Ausgabe 22.05.2015

Die heimische ICT-Branche boomt und wächst stärker als der Rest der Wirtschaft. So stark, dass die Firmen über Fachkräftemangel klagen

Weltweit rekrutieren, so gut es geht

Peter Feist

Für Aufregung sorgte vor einem Jahr Kabam: In Luxemburg gebe es nicht genug Fachpersonal, deshalb sei man gezwungen nach Berlin umzuziehen. Die Ankündigung des US-amerikanischen Online-Spieleherstellers, der drei Jahre zuvor Büros in Strassen bezogen hatte, beschäftigte kurz darauf den …

Digital (4) Education

Nation branding

Peter Feist

Als Bildungsminister Claude Meisch (DP) am Mittwochnachmittag das Programm Digital (4) Education vorstellte, gab er nicht nur eine Pressekonferenz, sondern hatte in Plenarsaal 1 im Konferenzzentrum auf den Kirchberg eingeladen, mitten in den ICT Spring Europe 2015. So dass ihm …

Wenn eine Regierung hohe Beamte loszuwerden versucht

Heroischer Reformversuch

Romain Hilgert

Kurz nach ihrem Amtsantritt hatte sich die Regierung einen feinen Spaß daraus gemacht, sich in aller Form beim von CSV-Minister Jean-Louis Schiltz abgesetzten und vom Verwaltungsgericht wieder eingesetzten Generalstabschef für das ihm widerfahrene Unrecht der Amtsenthebung zu entschuldigen. …

Après la mort dramatique de plus de 1 800 migrants en Méditerranée cette année, les Européens veulent se montrer solidaires. Mais échouent déjà sur la question des quotas

Burden sharing

josée hansen

« Si le Luxembourg ne peut pas être solidaire, qui le serait ? » lance le ministre des Affaires étrangères, Jean Asselborn (LSAP), vis-à-vis du Land. Et reprend ainsi l’engagement du Premier ministre Xavier Bettel (DP), lancé lors du briefing pour la presse après la réunion du …

Der Referendumszirkus des Parlaments gastierte einen Abend lang in Diekirch

Ohne Begeisterung, ohne Leidenschaft

Romain Hilgert

Aufgeregt springt eine kleine Frau vor dem Eingang des Kulturzentrums hin und her. Man solle sich bloß gut informieren, ruft sie. Den Leuten, die im Halbdunkel zum Parkplatz eilen, versucht sie, kleine Flugblätter in die Hand zu drücken. „Es wurde noch längst nicht alles gesagt!“, wirbt sie mit …

Luxemburg soll mit Hilfe des BND vom US-Geheimdienst ausgespäht worden sein. Nun verlangt die Regierung Antworten aus Berlin. Und im eigenen Land?

Die Schuld der Anderen

Ines Kurschat

Es sei nur „die Spitze des Eisbergs“, da ist sich Christian Kmiotek sicher. Am Dienstag war der Parteipräsident von Déi Gréng nach Berlin gereist, um auf einer gemeinsam mit Kollegen aus Österreich und Deutschland veranstalteten Pressekonferenz Journalisten über jüngste Entwicklungen in der …

Ratlosigkeit wegen Griechenland

Der Countdown läuft

Christoph Nick

Albert Einstein hat das Gedankenexperiment in die Wissenschaft eingeführt. In der Politik ist es wohl schon seit Jahrtausenden en vogue. Was wäre wenn? Was wäre, wenn die Griechenlandkrise gelöst würde? Wäre dann die Eurozone all ihrer Probleme ledig? Das Gegenteil ist der Fall. Der Klamauk und …

Freihandelsabkommen TTIP

Im Schatten richten

Martin Theobald

„Wir werden keinen Zwang zur weiteren Liberalisierung oder Privatisierung akzeptieren. Wir werden keine Sozialstandards absenken und auch keine Umwelt- und Verbraucherschutzstandards.“ Das waren markige Worte des deutschen Wirtschaftsministers Sigmar Gabriel im März dieses Jahres gegenüber der …

De l’Afrique tropicale aux montagnes du Cambodge, en passant par Belair : la Socfin et ses plantations de palmiers et d’hévéas. Enquête sur une holding luxembourgeoise

Rubber Soul

Bernard Thomas

Mercredi prochain, à neuf heures du matin, les actionnaires de la Société financière des caoutchoucs (Socfin) se réuniront dans les couleurs pastel de l’Hôtel Parc Belair pour y acter le partage de bénéfices issus de plantations de l’Afrique tropicale et de l’Asie du Sud-Est. Les 37 sociétés …

Transactions en ligne

Réputation à emporter

Jean Lasar

Les plateformes en ligne qui mettent en contact des internautes pour favoriser toutes sortes de d’échanges et de transactions, tels qu’objets d’occasion, locations de vacances, rencontres, gardes de chien, services à la personne, pour peu qu’elles aient rencontré leur public, ont réussi à …

Les exceptions heureuses

Une Grèce qui coule & une Grèce qui se réinvente

Sofia Eliza Bouratsis

Les données Il y a le peuple grec qui a perdu son niveau de vie – ses droits et ses acquis sociaux – et n’a plus aucune perspective sérieuse pour le futur. Il y a ensuite les peuples européens, chacun d’entre eux perçoit et interprète la crise de l’euro et celle de …

Das blödeste Event des Jahres

Eurovisionär

Michèle Thoma

Es ist wieder soweit, das pompöseste, bombastischste, überflüssigste, blödeste Event des Jahres findet statt. Es ist hölzern, es ist aus Plastik und Silikon, es kommt anstolziert und angestampft. Es wuchtet sich auf Sockeln und Kothurnen, es schwebt, es klebt sirupös in unsern Ohrmuscheln, es …

En souvenir de Kamen Popov

Percutantes et poétiques affiches

Lucien Kayser

Un style, ça s’impose d’emblée. Et dès que le visiteur a franchi la porte de la Gallery Edition 88, au 4, rue Louvigny, dès que son regard s’est porté sur la première affiche à sa gauche, première d’une trentaine qui sont exposées en hommage à Kamen Popov, directeur artistique du lieu, décédé …

Art contemporain et engagement politique

Une autre idée de la ville

josée hansen

Volare Dimanche soir, il a volé ! Après quatorze heures de voyage, trois jours sans sommeil et 48 heures de travail d’arrache-pied, Nikola Uzunovski a réussi à faire décoller son modèle d’un objet volant dans le parc d’Isola Pepe Verde, à Milan. L’artiste macédonien qui vit et travaille en …

Das neue Land ist am Kiosk, im Abonnement und für das iPad erhältlich.