Ausgabe 13.04.2012

Anpassung des Mindestlohns

1 801,49 Euro

Romain Hilgert

Weil zum Jahreswechsel und nach der für den 1. Oktober erwarteten Indextranche eine gesetzliche Anpassung des Mindestlohns an die Entwicklung des allgemeinen Lohnniveaus fällig wird, ist der Mindestlohn wieder im Gespräch. Diesmal geht es nicht nur um den „Automatismus“ der Anpassung, deren …

Lutte contre le travail illégal

Dérapage patronal

Véronique Poujol

Pas trop inspirés les juristes de la Chambre de commerce, lorsqu’ils demandent au gouvernement, non sans une certaine impudeur, de ne pas seulement sanctionner les employeurs des travailleurs illégaux, mais de prévoir aussi de réprimer les travailleurs eux-mêmes, histoire de ne pas faire …

Bildung

Rettende Hilfslehrer

Ines Kurschat

Bis Ende 2012 soll die erste Zwischenbilanz der Grundschulreform vorliegen. Das hatte Unterrichtsministerin Mady Delvaux-Stehres (LSAP) zuletzt in einem Hintergrundgespräch vor Journalisten vor zwei Wochen be-stätigt. Land-Informationen zufolge wird die Uni Luxemburg unter Leitung von …

Arbeit

Daheim, ohne Kinder

Ines Kurschat

In der Schule fürs Leben lernen, heißt es so schön. Aber davon überzeugt sind die wenigsten: 46 Prozent, so eine rezente Studie des Obsveratoire de la formation (www.infpc.lu), halten das, was sie in der Schule gelernt haben, für nicht ausreichend, um sich auf dem Arbeitsmarkt …

Enquête Eurobaromètre

Les PME européennes boostent l’économie verte

Virginie Goupy

Les petites et moyennes entreprises en Europe sont les principaux agents du passage à une économie verte, révèle l’enquête Eurobaromètre sur les PME dévoilée par la Commission européenne le 27 mars. Représentant 99 pour cent des entreprises européennes, elles apparaissent comme un puissant …

Dichscher, André: Franz Pinell

Wirtshausdramatik

Elise Schmit

Eines klassischen Tricks, die Bühnenhandlung in Gang zu setzen, bedient sich André Duchscher in seinem 1899 erstmals gedruckten Drama Franz Pinell, das Claude Conter jetzt in der Reihe der verdienstvollen „Lëtzebuerger Bibliothéik“ neu herausgegeben und kommentiert hat: Traudchen Arnoldy sitzt …

Grass, antisémite ?

« Was gedeutet werden muss »

Yvan

Le complexe d’Œdipe relève aujourd’hui, au mieux, de la culture universelle, au pire de la psychologie de concierge. Freud l’a expliqué en ayant recours au Hamlet de Shakespeare qui met en scène le ténébreux prince du Danemark, qui hésite à venger son père en tuant à son tour Claudius, …

Saubere Sprache

Wörtermassaker

Guy Rewenig

Heute loben wir die saubere Sprache. Oder besser: die vorsorglich gesäuberte. Manchmal geht einem die Sprache ganz schön auf den Wecker. Sie enthält nämlich eine Menge Wörter, die bei Gebrauch sofort Unfrieden stiften. Das hat die New Yorker Schulbehörde klar erkannt, als sie verfügte, ein …

e-books

Apple et cinq éditeurs accusés d’entente sur les e-books

Jean Lasar

C’est une majeure offensive contre ce qu’il considère comme £une entente illicite sur le marché des livres électroniques que le ministère de la Justice américain a sonné cette semaine. Apple et cinq grands éditeurs américains sont accusés de s’être accordés sur le prix des livres électroniques …

Die Regierung lobt sich für ihren Aktionsplan für Menschen mit Behinderungen. Aber wie gut ist der wirklich?

Gedämpfte Erwartung

Ines Kurschat

Es war ein Eklat – den kaum einer bemerkte. Als Familienministerin Marie-Josée Jacobs (CSV) vor zwei Wochen ihren Aktionsplan für Menschen mit Behinderungen vorstellte, berichtete die Presse am Tag darauf, als wäre alles reibungslos gelaufen, als hätten Behindertenorganisationen, Betroffene …

Mobilboard will den Elektroroller Segway auf Luxemburgs Straßen bringen. Für touristische Rundfahrten und Firmenevents, zu Werbezwecken und als Transportmittel im Individualverkehr

Flugs flitzt der Segway

Michèle Sinner

„Es ist mit nichts vergleichbar, was Sie bisher probiert haben“, sagt die Mitarbeiterin von Mobilboard. Samstagnachmittag, Remich, Esplanade, vor dem Kai der Marie-Astrid. Ausgangspunkt für Segway-Spazierfahrten durch die Moselstadt, welche die Agentur Mobilboard seit dem Osterwochenende …

Le sulfureux homme d’affaire russo-israélien Arcadi Gaydamak cherche à récupérer sa fortune. Il demande des comptes à ses anciens banquiers luxembourgeois

Le retour de Gaydamak

Véronique Poujol

En quête de virginité, alors qu’il fut dans les années 1990 et 2000 le symbole de ce que l’oligarchie russe pouvait faire de pire, Arcadi Gaydamak revient à la charge et accuse tous azimuts ses anciens partenaires luxembourgeois de l’avoir spolié. Pas tous, bien sûr, mais les alliances, dans …

Nur kleine Schritte hin zu „individualisierten Rentenrechten“ sieht die Pensionsreform bisher vor. Doch die Erwerbsbiografien von Frauen sind noch komplexer, als sich mit der Individualisierung regeln lässt

Frau mit Kind wird auch mal alt

Peter Feist

Als vor drei Wochen im Sozialausschuss der Abgeordnetenkammer die Anhörungen zur Pensionsreform stattfanden, traten dort nicht nur die drei großen Gewerkschaften und der Unternehmerverband UEL auf, sondern auch der Nationale Frauenrat CNFL. Noch hat er nicht in einem offiziellen Gutachten …

Das neue Land ist am Kiosk, im Abonnement und für das iPad erhältlich.