gehe ihnen zu gut? Schaut man sich die Papiere an, die der Conseil supérieur du développement durable (CSDD) für sie produziert hat und die, so CSDD-Präsident Francis Schartz …

In Luxemburg war die Energieintensität zuletzt so klein wie seit zehn Jahren nicht. Mit Energiesparen hat das aber nicht viel zu tun

Ein Rekord in der Krise

Peter Feist

Das sei ein Rekord, teilte das Statistikinstitut Statec Ende vergangener Woche mit. Im Jahr 2012 sei Luxemburg besonders wenig „energieintensiv“ gewesen. Der Energieverbrauch pro Einwohner habe nicht nur um 4,6 Prozent unter dem des Vorjahrs gelegen, sondern sei so klein ausgefallen wie in den …

Blocage des sites Internet

Oui, mais pas à la louche

Jean Lasar

L’avocat général de la Cour de Justice de l’Union européenne a estimé cette semaine que le principe consistant à imposer à un fournisseur d’accès à Internet de bloquer l’accès à des pages spécifiques était compatible avec le droit européen. Il se prononçait dans une affaire opposant un …

Meinungsfreiheit

Ich zensiere nicht, sagt der Zensor

Guy Rewenig

Heute loben wir die Meinungsfreiheit. Alle Zensoren haben eine auffällige Gemeinsamkeit: sie bestreiten vehement, Zensoren zu sein. Das heißt, sie sind a priori felsenfest überzeugt, ihre Ansichten seien höher einzuschätzen als das Gedankengut anderer Menschen, und sie hätten ein verbrieftes, …

Garantir l'attractivité du Luxembourg après l’abandon partiel du secret bancaire

Faut-il craindre le calme après la tempête ?

Emilien Lebas, Georges Bock, Flora Castellani

Confronté à la crise financière et à une pression internationale l’ayant conduit à renoncer partiellement à son secret bancaire, le Grand-Duché doit sans cesse relever de nouveaux défis. Or, comme l’a encore constaté la Commission européenne il y a peu, l’économie luxembourgeoise est …

Webers, Josiane: Familien in der Oberschicht in Luxemburg

Die sechs Familien

Romain Hilgert

In der Weltwirtschaftskrise hatte der französische Regierungschef Édouard Daladier 1934 festgestellt: „Deux cents familles sont maîtresses de l’économie française et, en fait, de la politique française. […] L’influence des deux cents familles pèse sur le système fiscal, sur les transports, sur …

La Parure

La plus belle pour aller danser. Et tomber

Karolina Markiewicz

La Parure est une composition scénique par Stéphane Ghislain Roussel, interprétée par Ludmilla Klejniak, d’après la nouvelle de Guy de Maupassant. La version proposée depuis le 20 novembre dernier au Théâtre du Centaure se veut contemporaine. Et elle l’est clairement, car à aucun moment le …

Luxileaks

Danser sur l’hymne du Srel

Nathalie Medernach

Le nouveau spectacle-cabaret de la troupe Cabarenert, Luxileaks,ne laisse aucun répit à nos politiciens nationaux, pas de pitié non plus pour les têtes d’affiche de l’actualité internationale. La troupe s’est transformée pour l’occasion en bande d’agents secrets qui scrutent les moindres faits …

Kitshickers, CD Horror Vacui

Das dunkle Märchen der gescheiterten Gesellschaft

Claire Barthelemy

Der achtminütige Opener von Horror Vacui, der neuen CD der Kitshickers, stimmt nicht nur perfekt auf die allgemeine Stimmung des Albums ein, sondern gibt auch zu verstehen, dass hier nichts übersprungen wird. Die explodierenden, monumentalen Gitarrenakkorde und die Soli muss man sich mit ein …

Paul Dell: Michel Majerus' progressive aesthetics

À pleines mains, dans un inépuisable fonds d’images

Lucien Kayser

Si le proverbe vaut qui dit que nul n’est prophète en son pays, il arrive, en sens opposé, que le prophète s’éloigne de son pays. Et de même que tel écrivain français se rêvait et se voulait Milanais, il n’est sans doute pas faux de qualifier Michel Majerus, l’Eschois, et le Luxembourgeois, de …

Cyril Molard

Chef de gourmandises

Catherine Jost

Elu chef de l’année 2014 par le guide Gault & Millau, Cyril Molard – d’origine vosgienne, mais bien implanté dans le paysage culinaire Luxembourgeois avec son établissement Ma Langue Sourit – est d’abord un homme passionné, travailleur et gourmand. Fort occupé, entre le restaurant …

Le nouveau Land est disponible au kiosque, en abonnement et sur iPad.