Ausgabe 15.08.2014

Im September kommt der nationale Pestizid-Aktionsplan in die öffentliche Konsultation. Daran könnte sich zeigen, ob DP und Grüne umweltpolitisch auf derselben Wellenlänge liegen

Wer spritzt hier?

Peter Feist

Besteht in Luxemburg ein Handlungsbedarf zu Pflanzenschutzmitteln, im Volksmund: Pestiziden? Landwirtschaftsminister Fernand Etgen nickt: „Der Handlungsbedarf ist imminent. Schon bis zum 14. Dezember 2012 hätte ein nationaler Aktionsplan zum nachhaltigen Pestizideinsatz an die EU-Kommission …

Weinbau ohne Pestizide

Ein Beispiel geben

Peter Feist

Weinbau ohne Pestizide, geht das? Weil derzeit noch unbekannt ist, wie viele und welche Pflanzenschutzmittel in der gesamten Luxemburger Agrarwirtschaft zum Einsatz kommen, kennt man auch ihre Verwendung im Weinbau nicht. Die Branche sei „stets pflanzenschutzmittelintensiv“ gewesen, sagt Serge …

Leitartikel

Wahlmonarchie

Romain Hilgert

Unter den Fragen, die nächstes Jahr durch ein Referendum entschieden werden sollen, gehört die Beschränkung der Mandatsdauer für Regierungsmitglieder zu den am wenigsten diskutierten. Während des Wahlkampfs war es LSAP-Spitzenkandidat Etienne Schneider auf beispiellose Weise gelungen, seine …

Rüstungsindustrie

Ein rot-weiß-blauer Militärsatellit

Romain Hilgert

Nunmehr im Oktober will die Regierung ihren Haushaltsentwurf für das kommende Jahr vorstellen und ankündigen, wo sie, neben Mehrwertsteuererhöhung und Kindergeldsteuer, zusätzlich 200 Millionen Euro sparen will. Da kommt es politisch etwas ungelegen, dass sie zum gleichen Zeitpunkt darüber …

Löst der Internetporno die Sexualerziehung ab? Mit WWW und Smartphone bekommen immer mehr Kinder Zugang zu verstörenden Sexfilmen, warnen Experten

Hardcore statt Bravo

Ines Kurschat

Die Umfrage, die Bee Secure gemeinsam mit der Uni Luxemburg durchführt, ist eine der ersten ausführlichen Onlinebefragungen über das Internetverhalten Luxemburger Kinder und Jugendlicher bis 18 Jahre. Sie fragt unter anderem danach, wie viel Zeit sie am Computer verbringen, aber auch welche …

Statut de l'artiste

Y’a qu’à

josée hansen

Ils sont gentils, les artistes. Mignons. Ça décore, ça danse un peu, parfois ça crie, ça chante, parfois ça se déshabille même de manière impromptue lors de la remise du Filmpräis – ce qui amuse la galerie. Mais c’est quand ils formulent des revendications sociales et à coûter cher que les …

Union européenne/Russie 

Sanctions, riposte et conséquences

Barbara De Vos

La guerre commerciale est déclarée. Moscou a en effet annoncé le 7 août un embargo total d’une durée d’un an sur la majeure partie des produits alimentaires originaires de l’Union Européenne et des États-Unis. La contre-attaque russe aux sanctions européennes avait déjà débuté, quelques jours …

Le vieillissement touche aussi les économies émergentes et pèse sur la croissance mondiale

Taxe démographique

Georges Canto

La morosité économique persistante du Japon et de nombreux pays d’Europe n’est pas sans rapport avec le vieillissement de leur population, visible depuis plusieurs décennies. Or, selon un rapport publié le 6 août par l’agence de notation Moody’s, le phénomène gagne désormais de nombreux pays …

Chronique Internet

Valorisations croisées

Jean Lasar

Snapchat, l’application qui permet d’échanger des photos, vidéos, dessins et textes qui s’effacent dès qu’ils ont été visualisés par leur destinataire, vaudrait aujourd’hui quelque dix milliards de dollars si l’on en croit les rumeurs. Facebook aurait offert l’an dernier trois milliards de …

Le petit pavillon maritime luxembourgeois a failli couler, il retente aujourd’hui sa chance. Journal de bord d’un secteur artificiel

Hinterland

Bernard Thomas

Call me Ishmael – Les Luxembourgeois, « grands amateurs de poissons et de stations balnéaires », auraient « une relation particulière avec la mer », lit-on sur le site du Cluster maritime. À l’évidence, les auteurs ont dû mobliliser toute leur imagination pour camoufler le manque de …

Aus dem Schatzkästlein des Luxemburger Geisteslebens (2)

Ein Luxemburger Säulenheiliger

Romain Hilgert

Abgehoben vom irdischen Treiben, schon auf halbem Weg zwischen Himmel und Erde, war das Säulenstehen eine Extremsportart der christlichen Askese. Symeon Stilites der Ältere, der 423 in Sy­rien auf eine Säule gestiegen sein und dort die restlichen 37 Jahre seines Lebens verbracht haben soll, war …

Der Luxemburger Säulensteher Wulfilaich (584)

Handelnde Personen: I. Wulfilaich, in ärmlicher Kutte, abgemagert; 2. Bischof Gregor, kleine Mitra, Krummstab; 3. Modestus, Betrüger auf einer Reliquienfahrt in Pilgerkleidung, mit Muscheln behangen, Stab und Tasche an der Seite.; 4. Zwei Franken.

Ort: Eine Zelle aus Lehm …

Macroéconomie

L’indexation sans importance

Ted Kartheiser

L’indexation est sans importance sur l’évolution de l’indice des prix, à long terme, en Belgique et au Luxembourg, Comparée aux systèmes de négociations des salaires en Allemagne et en France il n’y a pas de différence en matière de formation des salaires sur la période 1970-2010.

C’est …

Lëtzebuergesch als Zweetsprooch

Um Enn vun der Ausbaustreck?

François Schanen

An de wëssenschaftlechen Diskussiounen iwwert de Status vun eiser Sprooch ass ëmmer nees vu linguistesche Begrëffer Rieds, déi engem ufanks ganz selbstverständlech virkommen, awer, no weiderem Iwwerleeës, scho guer net méi sou onproblematesch sinn. Haut wëll ech nach eng Kéier op dee schonn …

Giftpflanze

Ein Sträußchen Bärenklau

Michèle Thoma

Männer in Schutzanzügen wühlen sich beherzt durch unwegsames Gebiet. Sie schlagen sich durch zwischen dicht behaarten Stämmen mit baumlangen Blättern, auf denen sich melonenschwere Dolden hypnotisch im Sommerwind wiegen. Die können sofort jeden bestäuben und betäuben, und andere schreckliche …

Fotografie

Three songs and beyond

Boris Loder

Three songs, no flash! lautet der Titel der aktuellen Ausstellung, die im Rahmen der Congés annulés im Carré Rotondes stattfindet. Es sind diese Worte, mit denen die Konzertfotografen klassischerweise beim Eintritt empfangen werden. Unter eben diesem Motto sind Konzertbilder verschiedener …

Le guide de l'OAI

Clap dixième

Shaaf Milani-Nia

« Annuaire illustré de la construction luxembourgeoise » aurait aussi pu être le nom, long et ennuyant bien que descriptif, du guide références de l’Ordre des architectes et ingénieurs-conseils (OAI). Depuis 1994, l’OAI offre à ses membres de s’auto-référencer sur deux pages de ce …

Luxemburgensia

Reliquaires

josée hansen

S’il y avait des gender studies sérieuses à l’Université du Luxembourg, elles pourraient analyser ceci : au Luxembourg du début du XXIe siècle, 95 ans après l’introduction du droit de vote des femmes, les rôles sont toujours clairement définis : les hommes écrivent et les femmes …

Cinéma

Abracadabrantesque Allen

Marylène Andrin

Le facteur est passé, on a reçu une nouvelle carte postale de Woody Allen ! Cette année, après l’Espagne, Paris ou Rome, le cinéaste, qui fêtera ses 80 ans l’an prochain, a choisi la douceur de la French Riviera pour se reposer. Il en a profité pour filmer Colin Firth et Emma Stone en …

Cinéma

On n’en fait plus, des comme ça !

Fränk Grotz

Au cours de trente années de carrière, Luc Besson est devenu un des poids lourds du cinéma européen en tant que producteur et réalisateur. Sa filmographie dans ses deux fonctions couvre une large gamme de longs-métrages allant du drame historique au film d’action, avec un accueil critique et …

Künstlergespräch: Paul Ripke, Fotograf

„Volle Möhre“

Boris Loder

„Ich hab’ wenig Talent“, so die Selbsteinschätzung des Hamburger Fotografen Paul Ripke, einem der derzeit populärsten kommerziellen Fotografen Deutschlands. Seine Auftragsarbeiten umfassen vor allem Werbe- und Sportfotografie, während seine persönlichen Bilder sich derzeit auf Reisereportagen …

1984-1999 – La décennie

L’Eden à l’Est

josée hansen

L’Eden a existé. Je le sais, j’y ai vécu. Enfin, c’est ce que nous fait croire l’exposition 1984-1999 – La décennie, actuellement au Centre Pompidou Metz, qui montre ces quinze ans comme un monde coloré et gai où une bande de copains aurait réinventé l’art contemporain et ses modes de …

Das neue Land ist am Kiosk, im Abonnement und für das iPad erhältlich.