Édition 24.04.2020

Leitartikel

Welcher Vorspung?

Ines Kurschat

„Wir haben es fertig gebracht, das Virus unter Kontrolle zu halten“, freute sich Premierminister Xavier Bettel (DP) am 15. April. Die Infektionszahlen scheinen stabil, die Intensivbetten in den Krankenhäusern sind nicht voll ausgelastet, die Zahl, derjenigen, die Covid-19 nicht überleben, hat …

Le retour du risque systémique : les calculs des promoteurs et des banques résisteront-ils à un affaissement de la croissance des prix immobiliers ?

Terra incognita

Bernard Thomas

Quand la musique s’arrête Dans les premières semaines du confinement, le trafic sur athome.lu s’est affaissé de quarante pour cent. Depuis la mi-avril, estime Soufiane Saadi, le CEO du groupe Athome, le nombre de visiteurs repartirait timidement à la hausse, le site ayant enregistré une hausse …

Die Opposition hält sich seit Beginn der Krise bedeckt. Doch sie will nicht länger als passiver Beobachter zuschauen, sondern zurück zur demokratischen Normalität

Zeit des Erwachens

Pol Schock

Shitstorm Martine Hansen musste vor knapp vier Wochen erfahren, was es bedeutet, gegen den Strom zu schwimmen. Die CSV-Fraktionspräsidentin hatte fünf Minister aufgefordert, in die Ausschüsse des Parlaments zu kommen. Damit die Opposition ihre Fragen stellen und ihrer Arbeit als Kontrollorgan …

Zufallsgespräch mit dem Mann in der Eisenbahn

Gesellschaft mit kaschierten Gesichtern

Romain Hilgert

Diese Woche ließ der Staat 3,5 Millionen Masken verteilen, damit sich jede und jeder in der Öffentlichkeit das Gesicht verhüllt. Dabei hatte noch vor zwei Jahren ein von der ADR infizierter LSAP-Minister einer Handvoll islamischer Frauen zugerufen: „Wir sind keine Gesellschaft mit kaschierten …

La présidente du parti libéral Corinne Cahen s’est peu exprimée dans la crise du Covid-19. Pourtant, elle est directement impliquée dans la gestion des flux transfrontaliers. Entretien

Relations très amicales

josée hansen

d’Lëtzebuerger Land : Si la crise sanitaire du Covid-19 a bien prouvé une chose, ce sont les interdépendances dues à la mondialisation et leur précarité. Au Luxembourg, cela se vérifie à une échelle plus petite au niveau de la Grande Région, dont vous avez la charge …

Niemand weiß sicher, ob sich durch die Rückkehr zum Präsenzunterricht das Coronavirus schneller verbreiten wird. Es fehlen wichtige Daten

Normal geht anders

Ines Kurschat

Es war einer dieser peinlichen Irrläufer: Statt nur der Lehrerin ihre Not mit der geplanten Videokonferenz ihres Sohns zu klagen, ging die E-Mail einer von Homeoffice und Homeschooling gestressten berufstätigen Mutter aus Versehen an alle Eltern – und prompt erhob sich ein Sturm: Sie habe drei …

Spanien

Bleibende Schockstarre

Chrëscht Beneké

Die Pandemie erwischte Spanien später als Italien, jedoch noch heftiger. Mitte Mai reagierte die Regierung mit der strengsten Ausgangssperre Europas. Nach sechs Wochen dürfen die Kinder diesen Sonntag erstmals wieder vor die Tür. Und nicht jedem gefällt das.

Zum internationalen …

Deutschland

Diskussionsorgien

Martin Theobald

Es ist soweit: Die deutsche Hauptstadt tappst zurück in Richtung Normalität – was vermuten lässt, dass in den vergangenen vier Wochen irgendetwas anders gewesen sei. Die allmorgendlichen Pendlerstaus waren kürzer, Fahrgäste der Berliner Verkehrsbetriebe hatten mitunter einen Bus ganz für sich …

Contraints à la fermeture depuis le début du confinement, dépourvus d’horizon et sans filet de sécurité, les restaurateurs luttent pour leur survie. Le secteur est bousculé

Dur à avaler

Pierre Sorlut

Confinés déconfits Aline Bourscheid, 31 ans, et Clovis Degrave, trente ans, en ont gros sur la patate. Les deux jeunes entrepreneurs de la restauration et de l’hôtellerie se confient sur la terrasse, vide évidemment, de leur établissement à Dommeldange. À l’Hostellerie du Grünewald en ce …

Quelques réflexions sur le monde du post-coronavirus

Être ou avoir ?

Martine Reicherts

Ce questionnement assez classique est souvent l’occasion de déclencher de longues et futiles diatribes pseudo-philosophiques. Et pourtant, je me lance !

La pandémie du coronavirus nous oblige à nous questionner en profondeur sur l’ensemble de nos agissements, tant individuels que …

Chroniques de la Cour

Court of cards

Dominique Seytre

Allan Rosas pose de face, confortablement installé dans un fauteuil design, chemise ouverte, blazer chic, élégance décontractée. La photo est parue sur le site du gouvernement finlandais quelques heures après sa nomination le 15 avril, par le Conseil de l’UE, au poste de président du comité …

Die kleine Zeitzeugin

Wird jetzt alles anders, werden wir andere?

Michèle Thoma

Ab jetzt sind wir andere, all one! Dreimal
Native-American-Ehrenwort! Nicht mehr so egozentriert, wie sinnlos war doch unser Leben bis jetzt. Es fällt uns wie Schuppen von den Augen, welche Schuppen eigentlich? Jedenfalls kommen wir zur Erkenntnis. Wie hohl und oberflächlich das doch …

Chroniques de l’urgence

Chemin de crête

Jean Lasar

Après avoir suivi, depuis la fin de la Seconde Guerre mondiale, une route en apparence toute tracée, jalonnée de flèches promettant des gains infinis de progrès et de bien-être, l’humanité se retrouve aujourd’hui brutalement propulsée sur un chemin de crête baigné de brouillard, bordé de …

Wie sich öffentliche Bibliotheken seit 50 Jahren international weiterentwickeln

Auslaufmodell Volksbibliothek?

Jean-Marie Reding

Seit der Eröffnung der neuen Nationalbibliothek (BNL) am 1. Oktober 2019 strömt eine neue Kundschaft massiv in eine Bibliothek, die nicht dafür gedacht ist: Eltern mit Kindern. Diese neu eingeschriebenen Benutzer (ab dem 14. Lebensjahr möglich) zeigen sich jedoch recht schnell über den …

Die Artischocken unter den Singvögeln

Rabenhafte Unterhaltung

Stéphanie Majerus

Das Fenster steht offen; Autos hört man wenige, Flugzeuge keine, Menschengeplapper selten; ein Federvieh krächzt jedoch lauter als gewöhnlich, der Kolkrabe. Mit ihrem schwarz-metallisch glänzenden Gefieder fliegen die Raben von einem Ast zum andern, von Dach zu Dach. Sie sind gerade …

Musique en confinement

Nourrir l’internaute

Kévin Kroczek

Curieuse vision d’un homme pingouin en haut de survêtement Adidas. Il joue du thérémine et dodeline de la tête. Deux semaines plus tôt, de curieux artistes masqués lançaient un concert sauvage dans un supermarché vide. D’autres mises en scène du genre ont été organisées ces derniers temps aux …

Danse contemporaine en confinement

« Liver » pour exister

Godefroy Gordet

Dans ce nouveau monde où les live pullulent, propageant l’info ou la désinfo, la culture ou le divertissement, submergeant Internet et nos esprits rétrécis par l’effet confinement, le Luxembourg Collective of Dance (LuCoDa) participe à « l’effort de guerre » en dansant sur les réseaux …

Le secteur créatif dramatiquement frappé par la crise

Keep the light on

josée hansen

À 11 heures, c’était fini. Danielle Dichter s’en souvient très exactement : le 14 mars, elle était à Paris pour une formation. Elle y a entendu le Premier ministre Édouard Philippe annoncer plus de rigueur dans le confinement en France pour faire face à la propagation du coronavirus, avec …

Kino

Ausnahmezustand, Viren, Zombies!

Marc Trappendreher

Quarantäne, strenge Hygieneregeln und Hamsterkäufe sind Folgen des sich ausbreitenden Coronavirus. Nicht selten vernimmt man gegenwärtig Aussagen wie „Das ist ja wie im Film!“ Es herrscht ein Ausnahmezustand und das Kino, insbesondere das Hollywoodkino, liebt Ausnahmezustände, bieten sie doch …

Jemen: unsere Wirtschaft, unsere Arbeitsplätze, deren Tod

Ein Land stirbt und es ist allen egal

Guy Helminger

Ich weiß, dass in Zeiten der Corona-Seuche bei vielen Menschen die eigene Angst zum Nabel der Welt geworden ist und es vielen wichtiger erscheint, andere zu denunzieren, als wiederum anderen zu helfen. Plötzlich teilt sich die Welt für viele in die Guten, zu denen sie selbst gehören (das …

Songe d’un matin d’été

Salomé Jeko

Sensation de liberté absolue. Je sors de l’appartement, vêtue d’une de ces robes si légères qu’on l’oublierait presque, et descends la petite rue qui mène au centre du village. Le chemin est désert, les volets des maisons encore tous clos. Seul s’agite un groupe d’hirondelles, alignées sur …

Le nouveau Land est disponible au kiosque, en abonnement et sur iPad.