Édition 12.10.2018

Leitartikel

Unzureichende Bemühungen

Peter Feist

Als sich am Mittwochmorgen kurz vor ein Uhr die EU-Umweltminister nach einem Sitzungsmarathon auf ein Reduktionsziel für den CO2-Ausstoß von Autos einigten, hatte Luxemburg keine kleine Rolle gespielt. Mit Dänemark, Irland, den Niederlanden, Slowenien und Schweden hatte es darauf gedrängt, mehr …

Die Bilanz einer liberalen Reformkoalition

Fünf Jahre CSV-Staat ohne CSV

Romain Hilgert

Pattsituation Zum dritten Mal in dem Jahrhundert seit der Einführung des allgemeinen Wahlrechts, nach 1925-26 und 1974-79, wurde das Land von einer Regierung geführt, der die CSV/Rechtspartei nicht angehörte. Die liberale Koalition aus DP, LSAP und Grünen von 2013 bis 2018 war eine Folge der …

Lieber als im Parlament wollte seine Partei ihn in der Regierung wissen. Dort hat Dan Kersch als Innenminister viel erreicht. Aber auch des öfteren für Krach gesorgt, vor allem mit den Grünen

Politik als Kampf

Peter Feist

Ob ein Minister vor den Wahlen seine Arbeit bilanziert, ist ihm überlassen, was er dabei erwähnt, natürlich auch. Als LSAP-Innenminister Dan Kersch vergangene Woche Bilanz zog, standen auf seiner Liste zwölf „wichtige“ Errungenschaften. Das ist viel und von der Menge kann man halten, was man …

Campagne électorale

La grande peur de l’invasion

josée hansen

Désespérés La dame en tenue de sport est venue un peu en avance. Il fallait le vouloir, parce que, pour trouver la petite salle sous les combles de l’immense centre sportif André Hartmann à Dudelange, il fallait emprunter un dédale de couloirs, d’escaliers et d’entresols, en suivant les …

Lehrkräfte der Grund- und Sekundarschulen sind eine wichtige Wählergruppe. Vieles spricht dafür, dass sie an diesem Sonntag konservativer wählen könnten als bei vorherigen Wahlen

Ruhe und Vertrauen

Ines Kurschat

Dass die fast 40 000 Staatsbeamten hierzulande eine wichtige Wählergruppe sind, lässt sich an den Geschenken ablesen, die Regierungen vor den Wahlen gerne verteilen, da bildet die DP-LSAP-Grüne-Koalition keine Ausnahme: Pünktlich vor den Sommerferien wurde die umstrittene 80/80/90-Regelung für …

Deutschland

Die Axt im Wald

Martin Theobald

Eins Komma fünf Grad. Wärmer darf es in der nächsten Dekade nicht werden auf der Erde, mahnt der Weltklima-Rat (IPCC), wenn Katastrophen vermieden werden sollen. Doch kaum haben die Klimaweisen ihren Bericht zur Lage des globalen Klimas veröffentlicht, streiten sich Politiker, Lobbyisten und …

Roumanie

« Reste chez toi et fais l’amour »

Mirel Bran

Les Roumains ont boudé un référendum contre le mariage homosexuel organisé par le gouvernement social-démocrate les 6 et 7 octobre. Celui-ci n’a recueilli que 20,41 pour cent des voix, moins des trente pour cent de taux de participation nécessaires pour valider cette consultation …

Prozess Multiplan und Belval Plaza: Wie Steuerberater und Buchhalter aus einigen Blättern Papier 20 Millionen Euro in bar zauberten

Schachtelsystem

Michèle Sinner

Zehn Jahre nach den Geschehnissen begann diese Woche der Prozess gegen Cornelius Van Erp vor dem Luxemburger Bezirksgericht. Van Erp ist niederländischer Unternehmer und Eigentümer der Multiplan-Firmen, die das Einkaufszentrum Belval Plaza bauten und sich mit ihrem Joint-Venture-Partner zur …

Les « proptechs » bousculent les habitudes des clients et des professionnels

Immobilier en mouvement

Georges Canto

Qui a dit que le secteur de l’immobilier était, avec ses méthodes de travail traditionnelles, le dernier bastion de résistance à la numérisation de l’économie et de la société ? Certainement pas un des visiteurs du salon Rent (Real Estate & New Technologies), qui s’est tenu les 3 …

Chronique Internet

Fin de partie calamiteuse pour Google+

Jean Lasar

Google+, le réseau social lancé en grande fanfare en 2011 par le moteur de recherche qui espérait grâce à lui enfin sérieusement concurrencer Facebook, cessera de fonctionner pour le grand public en août 2019. Cette annonce n’est pas vraiment une surprise, Google+ n’ayant jamais vraiment trouvé …

Zur Zunkunft des Luxemburger Gesundheitssytems

Bislang unter seinem Potenzial

Bernhard Stein

Die rege Aktivität an Artikeln in den letzten Wochen zum „sehr speziellen“ Luxemburger Gesundheitssystem1, 2, 3, 4, 5 zeigt, dass dieses System eines neuen Konzepts und einer realistischen Vision für die Zukunft bedarf. Deutlich wird aber auch, dass zunehmend Interesse an einer …

Die kleine Zeitzeugin

Das verwirrte Land

Michèle Thoma

Luxemburg im Herbst. Die Performer, die Akteure touren – auf Wahlplakaten, durch die Lande und die Fernsehstudios, wo die Performance meist matt ist. Runden von jungen grauen Männern, eher als von alten weißen; die jungen grauen Männer sehen sich zum Verwechseln ähnlich, was sie von sich geben, …

Art contemporain

Expansions et réverbérations

Lucien Kayser

La vidéo est connue, on la retrouve avec un grand plaisir au centre Dominique-Lang à Dudelange. Dans une rétrospective, disons normale, elle serait au début, Air bag datant de 1998, on partirait de là. Un visage de jeune femme, les cheveux rougeoyants, les lèvres de même, la tête entièrement …

Theater

Sieg Heiligabend!

Claude Reiles

In Anne Simons Uraufführung von Lars Werners Weißer Raum am TNL wird die Dramaturgie einer rassistischen Radikalisierung nachgezeichnet, wie sie Bahngleiswärter Uli Bäumer in der Gegend um Lampertswalde bei Dresden erfährt. Als er beobachtet, wie der christliche (!) Nordafrikaner Munir Bunou …

Théâtre

Des gamineries, mais pas que...

Fabien Rodrigues

Le Théâtre du Centaure renouvelle ses défis chaque saison, et l’ouverture de celle-ci ne déroge pas à la règle. En effet, si le seul en scène est un exercice qui y est régulièrement exploité, il est avec Sales gosses réinventé et utilisé au profit d’un texte intelligent et accessible, choisi …

Theater

Abgaaschtege Pak

josée hansen

Wa si erakënnt, gëtt et kee Pardon. D’Meeschtesch vun der Hotelséquipe dirigéiert hir Leit ewéi um Schnéierchen, et gesäit een hirer Kierperhaltung of, dass mat hir net ze spaassen ass: riichte Réck, d’Nues an d’Loft gehal, strenge Bléck. Véier Leit Personal danzen no hirer Päif, bréngen deen …

Théâtre

Le nègre et le diable

Fabien Rodrigues

Drame shakespearien devant l’éternel digne des tragédies grecques les plus noires, Othello réunit des thématiques toujours très actuelles telles que l’envie, le racisme ou encore la violence conjugale. En se concentrant sur son aspect érotique, sur le désir et la beauté qui y sont abordés, …

Art contemporain

The bats have left the bell tower

Christian Mosar

Il y avait quelque-chose comme une réminiscence des années 1990 lors du vernissage de Filip Markiewicz, au Casino Luxembourg – Forum d’art contemporain, vendredi 28 septembre. À ses débuts, à partir de 1995, les caves du vieux casino bourgeois se remplissaient parfois de visiteurs nocturnes, …

Design

Déco récréation

Marianne Brausch

Quand débutera la cinquième édition de Design City 2018, le 19 octobre, cela fera déjà trois semaines que l’on espère que beaucoup de visiteurs seront entrés au Ratskeller, l’espace d’exposition du Cercle Cité. Minute papillon, le titre de la présentation de la designer Florence Doléac dit aux …

Luxemburgensia

« Triste savoir »

Sofia Eliza Bouratsis

Il est des livres dont on ne connaît pas le pourquoi et des livres à propos desquels il apparaît comme étant évident. Puis, l’objectif d’un projet est parfois dépassé par le projet lui-même. C’est le cas de l’ouvrage de Catherine Gaeng Lynchage médiatique et abus de pouvoir. Chronique de …

Where is the fandom in Luxembourgish politics?

Jeffrey Palms

In the coverage of American political campaigns and elections, something you see regularly are fans of the candidate. I love to be horrified by these fans, and the more distance I get from my native United States the more profound my horror becomes. It’s better to call them fans than supporters …

Le nouveau Land est disponible au kiosque, en abonnement et sur iPad.