Archive

Éducation et recherche / Enseignement fondamental et préscolaire

Schwimmverbände und Schwimmmeister warnen: Luxemburgs Kinder schwimmen immer schlechter. Was unternimmt der Staat?

Auf die Blöcke, los!

Ines Kurschat
Édition: 01.06.2018
Das Thermometer zeigt sommerliche Temperaturen, die Badesaison hat begonnen. Bald füllen wieder Hunderte Familien und Kinder die Bäder im Land, planschen und schwimmen. Wenn sie e skönnen. „75 Prozent der Kinder, die ich im Becken sehe, können nicht richtig schwimmen“, warnt Joseph Grüneisen. Für …

Leitartikel

Knechte für die Revolution

Peter Feist
Édition: 03.11.2017
In der gestrigen Ausgabe des Quotidien warnte der Kinderarzt Roland Seligmann an prominenter Stelle davor, schon Kleinkindern Tablet-Computer zu geben. Viele Eltern dächten, ein solches Gerät sei eine gute Beschäftigung fürs Kind und fördere dessen Entwicklung. Doch in der Kinderklinik des CHL, wo …

Das Gesellschaftsbild des neuen Fachs Vie et société in der Grundschule hat eine schwer kulturalistische Schlagseite

Cohésion sociale als Religion

Romain Hilgert
Édition: 30.06.2017
Als Anna Livia, Name von der Redaktion geändert, zur Welt kam, wurden gerade die Primärschulen in „Grundschulen“ umgetauft. Seit mehreren Jahren besucht sie die Grundschule und sammelt empirisches Wissen über Bildungspolitik. Zweimal die Woche verlässt sie mit einigen Kameradinnen den Klassensaal …

Rencontre avec des enfants de toutes les langues dans une classe de cycle 1 à Niederkorn

Babel existe. Tous les jours

josée hansen
Édition: 17.03.2017
C’est une babillarde, Léa. « Eng Babbel ! » auraient dit nos grand-mères. « Regarde comme mes cheveux sont longs ! Même qu’ils étaient encore plus longs, mais nous les avons coupés », se vante-t-elle. « Joffer ! Joffer !, regarde comme je sais bien dessiner des étoiles ! Je fais comme ça, et puis …
Claude Meisch will die Grundschulen modernisieren. Fragt sich, ob die Erneuerung da ankommt, wo sie gebraucht wird: im Unterricht

Es droht der Overkill

Ines Kurschat
Édition: 06.01.2017
„Was Deutschland von Luxemburg lernen kann“, war der Essay von Claude Meisch überschrieben, der im Mai 2014 (vor Pisa 2015) in der deutschen Ausgabe der Huffington Post erschienen war. Der Text war nicht nur deshalb bemerkenswert, weil hier ein frischgebackener Minister einem Nachbarland beherzt …
Die Sicht des Kognitionslinguisten

Alphabetisierung auf Luxemburgisch?

Jean-Paul Hoffmann
Édition: 09.12.2016
Seit Anfang der 1980-er Jahre beschäftigt sich die kognitive Linguistik verstärkt mit der Frage des Verhältnisses zwischen Gehirn und Mehrsprachigkeit. In Luxemburg scheint das dreißig Jahre später noch immer nicht so recht angekommen zu sein1. Wie sonst ist es zu erklären, dass hierzulande …
Eine neue Mathe-Onlineplattform hilft Schülern, sich aufs Rechnen zu konzentrieren. Statt über Sprachbarrieren zu stolpern

Hurra, Mathe!

Ines Kurschat
Édition: 03.06.2016
„Es ist cool, dass wir am Computer arbeiten“, sagt Aline und blickt kurz auf. Dann konzentriert sich das Mädchen wieder auf den Bildschirm vor ihr: „Dezimalrechnung hatte ich noch nicht“, sagt die Elfjährige, bevor sie probeweise auf eine Zahl klickt. Darüber dass sie mit dem Rechenprogramm nicht …
Eltern fordern, über die Orientierung ihrer Kinder zu entscheiden. Schulminister Claude Meisch (DP) gibt ihnen mehr Mitspracherecht – um es im entscheidenden Moment wieder zu begrenzen

Nicht Fisch, nicht Fleisch

Ines Kurschat
Édition: 08.04.2016
Eigentlich war für die Nagelprobe alles akribisch vorbereitet. Im Januar erhielten die rund 150 Grundschulen im Land genaue Anweisungen, wie sie mit den Testbögen für den Übergang von der Grundschule auf die Sekundarstufe verfahren sollten. Noch so ein Fiasko wie zuletzt mit School-Leaks 2015, als …
Ein Sprachenkonzept für die frühe Kindheit

Polyglott im Kindergarten

Ines Kurschat
Édition: 01.04.2016
Vor fast anderthalb Jahren überraschte Erziehungsminister Claude Meisch (DP) die Öffentlichkeit mit der Ankündigung, Luxemburgisch und Französisch bereits in Kindergärten fördern zu wollen , um Kinder so besser auf die Sprachanforderungen in der Grundschule vorzubereiten. Nun liegt ein Konzept …
Zu Beginn hatte Eis Schoul es nicht leicht. Inzwischen hat sie ihren Weg gefunden – und kommt trotzdem nicht zur Ruhe

Auf Kurs gebracht

Ines Kurschat
Édition: 11.03.2016
Schon wieder Aufregung um Eis Schoul, wieder in den Schlagzeilen. Und dieses Mal haben sie sie selbst gesucht. Dabei wäre den Eltern, Lehrern und Schülern von Eis Schoul Ruhe vor den Medien grundsätzlich lieber. „Die Schule funktioniert gut, wir sind zufrieden“, betont Nadine Entringer vom …
Schulentwicklung

Lernen für die Zukunft

Ines Kurschat
Édition: 11.03.2016
Eis Schoul startete 2008 als ehrgeiziger innovativer Modellversuch von Lehrern und Wissenschaftlern. Doch schon in der Anlaufphase gab es Probleme: So schickten viele Eltern ihre Kinder in die Schule, die schon an ihrer alten Schule mit Lern- und Verhaltensproblemen aufgefallen waren. Dass die …
Erziehungsminister Claude Meisch will mehr Qualität in die Grundschulen bringen. Dafür riskiert er den Bruch mit einem Teil der Lehrerschaft

Ausgespielt

Ines Kurschat
Édition: 26.02.2016
„Wir sind mit dieser Regierung auf dem Niveau einer Bananenrepublik angekommen“. Es ist schweres Geschütz, was die OGBL-Lehrergewerkschaft SEW gegen den Bildungsminister diese Woche auffuhr. Am Montag hatte Claude Meisch (DP) mit der mitgliederstärksten Lehrergewerkschaft SNE eine Vereinbarung …
Woche des Geldes an den Schulen

Beim Taschengeld fängt es an

Ines Kurschat
Édition: 27.11.2015
Schon kleine Kinder erhalten von ihren Eltern ein Taschengeld. Während die eine den Sparfuchs gibt und das Geld in der Spardose steckt oder aufs Konto trägt, um für eine größere Investition zu sparen, gibt der andere es mit vollen Händen aus, für Süßigkeiten, Videospiele oder was auch immer. …
Das Erziehungsministerium hat die Éducation précoce evaluieren lassen. Doch Kernfragen zur staatlichen Früherziehung beantwortet die Studie nicht

Geht spielen, Kinder!

Ines Kurschat
Édition: 13.11.2015
Manchmal wundert man sich. Seit Jahren sagen Politiker, verlässliche Aussagen zur Frühförderung, auch zur sprachlichen, seien erst möglich, wenn die 1998 als Pilotpojekt beschlossene freiwillige Éducation précoce evaluiert würde. Schließlich war die Précoce von der damaligen CSV-LSAP-Regierung …
Die Regierung hat versprochen, eine parallele Alphabetisierung in Deutsch und Französisch ernsthaft zu prüfen. Nach dem Referendum scheint das nicht mehr so sicher

Schicksalsfrage Sprache(n)

Ines Kurschat
Édition: 21.08.2015
„Das Projekt ist tot“, sagt Christian Meyers. Der Erziehungswissenschaftler gehört zu einer kleinen Gruppe an Forschern, die sich vor rund anderthalb Jahren daran machten, an der Universität Luxemburg ein Konzept für eine Alphabetisierung in Französisch und Deutsch in der Grundschule zu …
Die Pädagogin: Claudine Kirsch

Sprache ist nicht linear

Ines Kurschat
Édition: 27.03.2015
Der Lernprozess rund um Sprachen habe sie früh fasziniert, sagt Claudine Kirsch, Pädagogikprofessorin und Vizedirektorin des Bachelor-Studiengangs Erziehungswissenschaften. Sie war neun Jahre lang Lehrerin an einer Luxemburger Grundschule, ehe sie nach England ging, um ihre Doktorarbeit zu …
Sprachenunterricht in der Grundschule

A wéi seet een dat op Serbokroatesch?

Peter Feist
Édition: 27.03.2015
Das Klassenzimmer in der Escher Delhéicht-Grundschule liegt unterm Dach. Die Decke ist niedrig, die hellgrün gestrichenen Wände hängen voller Texte, Fotos und Zeichnungen, all das verleiht dem Raum etwas Heimeliges. Sechzehn Schülerinnen und Schüler aus dem Zyklus 4.1, wie seit der …
Ab 2017 müssen Grundschullehrer ein berufsbegleitendes Praktikum absolvieren. Es soll gegen den Praxisschock helfen

Auf Bewährung

Ines Kurschat
Édition: 27.03.2015
Das Gesetzespaket, das der Regierungsrat am vergangenen Donnerstag verabschiedete, ging im allgemeinen Tumult um die School-Leaks nahezu unter. Doch wenn die Abgeordneten es verabschieden, wird sich die Lehrerausbildung fundamental ändern. Erstmals muss dann ein Grundschullehrer im Anschluss an …
Das Weiterbildungszentrum in Mersch soll künftig auch angehende Lehrer beim Berufseintritt begleiten. Damit das gelingen kann, braucht es mehr Ressourcen

Freundliche Übernahme

Ines Kurschat
Édition: 31.10.2014
Es ist ein enormer Ausbau, der den Berufseintritt der angehenden Lehrerinnen und Lehrer in Luxemburg entscheidend verändern dürfte: Die Regierung plant, das Weiterbildungszentrum für Lehrer (und Erzieher) in Mersch, mit der Organisation der Praktika für Junglehrer zu beauftragen. Am vergangenen …
Zwei Dritteln der Schüler einer Mosaikklasse gelingt der Sprung zurück in die Regelschule, respektive ihr Verhalten bessert sich. Trotz des Erfolgs wird über die Förderklassen kaum berichtet

Einen Orden aus Mosaik

Ines Kurschat
Édition: 05.09.2014
Am 15. September werden viel Erstklässler ihren Ranzen aufschnallen und sich aufgeregt vom ersten Schultag überraschen lassen. Lehrer und Direktionen werden dieses Schuljahr vielleicht einen ähnlichen Moment der Nervosität haben: Wenn nämlich Erziehungsminister Claude Meisch (DP) Details zur …

Plus de résultats …