Ausgabe 04.03.2016

Grundzüge der Steuerreform

Steuergerechtigkeit

Romain Hilgert

Die Regierung hat eine Neigung, unter dem Vorwand der leichteren Verständlichkeit die Öffentlichkeit mit den Instrumenten der Werbewirtschaft zu infantilisieren. Wenn es beispielsweise um Steuern geht, verbreitet sie statt präziser Zahlen lieber bunte Bildchen. Eine Schautafel, die sie am …

Änderungen bei der Einkommensbesteuerung natürlicher Personen

Zukunftspak und Steuersenkungen

Romain Hilgert

Bei den mit Hilfe gewerblicher Steuerberater auf DP-Seite geführten Koalitionsverhandlungen im Spätherbst 2013 sollte die Steuerreform für die natürlichen Personen noch bescheiden ausfallen: Der Mittelstandsbuckel sollte abgeflacht, die Freibeträge und Abschläge sollten verringert und, falls …

Die Steuerreform von Finanzminister Pierre Gramegna (DP) bleibt hinter den Erwartungen seiner ehemaligen Kollegen in Arbeitgeberkreisen zurück

Enttäuschte Gesichter

Michèle Sinner

Finanzminister Pierre Gramegna (DP) stellte am Montag vier Änderungen in Sachen Unternehmensbesteuerung vor, mit denen die Regierung die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen stärken will. Darunter: zwei Steuererleichterungen und zwei –anhebungen.

Der Körperschaftsteuersatz wird 2017 von …

Crise de réfugiés

Idomeni, Calais : l’échec de l’Europe

josée hansen

Idomeni, petit village grec à la frontière macédonienne de quelques centaines d’habitants seulement, est en train de devenir le symbole du naufrage de l’Europe. Plusieurs milliers de réfugiés en provenance de Syrie, d’Irak et d’ailleurs, y sont bloqués depuis que les pays des Balkans, avec …

Regierung und Stadt setzen auf Repression im Anti-Drogen-Kampf. Dabei finden der „Krieg gegen Drogen“ und die damit verbundene Kriminalisierung weltweit immer mehr Kritiker

Den Schuss nicht gehört

Ines Kurschat

„Ich finde das gut. Die Schwarz-Afrikaner wurden immer aufdringlicher und die Drogen, die sie verkauft haben, immer schlechter.“ Petz ist Luxemburger und Stammgast im Abrigado in der Route de Thionville. Dort schnüffelt der Mann mit den langen Haaren und Baseballkappe regelmäßig Kokain und …

Sonderregelung für Schwerkranke

„Menschlich unhaltbar“

Peter Feist

Als die Regierung sich Ende 2014 mit OGBL, LCGB und CGFP traf, um die Zustimmung der Gewerkschaften für den Zukunftspak zu gewinnen, machte sie ihnen eine Reihe Zusagen. Unter anderem die, im Laufe des darauffolgenden Jahres für eine Lösung des „52-Krankheitswochen-Problems“ zu sorgen.

Die UEL will raus aus der CNS

Taktischer Vorstoß

Peter Feist

Die vergangene Woche vom Unternehmerdachverband UEL vorgebrachte Idee, aus der Finanzierung und der Verwaltung der Gesundheitsleistungen auszusteigen, schlug erwartungsgemäß Wellen. Premier Xavier Bettel (DP) erklärte, „was zu dritt funktioniert“, in gemeinsamer Zuständigkeit von Unternehmern, …

Réfugiés 

La France durcit le ton

Marianne Rigaux

La crise des migrants est en train de déchirer l’Europe, et en son sein, le couple franco-allemand. Le fossé se creuse entre la chancelière allemande Angela Merkel et les partisans d’une fermeture des frontières. Le Premier ministre français Manuel Valls n’est pas étranger à l’isolement …

Deutschland zunehmend isoliert

Glaube statt Schicksal

Martin Theobald

Irgendwann, in Retrospektive auf alle Ereignisse der Flüchtlingskrise, wird vielleicht das jüngste Treffen der Innen- und Migrationsminister der Europäischen Union darauf reduziert werden, dass es eben jener Tag war, an dem die Krise vollends aus dem Ruder lief und Europa erschütterte. „Wir …

Entretien avec Georges Schmit, directeur du Trade & Investment Office de San Francisco, sur la Silicon Valley, Arcelor-Mittal et les astéroïdes

Unique Selling Proposition

Bernard Thomas

d’Land : Le Trade and Investment Office de San Francisco fête ses trente ans cette année. Or, le Luxembourg avait mis longtemps avant de prendre pied dans la Silicon Valley : La première capture majeure ne date que de 2003, avec AOL.

Georges Schmit : Les …

Cyber-sécurité

Qui veut laisser la clé sous le paillasson ?

Jean Lasar

Un épisode surprenant a émaillé la guerre quasi-ouverte que se livrent désormais les polices de plusieurs pays et les grands groupes technologiques au sujet de l’accès aux messages privés transitant sur les serveurs de ces groupes. Cela s’est passé à São Paulo, où le responsable pour l’Amérique …

Anscheinend gab es sie schon immer

Männer, so anders

Michèle Thoma

Etwas ganz, ganz Schlimmes bedroht uns im Moment. Es ist quasi überall, oder es kommt, zu Fuß sogar. Oder es steht herum, oder es schaut, angeblich dumm. Dann macht es etwas, nichts Gutes.

Es muss etwas ganz Schlimmes sein. Es heißt Männer.

Was ist das eigentlich? Mal guggeln. …

Soirée courts-métrages au LuxFilmFest

Mutismes familiaux

josée hansen

Que s’est-il passé avec les jeunes cinéastes autochtones ? Ont-ils tous regardé le Bauereblues, le documentaire de Julie Schroell pour Samsa (2011), où on voyait la fille de la Minette porter un regard niais sur une vache ou un tracteur de l’Œsling ? Finis les films sur les junkies et …

Colonia Dignidad et Sunset Song

« Only fools love being alive »

josée hansen

Daniel Brühl et Emma Watson. Voilà des stars, de vraies stars, lui du cinéma allemand, elle du cinéma international (merci Harry Potter) qui viennent tourner au Luxembourg, la presse people se rue sur leur duo, se demande si leur complicité cache autre chose, une amourette peut-être, ce serait …

The Winter's Tale

To be boy eternal

Janine Goedert

Strangely enough, in this anniversary year March has turned into the Shakespeare month at the Grand Théâtre. Two very different experiences await the theatregoer as the Globe will bring us Hamlet on the 16th, while Cheek by Jowl are currently showing one of their intriguing interpretations in …

Fiona Tan, Geography of Time

« We do not remember dreams, we reconstruct them »

Sofia Eliza Bouratsis

Ce n’est pas un hasard que pour voir Geography of Time, l’exposition de Fiona Tan au Mudam, il faut descendre par le bel escalier spiral vers les salles les plus intimes du musée. Le travail de l’artiste exige cette plongée dans un espace intérieur et calme. Nous découvrons alors dix œuvres …

Ein Kind unserer Zeit

„Denn der liebe Gott, der wird ja schweigen“

Claude Reiles

Eine Geschichte politischer Verführung und Desillusionierung bricht über die Hauptfigur, den „Soldaten“, herein. Ödön von Horváths Romanvorlage Ein Kind unserer Zeit hat Regisseurin Carole Lorang nach einer Bühnenbearbeitung von Mani Muller inszeniert. Das im Jahre 1938 posthum veröffentlichte …

Schmitt, Anne: 4711

Bonjour tristesse

Lore Bacon

Dans le roman culte de Françoise Sagan est bien sûr présente la douleur émotionnelle. Une négativité appuyée par d’autres sentiments, par des actes amoraux et par un va-et-vient entre appétence et inappétence de la vie. D’où parvient néanmoins à filtrer une légèreté jubilatoire et contagieuse. …

« Give box »

Box Männchen

Cyril B.

Cette année encore, on aura eu 29 jours en février au lieu de 28. Ça y est, c’est passé, mais cette semaine, comme tous les quatre ans, on se sera demandé pourquoi avoir mis cette journée supplémentaire en plein hiver alors qu’on aurait pu l’ajouter en été et faire, par exemple, un mois de …

Das neue Land ist am Kiosk, im Abonnement und für das iPad erhältlich.