Ausgabe 09.08.2013

Gelingt es der LSAP nicht, sich im Wahlkampf überzeugend als Oppositionspartei zu verkleiden, wird Platz zu ihrer Linken frei

Kampf dem „CSV/LSAP-Staat“

Romain Hilgert

Bei noch immer brütender Hitze irrten am Freitagabend nicht mehr ganz junge Männer in Polohemden und Turnschuhen durch das Bonneweger Eisenbahnerkasino und suchten ihre Bezirksversammlung. Dazwischen huschten Frauen barfüßig, fächerten sich Luft zu, ein Säugling schrie. An der Wand wiesen …

Kommunisten

Wahlziel Rückkehr ins Parlament

Romain Hilgert

Die Kommunistische Partei Luxemburgs ist eine der ältesten Parteien des Landes, sie feierte vor zwei Jahren ihren 90. Geburtstag. Zu ihren besten Zeiten, 1945 oder 1968, erhielt sie im industriellen Südbezirk über 20 Prozent der Stimmen, doch seit nunmehr zehn Jahren ist sie nicht mehr im …

Öffentéicher Dienst

Alles beim Alten

Romain Hilgert

In seiner Erklärung zur Lage der Nation vor drei Jahren hatte Premier Jean-Claude Juncker dekretiert: „Die Regierung ist der Meinung, dass es im öffentlichen Dienst bis zum Ende der Legislaturperiode keine Erhöhung des Punktwerts geben kann.“ Dass er Recht behalten sollte, ist vielleicht darauf …

Financement des études supérieures après la réforme du 9 juillet

All animals are equal, but...

josée hansen

Sur le comptoir d’accueil en métal, une petite fontaine feng shui ruisselle calmement, sur une lumière changeante. Derrière ce meuble tout ce qu’il y a de plus fonctionnel, les agents du Cedies (Centre de documentation et d’information sur l’enseignement supérieur) renseignent, informent, …

Eine Bürgerinitiative kämpft gegen den Drogenhandel in der hauptstädtischen Straßburger Straße. Ob das gelingt, liegt nicht an mehr Polizeipräsenz allein

Anwohner gegen Drogendealer

Ines Kurschat

Es rumort wieder im Bahnhofsviertel. „Die Polizei fährt an den Drogendealern vorbei, ohne einzugreifen.“ „Die Straße wird zum unsicheren Lebensort.“ „Drogendealer machen ihre Geschäfte von morgens bis abends ungeniert, ohne sich zu verstecken. Es kommt regelmäßig zu Schlägereien.“ „Drogen …

Arcelor-Mittal bereitet die Demontage des Schifflinger Stahlwerks vor

Abrissreif?

Michèle Sinner

Formal ist keine Entscheidung getroffen, das Schifflinger Stahlwerk endgültig einzumotten. Doch in der Bilanz 2012 bereitet die Geschäftsleitung bereits den Abriss des Elektrostahlwerks und die Sanierung des Geländes vor. Rund 97,5 Millionen Euro Verlust weist Arcelor-Mittal Rodange …

Dette des pays du sud de l’Europe

Vers une restructuration globale ?

Georges Canto

En Europe, la crise de la dette souveraine n’est pas terminée. Selon certains experts elle entrerait au contraire dans une phase décisive, avec une prochaine et inévitable restructuration de grande ampleur, impliquant plusieurs pays et mettant à contribution un large spectre …

Sozialversicherung

Elderly package – ein Blick ins europäische Umland

Claudia Hartmann

Wieder einmal steht die Pflegeversicherung zur Debatte. Reformen brauchen bekanntlich ihre Zeit, vor allem wenn es um Streichen vorhandener Rechte und demokratische Diskussionen geht ; es bedarf wohl überlegter Legitimation. Es sei denn, die Budget Situation gerät so aus dem Lot, dass, wie …

Die Fahhräder von Peking

Alles in Buttel, Hell Asselboln?

Guy Rewenig

Heute loben wir die Fahrräder von Peking. Es muss ein betörender Anblick sein. „There are nine mil­lion bicycles in Beijing, thats a fact“, sang schon Katie Melua. Den ranghöchsten Drahteselkünstler im Staate Luxemburg, den Politpedalierer Jean Asselborn, hat die Pekinger Fahrräderflut offenbar …

Sphère privée des internauts

Tor, havre pédophile et bouclier des lanceurs d’alerte

Jean Lasar

La première fois que le logiciel d’anonymisation Tor a été mentionné au-delà du milieu des geeks et des spécialistes de la cryptographie fut lorsque Julian Assange et son organisation Wikileaks ont commencé à faire parler d’eux, en 2010. Les premiers fichiers confidentiels amassés par …

Die kleine Zeitzeugin

Die Fänger im Maisfeld

Michèle Thoma

Fait divers, Ingeldorf, 23. Juli

Da ist einer, da ist einer drin. Da, tief drin im Maisfeld. Den suchen sie, die Armee ist da, Hunde, Dutzende Polizisten. Irgendwo da hockt er, in unserm Schweinefutter, der Schweinekerl, und muckst sich nicht. Der Feigling.

Schau, Kimjimtim, …

De Gebrauch vum "e"

Léiwen „e“, da weis eis dach, wat s de kanns!

François Schanen

D’Iwwerschrëft ass en didakteschen Trick aus der flotter a gescheiter Presentatioun Mir léiere lëtze­buergesch schreiwen. E Schreif- a Liesbuch fir Grouss a Kleng, déi de Cactus fir „d’ Leit vu 7 bis 77 Joer“ erausginn huet (3. Oplo : 2005). Tatsächlech ass de fënnefte Buschtaf „e“ vun …

Das große Gespräch: Matthias Naske

Ich pfeife auf die Schickheit

Irmgard Rieger

Die Bilder lehnen noch an der Wand, eine Reihe von Kisten stehen unausgepackt im Raum, die geerbten Büro-Regale im Direktionsbüro des schmucken Jugendstil-Baus sind erst spärlich gefüllt. Das Wiener Konzerthaus nahe dem Karlsplatz, aber doch ein wenig abseits der großen Kultur-Prunkbauten der …

Elephant Parade

L’effet Dumbo

Christian Mosar

Walt Disney savait l’impact du kitsch quant il a fait dessiner en 1941 une des scènes les plus émouvantes de l’histoire du cinéma : celle ou l’éléphanteau Dumbo est forcé de quitter sa maman. Cette séquence, créée quelques mois avant l’entrée en guerre des États-Unis, est une accumulation …

Spada, Luc: Abführung der lebenswichtigen Mittelmäßigkeit

Du und ich und wir und egal. Blah blah

Martin Theobald

Ein Sommertag. Sechsunddreißig Grad. Raus zum See. Pack’ die Badehose ein. Aber es fehlt das kleine Schwesterlein. Ein dröger Tag. Die Hitze drückt. Der Asphalt glüht. Augustsommersonntag in der Hauptstadt. Der Tag bringt Lethargie. Kein Hauch eines Windes. Kein Vogelgezwitscher. Ein Sonntag. …

Jaspers, Susanne: Dann drehe ich mich um und gehe

Richtungswechsel

Elise Schmit

Wenn der Berg nicht zum Propheten kommt, schnürt der Prophet halt die Sandalen und macht sich selbst auf den Weg. Tom Hillenbrand hat mit seinen „kulinarischen Krimis“ vorgemacht, wie ein Schriftsteller die Kochbuch-Manie der luxemburgischen Leser für sein Schreiben nutzen kann und Susanne …

Yasmine Schindler

À-vent-ureuse

Béatrice Dissi

Téméraire, elle ne le paraît pas forcément du premier coup d’œil. Mais si Yasmine Schindler, blonde, élancée et parée de grosses lunettes de soleil dans les cheveux soigneusement coiffés, peut apparaître en jupe dorée à une fête branchée, coupe de champagne à la main, elle peut aussi revêtir …

Das neue Land ist am Kiosk, im Abonnement und für das iPad erhältlich.