Édition 25.07.2014

Von einer Erneuerung ist bei der CSV nur wenig zu bemerken. Beim Ausländerwahlrecht zeigt sich: Die Wertkonservativen wittern ihre Chance und geben den Ton vor

Neuer Schein

Ines Kurschat

Schweigen kann verräterisch sein. Als der neue CSV-Fraktionspräsident Claude Wiseler und sein Parteipräsident Marc Spautz am Montag in einem kleinen Saal im Restaurant Um Plateau vor die Presse traten, um ein halbes Jahr in der Opposition zu blilanzieren, lautete die Devise: Angriff ist die …

Sonderabgabe "0,5 Prozent"

Gerecht geht anders

Peter Feist

Nachdem Premier Xavier Bettel nach der Kabinettsitzung vergangenen Freitag seiner Empörung über die „Teilinformation“ zur geplanten Sonderabgabe und das „Leak“ ans Luxemburger Wort Luft gemacht hatte, war es an Bildungs- und Jugendminister Claude Meisch zu erläutern, wofür die „0,5 …

Projekt Medical School

Expertenbefragung

Peter Feist

Wird Luxemburg ab 2017 seinen Ärztenachwuchs wenigstens zum Teil selber ausbilden? Im Herbst wird ein siebenköpfiges Expertenteam sondieren, wie tragfähig die Idee wäre, eine Medical school einzurichten, die nur mit einer begrenzten Professorenschaft auskäme, stattdessen die klinische …

Psychotherapeutengesetz

Suppenlogik mit Knödelargumenten

Peter Feist

Es dauerte nur eine Viertelstunde, dann hatte der parlamentarische Gesundheitsausschuss am Mittwoch vergangener Woche dem überarbeiteten Entwurf für das Luxemburger Psychotherapeutengesetz seinen Segen gegeben und den Text für einen zweiten Avis an den Staatsrat geschickt. Die Zeit drängte, es …

Jean-Claude Juncker et efficience énergétique

Le défi de l’énergie

Barbara De Vos

« Vous êtes le premier Parlement à élire le président de la Commission », a déclaré mardi 15 juillet Jean-Claude Juncker, lors du débat final avec les chefs de file des groupes politiques, avant le vote en plénière sur son élection. Et ce qui a emporté largement la décision des …

Nominations européennes 

L’été du casting

Barbara De Vos

Alors que le Parlement européen débute aujourd’hui sa pause estivale, les négociations autour des postes de commissaires européens, haut représentant, président du Conseil et président de l’Eurogroupe vont continuer à s’intensifier durant l’été. Le Conseil européen du 16 juillet n’a, en effet, …

Absturz von Flug MH17

Business as usual

Christoph Nick

Die europäischen Staats- und Regierungschefs und ihre Außenminister gebärden sich, als hätten sie Angst sich beim Schneiden einer Scheibe Brot einen Finger abzusäbeln. Der Rat hat am Dienstag die Verhängung von Sanktionen nicht vertagt, sondern beschleunigt. Das schreibt er zumindest in seiner …

Luxair

Hin und zurück

Michèle Sinner

Es kann ein wenig überraschen. Nachdem die Gewerkschaften vergangene Woche beschlossen, den Verhandlungstisch beim Schlichtungsamt zu verlassen, wo Arbeitnehmervertreter und Firmenleitung der Luxair nach einer Lösung im Streit um ein neues Tarifabkommen suchen sollten, hat die Direktion diese …

À qui profite la mécanique du surendettement ?

Belgian Connection

Bernard Thomas

Ils ont frappé à sa porte vers huit heures du soir. Ils ont crié dans sa rue : « Ouvrez  ; vous devez payer ! » À trois heures du matin son portable se met à vibrer, elle ne répond pas. Le lendemain, c’est chez ses voisins que le téléphone sonne. S’ils savent que leur …

Moteurs de recherche

Les hoquets du droit à l’oubli

Jean Lasar

La décision de la Cour de Justice de l’Union européenne (CJCE) de contraindre Google de mettre en place une procédure dite de « droit à l’oubli » partait sans doute d’une bonne intention. Sans avoir accédé au rang de droit humain universellement reconnu, ce droit, conceptualisé à …

Islam

L’islam n’existe qu’au pluriel

Laurent Mignon

Dans son ouvrage « Ce que je crois », paru dans la série du même nom chez l’éditeur Bernard Grasset en 1962, François Mauriac s’interrogeait sur ses liens avec les catholiques pratiquants dont il ne partageait pas l’interprétation de la foi et les opinions politiques : « Je …

Sommer!

Die große Zeit

Michèle Thoma

Gut, dass du da bist, Sommer. Endlich, wurde auch Zeit. Schwitzen, sitzen, ins Nichts schauen, auch wenn es nur ein Parkplatz ist, mit ein paar Mülltonnen und rachitischen Bäumen. Oder eine Kaffeeterrasse am Stadtrand, in der ein paar ältere Herren ihr Bierglas fixieren, ab und zu ein Hund …

Hausemer, Georges: Der Suppenfisch

Die vielen Fremden

Elise Schmit

Ein alter Mann liegt im Sterben. Manchmal ist ihm seine Situation bewusst, seine Abhängigkeit von Pflegepersonal, Ärzten und „der Frau“, die sich geduldig um ihn kümmern und ihn trotz Undank und Abweisung bei Laune zu halten versuchen. Manchmal wird sein Bewusstsein für das Hier und Jetzt aber …

Présence luxembourgeoise au festival d’Avignon

Le Off du Centaure

Karolina Markiewicz

La présence luxembourgeoise au festival d’Avignon remonte à 1999, avec Marja-Leena Junker et son spectacle L’Annonce faite à Marie. Cette année encore, deux pièces luxembourgeoises s’offrent au public du Off, La Nuit de la Cucaracha, de Roberto Lana, dans une mise en scène de …

Dunja Weber

La tisseuse du design

Marianne Brausch

« L’Italie reste inégalée pour la mise au service du savoir-faire artisanal. Ici les artisans croient encore dans l’objet bien fait. » Notre rencontre avec la designer Dunja Weber a lieu dans un café à Luxembourg. Il lui va bien. À la fois très simple et sophistiqué. C’est un endroit …

Le nouveau Land est disponible au kiosque, en abonnement et sur iPad.