Édition 27.01.2017

Ce que lesfrontaliers.lu nous apprend sur l’espace public, la question sociale, les malentendus transfrontaliers et les shitstorms

Salut les Lulus !

Bernard Thomas

Liquide En 2000, Laurent Kratz fonde un site d’information destiné aux frontaliers (lesfrontaliers.lu). En 2004, il lance un site de téléchargement gratuit pour musiciens produisant sous licence creative commons (Jamendo). En 2014, il crée un portefeuille pour bitcoins et autres monnaies …

Freie Fahrt für freie Bürger?

Michèle Sinner

Was Luxemburg durch die geplante Einführung der PKW-Maut auf deutschen Autobahnen zu befürchten hat? „Nichts“, antwortet Infrastrukturminister François Bausch (Déi Gréng) prompt. „Es gibt keinen direkten Nachteil, eher das Gegenteil.“ Negative Folgen, meint Bausch, seien höchstens für den …

Die Jugendlichen da abzuholen, wo sie stehen, soll das Leitbild der Orientierung sein. Ist es aber zu oft nicht

Was machst Du?

Ines Kurschat

Er ist der Sohn persischer Einwanderer in Österreich. Als kleiner Junge stotterte er und war hyperaktiv. Als Jugendlicher brach er die Schule ab und hangelte sich dann von einem Job zum nächsten. Als Erwachsener gab er eine aussichtsreiche Karriere auf, um eine der coolsten Webseiten zu einem …

À la Chambre, le débat public sur la pétition n° 715 du Syfel pour le maintien et la modernisation des fabriques d’église rappelle l’enjeu politique de la réforme

Lacrimae rerum

josée hansen

Rusty boys Lundi 24 janvier vers 14 heures. Il fait toujours autour de zéro degré. Une foule bariolée et emmitouflée s’est amassée devant la porte arrière de la Chambre des députés, rue de l’eau. Arrivant du siège du CSV, à quelques pas de là, le député Marco Schank, président de la commission …

Der Brexit rückt näher

Theresa Mays ungewisse Zukunft

Christoph Nick

Der US-amerikanische Präsident Donald Trump liebt symbolische Akte. Es liegt Trump in seinen ersten Amtstagen viel daran, symbolisch an die Zeiten des großen Kommunikators Ronald Reagan anzuknüpfen, der den Amerikanern nach einem Jahrzehnt tiefer Verunsicherung wieder Selbstvertrauen und …

Stahlindustrie

Die zweite Richtmaschine

Romain Hilgert

Gegenüber dem Vorjahr habe es „keine größere Umwälzung“ gegeben, das Geschäftsjahr 2016 habe sich sogar besser entwickelt, als anfangs befürchtet. Und mit einem zehn Prozent höheren Betriebsergebnis und niedrigeren Schulden stehe der Konzern heute besser da als vor einem Jahr, freute sich am …

Un impact économique encore difficile à chiffrer

Chères épidémies

Georges Canto

Puisque nous sommes entrés en 2014 dans une période de commémoration du centenaire des évènements qui ont jalonné la Première Guerre mondiale, il ne faudra pas oublier l’année prochaine de se souvenir qu’en 1918, au moment où elle touchait à sa fin, l’épidémie de « grippe espagnole » …

Theresa May et Recep Tayyip Erdoğan

La nouvelle Europe

Laurent Mignon

En novembre 2013, le Parti pour la justice et le développement(AKP), au pouvoir en Turquie depuis 2002, rejoignait l’Alliance des conservateurs et réformistes européens (ACRE). Au contraire du Parti populaire européen (PPE), auquel l’AKP avait été affilié avec le statut d’observateur, les …

Die kleine Zeitzeugin

Der Sonnenkönig

Michèle Thoma

Zinnsoldaten spielen auf, Rockschöße wehen. Männer mit Doppelkinn, graugesichtige Bleichgesichter, Fußgängerzonenfreaks, Jungs, aufgeklaubt im Karaoke-Zelt, in Wohnwagen neben Highways. Dann gleich Lincoln-Denkmal. Einmal wird ein Girl gesichtet. WC-Promis, könnte man hämisch sagen, manche …

De la politique d’asile européenne : quelle réforme à promouvoir ?

Abolir l’accord Dublin III

Agnès Rausch

« The arrival of refugees in Europe, alongside migrants on the move, forms just one dimension of a broader global picture of heightened human mobility. Its refugee component is driven by conflict, instability, state failure and severe human rights violations. » (Filippo Grandi, United Nations …

Troisième voire quatrième révolution industrielle

Futur (antérieur) du travail

Michel-Edouard Ruben

La question de la fin du salariat (et de l’essor prochain de nouvelles formes de travail) est un « point focal ». Cette « croyance » (très répandue) est entretenue par des travaux – généralement très repris par la presse – qui annoncent (le plus souvent sans nuance) que des …

Lectures publiques

Écouter la littérature luxembourgeoise

Ian de Toffoli

Il faudrait commencer cet article comme on commence une bande-annonce d’un film de science-fiction mièvre. Un peu dans ce genre : dans le vide intersidéral qui règne depuis la nuit du temps, rien ne bougeait, rien n’existait. Enfin, dans l’explosion des étoiles, dans l’expansion violente …

Emballés par le sans emballage !

Fabien Rodrigues

Phénomène déjà présent et croissant dans les grandes villes et chez certains de nos voisins proches, la culture du « sans emballage » s’incarne au Luxembourg depuis début 2016 par l’initiative Ouni qui s’est donnée pour mission de promouvoir les nouveaux modes de consommation …

Projekt „Emissionsärmerer Fuhrpark“

Hoffen auf die Anreize

Peter Feist

Wie wär’s mit diesem Auto, einem Peugeot 208 1.6 Blue HDI FAP: fünf Türen, 100 PS, drei Liter Normverbrauch auf 100 Kilometer. Ausgerüstet mit einem Dieselmotor, was sich heutzutage eigentlich nicht mehr schickt, aber: Die Blue-HDi-Technologie der PSA-Gruppe, zu der neben Peugeot auch Citroën …

Der Diesel und die Luft

Stickige Hotspots

Peter Feist

Anfang der Woche rief die Regierung Feinstaubalarm aus: Wegen der anhaltenden „Inversionswetterlage“, bei der die oberen Luftschichten der Atmosphäre wärmer sind als die unteren und Schadstoffe dort gefangen bleiben, appellierte die Umweltverwaltung an die Bevölkerung, öffentliche …

Unter dem Banner der nachhaltigen Mobilität haben grüne Politiker eine etwas merkwürdige Steuernische für Fahrräder und Elektrofahrräder herausgeschlagen

Radeln mit Hilfsmotor und Steuerprivileg

Romain Hilgert

So wie dir Esel einst das Pferd des armen Bauern war, so war der „Drahtesel“ lange das Fahrzeug des Arbeiters, der damit frühmorgens zur Schmelz radelte. Auch heute ist das Fahrrad noch in weiten Teil der Welt das billige Fahrzeug der Armen. Doch das Fahrrad musste erst zum modischen Accessoire …

Remèdes privés contre l’embouteillage

Coûts humains et coûts économiques

Bernard Thomas

Infarctus Située dans la petite ville de Dingolfing, l’usine BMW emploie 18 000 salariés. Tous les matins, une bonne dizaine de milliers d’entre eux sont acheminés à la fabrique de toute la Basse-Bavière par un système complexe qui englobe 300 navettes desservant plus d’un millier …

Selbstfahrende Autos sind nur dann ein Ausweg aus dem Stau, wenn sie öffentlich oder im „Sharing“ eingesetzt werden. Sonst könnte durch die Roboter-Vehikel das Verkehrsaufkommen noch wachsen

Wer nicht selbst fährt, fährt mehr

Peter Feist

Seit Anfang des Jahres macht eine junge Firma von sich reden. Mit kleinen Bussen will sie einen „Tür-zu-Tür-Fahrdienst“ für Berufstätige anbieten. An Werktagen würden sie morgens daheim abgeholt und zum Arbeitsort gebracht, nachmittags ginge es zurück. Verfügbar sein soll der Dienst – sofern …

Der Geist in der Maschine

Peter Feist

Stehen selbstfahrende Autos „vor der Tür“? Man könnte das meinen, wenn man die Meldungen der Hersteller verfolgt. Keiner, der nicht am „autonomen Fahren“ arbeiten würde, und manche Ankündigungen klingen, als würde die Sciencefiction von Roboter-Autos schon in ein paar Jahren Wirklichkeit: Audi …

IT-Sicherheit und Datenschutz

Datenkrake Auto

Ines Kurschat

Vor zwei Jahren verschafften sich US-Hacker über das Infotainmentsystem eines Jeep Cherokee, Baujahr 2014, Zugang zu zentralen Funktionen: Sie drehten über Funk das Radio laut, sie manipulierten an der Temperatur, bis der Motor ausfiel. Die Sicherheitslücke veranlasste den Hersteller Fiat …

Tesla Motors

La voiture du futur proche

josée hansen

Ne dites plus garage mais service center. Ne dites plus vidange mais mise à jour. Ne dites surtout plus faire le plein mais recharger. Comme chaque modernisation technologique, la conduite électrique assistée veut se délimiter de la tradition par la langue aussi. « Plus besoin de faire de …

Kommenden April sollen 30 bis 50 Chargy-Ladestationen für E-Autos in Betrieb gehen

Keine Reichweitenangst

Michèle Sinner

40 000 Elektrofahrzeuge bis 2020? Es dürfte eng werden mit der Umsetzung dieses, noch vom ehemaligen Wirtschaftsminister Jeannot Krecké (LSAP) angekündigten Vorhabens. Denn nachdem die Car-e-Prämien ausliefen, gingen die Verkäufe von Elektroautos zurück, wie sich aus den Statistiken des …

Mit dem vom Automobilzulieferer ZF entwickelten Algorithmus „X2Safe“ soll das Risiko von Verkehrsunfällen mit Fußgängern und Rafahrern erheblich minimiert, wenn nicht ausgeschlossen werden

Wenn das Auto um die Ecke schaut

Jürgen C. Braun

Moderne Automobile sind schon längst weit mehr als nur ein – wenn auch mitunter sehr kommodes – Fortbewegungsmittel. Eines, das Menschen mit und ohne Gepäck oder größere Lasten von Punkt A nach Punkt B bringt. Vollgestopft mit Sensoren, Elektronik, Daten und Algorithmen mutieren Autos (fast) zu …

Die Grenzüberschreitung des Nicolas Schmit

Gegen Burka, für Lager

Romain Hilgert

Zwölf Jahre lang Minister zu sein, ist keine Kleinigkeit. Die CSV-Abgeordneten Marc Spautz und Martine Hansen, die nicht einmal zwölf Monate lang Minister waren, haben jeden Grund, neidisch auf LSAP-Arbeitsminister Nicolas Schmit zu sein. Trotzdem hat der wirklich Pech mit seiner politischen …

Neutralité du Net

Débroussailleuse contre la neutralité du Net ?

Jean Lasar

Le nouveau président de la FCC, la Federal Communications Commission, le Républicain Ajit Pai, veut-il vraiment, comme l’affirme une bonne partie de la presse américaine, en finir avec la neutralité du Net institutionnalisée par son prédécesseur Tom Wheeler en 2015 ? Pai, un juriste …

Yvon Lambert, The Cuban Revolution

Le mythe et la réalité

Lucien Kayser

Le hasard des dates, à la fin de la semaine dernière. À la télévision, devant la statue monumentale de Lincoln, celui qui allait être investi le lendemain comme nouveau président des États-Unis, descend les marches du mémorial. On passe à l’exposition de la galerie Clairefontaine, espace 2, …

A celebration of Harold Pinter

What’s the game?

Janine Goedert

An almost empty stage. There is only a small round table with two books and a few loose sheets of paper on it. Once Julian Sands enters in a tailored dark suit; it is all that is needed for a very moving act of theatre to begin.

John Malkovich directs A celebration of Harold Pinter, a …

Têtes chercheuses - Suchköpfe

Rats d’archives

josée hansen

Monique Kieffer, la directrice de la BNL, pourra déménager avec la Bibliothèque nationale dans leur nouveau bâtiment au Kirchberg d’ici 2018, alors que sa consœur Josée Kirps en est toujours au stade d’avant-projet avec les Archives nationales, dont un premier projet de construction à Belval …

Until the Lions

Akram Khan passe le relais

Emmanuelle Ragot

Apparaissant sur la scène et annonçant une nouvelle fois s’être blessé lors de répétitions à Luxembourg pour sa dernière création Until the lions, le chorégraphe-danseur souligne la chance que Rianto, le danseur choisi pour le remplacer dans son rôle à partir du mois de mars, soit présent lors …

Meder, Charles: Aname

Regel und Regelbruch

Elise Schmit

Sicher sind Gattungsbegriffe und Definitionen literarischer Formen nicht als Blaupausen für literarische Texte gedacht; sie richten sich besser nach bestehenden Texten als anders herum. Ein Autor weckt dennoch Erwartungen, wenn er sich schon auf dem Buchdeckel einer reichen literarischen …

Le nouveau Land est disponible au kiosque, en abonnement et sur iPad.