Édition 11.08.2017

Leitartikel

Eingeborene und Stammesvölker

Romain Hilgert

Vor kurzem hinterlegte Arbeitsminister Nicolas Schmit (LSAP) einen Entwurf im Parlament, um ein kleines gesetzgeberisches Kuriosum aus der Welt zu schaffen. Das künftige Gesetz soll nämlich eine der 32 Konventionen der Internationalen Arbeitsorganisation ratifizieren, die Luxemburg seit dem …

Im Wahlkampf geht bisher wenig die Rede davon, wie groß die wirtschaftlichen und sozialen Unterschiede zwischen den Gemeinden sind. Auch weil die Lokalpolitiker sich machtlos fühlen

Reiche und arme GemeindenVon Weiler bis Wiltz

Romain Hilgert

Die am 6. Dezember vergangenen Jahres vom Parlament verabschiedete Reform der Gemeindefinanzen schreibt vor, das von den 1,6 Milliarden Euro, die der Staat dieses Jahr über den Fonds de dotation globale des communes an die Gemeinden verteilt, ein Zehntel oder 159 Millionen Euro nach …

Ein landesweites Vermummungsverbot soll vor 13 harmlosen Frauen und die DP/LSAP/Grüne-Regierung vor Konkurrenz von rechts schützen. Die Rechnung geht nicht auf

Vivre à part

Ines Kurschat

„Nuanciert und ausgewogen“ nannte der grüne Justizminister seinen Vorschlag zum landesweiten Vermummungsverbot, den er am Montag Journalisten und den Abgeordneten der Justizkommission vorstellte. So dringend ist es, dass die Vorstellung mitten in die Sommerpause fällt. Félix Braz will den …

Depuis le début de l’année 2016, le Film Fund a investi 51 millions d’euros en aides directes dans le financement du cinéma luxembourgeois. Pourtant, il n’y a ni débat, ni vraie évaluation de cet investissement

Cinéma d’État

josée hansen

Le prix de l’intelligence « A_Bahn c’est du documentaire de création, du cinéma d’auteur, du nouveau média et même de la réalité virtuelle. Tous nos projets se construisent autour de la passion du discours. (…) La dimension citoyenne et engagée de nos projets constitue également notre ADN. …

Wie verlässlich ist die Türkei als Nato-Partner?

Schleichender Abschied

Cem Sey

Geraten zwei Türken aneinander, ohne den Faustkampf wagen zu wollen, sagen sie : „Ich wünsche Dir Erfolg im Leben!“. Was heißen soll: Geh zur Hölle! Es ist aber auch ein Gruß, mit dem altgediente Mitarbeiter am Ende ihrer Karriere verabschiedet werden. Ibrahim Kalin, Sprecher des …

Europa und Dieselgate

Auf dem Prüfstand

Martin Theobald

Es ist nun bald zwei Jahre her, dass der Dieselskandal bei Volkswagen ruchbar wurde. Was anfangs nach einer Unternehmensaffäre eines einzigen – wenn auch des weltweit größten – Fahrzeugherstellers aussah, betrifft heute die gesamte europäische Autoindustrie. Es mag vordergründig um die …

Alors que le Groupe de travail post-accidentel élabore des scénarios pour une vie dans un Luxembourg contaminé, le gouvernement songe à créer une responsabilité civile nucléaire

La fin du monde et les années d’après

Bernard Thomas

Rationalisation bureaucratique Début 2016, un « groupe de travail post-accidentel » a été formé pour imaginer la (sur)vie dans un Luxembourg partiellement irradié. Il s’agit d’un exercice de rationalisation bureaucratique de l’impensable : Quel impact à moyen et à long terme un …

Ein Vielzahl neuer Hotels sind in Planung. Ganz so spruchreif, wie sich das die Staatssekretärin für Tourismus wünscht, sind die Projekte aber noch nicht

Unterkunft gesucht

Michèle Sinner

Es klang beeindruckend, als Staatsekretärin Francine Closener (LSAP) vergangene Woche sagte, bald würden zehn neue Hotels in Luxemburg entstehen, die zusammen zusätzliche 1 300 Zimmer anbieten würden und damit die Bettenkapazität landesweit um 17 Prozent steigern würden. Das umso mehr, als …

Chronique Internet

Wayback, l’indispensable mémoire

Jean Lasar

Sans préavis et sans explication, le gouvernement indien vient de proscrire l’accès des internautes à Wayback Machine, site à l’adresse archive.org/web qui garde en mémoire quelque 300 millions de pages web et permet de retrouver des contenus mis en ligne sur la toile et effacés depuis. Dans un …

Réaction à l’interview avec l’ancien directeur général de la CSSF, Jean Guill, parue le 28 juillet 2017

« Tenir la plume »

André Elvinger

À l’article paru au Lëtzebuerger Land du 28 juillet 2017, qui reproduit un entretien entre le rédacteur Bernard Thomas et M. Jean Guill, ancien Directeur général de la CSSF, on tombe sur un encart, en caractères gras, où M. Guill dit : « Ce que je ne trouve vraiment pas bien, c’est …

Kleine Zeitzeugin

Jammern ist ein Menschenrecht!

Michèle Thoma

Jammererinnen sind out, sie haben keine Lobby, sie passen nicht mehr in unsere Welt. Ihr Ruf ist schlecht, keine will so ein herunter ziehendes Wesen sein, das es nicht und nicht schafft, sich selbst zu optimieren. Wenn schon sonst nichts. Jammern ist nicht sexy, Geld kommt damit nicht aufs …

Quatrième intervention dans la série du Land sur les perspectives de l’Université du Luxembourg 

Gouvernance « top down » ou cogestion démocratique ?

Frédéric Krier

La présentation d’un nouveau projet de loi concernant l’Université du Luxembourg s’est faite à un moment pour le moins inopportun. Le ministre délégué à l’Enseignement supérieur et à la Recherche Marc Hansen (DP) a esquissé les grandes lignes de son projet lors d’une conférence de presse le

Art contemporain

De Bommeleeër an der Neibelsch

josée hansen

Dans un coin du gigantesque espace d’exposition (700 mètres carrés) du premier étage de l’Ikob, à Eupen, une vidéo – qu’on ne voit guère au début, mais dont on perçoit tout de suite les sons – montre Jerry Frantz en train de polir des douilles de cartouches d’armes. Il les prend sur les genoux …

Cinéma

La playlist d’Edgar Wright

Fränk Grotz

Edgar Wright, l’homme derrière la fameuse Three flavours cornetto trilogy (Shaun of the dead, Hot fuzz, The world’s end, 2004-2013) et Scott Pilgrim vs. The World (2010) est de retour avec un mélange entre film de casse et comédie d’action, inspiré par The Driver (1978) de Walter Hill et bien …

Visites d’atelier (2)

Interfaces

Loïc Millot

Aux Rotondes se tient, jusqu’au 27 août, la Triennale jeune création, manifestation pluridisciplinaire dédiée aux artistes de la Grande Région. La thématique choisie par la curatrice Anouk Wies – Jet Lag / Out of Sync – a placé cette quatrième édition sous le signe des migrations et des …

Fotografie

Betriebskultur

Boris Loder

Es ist ein bekanntes Motiv auf Werbeplakaten oder in Magazinen: Unternehmen, die Kampagnen mit Porträts ihren eigenen Mitarbeiter lancieren, gelten zumeist als modern und sympathisch. Gleiches gilt für Firmen, die Stiftungen oder Aus- und Fortbildungszentren für ihre Mitarbeiter gründen und so …

Le nouveau Land est disponible au kiosque, en abonnement et sur iPad.