Édition 15.02.2013

Die nicht enden wollende Wirtschaftskrise hat ganz unerwartete Nebenerscheinungen. Nun soll sie sogar mit dem Ausländerwahlrecht bei Legislativwahlen die parlamentarische Demokratie weiterbringen

43 Prozent Neuwähler

Romain Hilgert

Vor zwei Wochen hatten die Handels- und die Handwerkskammer zusammen mit der Associa­tion de soutien aux travailleurs immigrés (Asti) im Kirchberger Auditorium der Handelskammer eine Konferenz organisiert, um für die Beteiligung von Ausländern an den Legislativwahlen zu werben. Nicht nur die …

Gesellschaftlicher Wandel

Vom Marienland zum liberalen Vorreiter

Romain Hilgert

Mit dem, was es selbst eine intelligente Ausnutzung von Hoheitsnischen nennt, hat Luxemburg in der weiten Welt vielfach den Ruf einer kleinen, parasitären Volkswirtschaft. Zu Hause sind sich die Verfechter von Thron und Altar sowie der nicht weniger bornierte Teil ihrer Kritiker oft in der …

Jugendarbeitslosigkeit und Ausbildung

Eigeninitiative

Ines Kurschat

1 555 Jugendliche haben für dieses Jahr einen Ausbildungsvertrag unterschreiben können, 309 Jugendliche suchen noch eine Lehrstelle, meldet das Unterrichtsministerium. Das ist nicht so schlecht, trotz Krise sank also die Zahl der Bewerber, die ohne Lehrplatz bleiben, gegenüber dem Vorjahr.

Die Regierung verspricht ihren Bürgern Akteneinsicht in Amtsunterlagen

Mogelpackung

Ines Kurschat

„Wir sind gespannt auf das Gesetzesprojekt“, hatte der Präsident des Luxemburger Presserates, Fernand Weides, im Januar anlässlich des Neujahrsempfangs der Presse gesagt. Das war, nachdem Premierminister Jean-Claude Juncker (CSV) ein weiteres Mal versprochen hatte, ein …

Union bancaire

L’avertissement de Barnier aux banques

Sophie Mosca

Les banques ne pourront pas refuser de participer à l’élaboration de taux interbancaires de référence d’importance systémique tels que l’Euribor (Euro Interbank Offered Rate). C’est l’avertissement du commissaire en charge du Marché intérieur, Michel Barnier, à l’industrie bancaire européenne. …

Europäischer Rat einigt sich auf mehrjährigen EU-Finanzrahmen

Die Kunst des Möglichen

Christoph Nick

Die Bewertung der Beschlüsse des Sondergipfels des Europäischen Rates ist mehr denn je eine Frage des Standpunkts. Das Glas ist zugleich halb leer und halb voll. Der Untergang des Abendlandes ist ausgeblieben, aber die Zukunft ist damit noch lange nicht gewonnen. „Siebenjahrespläne kannte nicht …

Pharmamarkt

„Macht’s doch wie die Belgier!“

Peter Feist

Wer mit Jean-Pol Leblon spricht, kann den Eindruck gewinnen, Luxemburg sei drauf und dran, einen Riesenfehler zu begehen. Leblon ist Chef der Luxemburg-Niederlassung des US-amerikanischen Pharmagiganten Pfizer. Überdies ist er Präsident der APL, der Association pharmaceutique luxembourgeoise. …

Une politique de change pour l’Union européenne ?

La nouvelle guerre des monnaies

Georges Canto

Déjà peu porté sur les questions monétaires, le grand public n’y comprend cette fois plus rien. Il y a à peine quelques mois il n’était question que de crise de la zone euro et certains experts se demandaient si la monnaie européenne passerait l’année. Aujourd’hui c’est l’euro fort qui suscite …

Le Fonds Vieille Ville est en train de transformer les locaux historiques de l'ancien Palais de Justice en bureaux modernes pour le futur ministère des Affaires étrangères. Un défi

Cinq siècles d’histoire

josée hansen

La nouvelle n’est pas arrivée en premier par courrier postal, ni même par courriel. La nouvelle est tombée par Twitter, le 1er février à 10h04 du matin : « Baugeneemegung fir d’Gebei vum Ausseministaer graad ennerschriewen » écrivait alors le maire libéral de la capitale, Xavier …

Etienne Schneider und Xavier Bettel

Lichtgestalten

Claude Gengler

Eine Lichtgestalt ist eine Gestalt, die „leuchtet“, Strahlkraft besitzt, die anzieht, Bewunderung erweckt, mitreißt. In der Politik – hier sind Lichtgestalten eher selten anzutreffen, gerade deshalb erzeugen sie viel Aufmerksamkeit – sollten sie außerdem rhetorisches Talent, Überzeugungskraft, …

Sockel-Genus

Fraen- an Autosnimm

François Schanen

Et geet mir haut net dorëm, deem spannenden Thema nozegoen, wéi d’Fraen an enger Gendertheorie an an der Publizitéit benotzt a mëssbraucht kënne ginn, fir Autoen ze verkafen. Limitéiere wëll ech mech einfach op eng grammatesch Problematik – op de sougenannte Sockel-Genus an der lëtzebuergescher …

Sibylle Berg

Und dann bin ich tot

Guy Rewenig

Heute loben wir Sibylle Berg. Ihre Samstagskolumne „Fragen Sie Frau Sibylle“ auf Spiegel-online ist ein Solitär im deutschen Feuilleton. Der Titel verspricht eine Art Ratgeber, das ist pure Ironie. Sibylle Berg breitet vielmehr ein Panorama der Ratlosigkeit aus, sie scheut sich zum Beispiel …

Droits numériques

Au secours, le DRM revient

Jean Lasar

À quelques exceptions près, les tentatives d’imposer une gestion des droits numériques (DRM, digital rights management) généralisée pour protéger les contenus numériques proposés aux consommateurs contre leur reproduction illégale ont échoué. Certes, certaines technologies largement répandues, …

Films made in Luxembourg @ Berlinale: Naked Opera

The Opera Ain’t Over

Martin Theobald

Was ist wahr? An der Liebe? Die man bezahlt? Don Giovanni hat sich diese Frage nie gestellt. Der Opernheld aus der Mozartwelt rannte durch das Leben und nahm sich all das, was er bekam. An Liebe. Echter. Falscher. Offenherziger. Vorgetäuschter. An Liebe aus Spiel. An Liebe aus Macht. An Liebe …

Bob Verschueren : Lignes de vie

Le végétal et la forme

Lucien Kayser

Des traits d’un dessin qui d’un coup se seraient mis à ramper sur la surface de la feuille, s’élèveraient pour tracer leurs lignes irrégulières, vivantes, sur le mur blanc voisin. Tels le passant qui s’arrête devant la vitrine de la galerie Lucien Schweitzer, avenue Monterey, détournant son …

The Suit

Ce naturel propre au théâtre

josée hansen

Sophiatown, 1955 : la grande Histoire s’écrit dans ce quartier de Johannesburg en Afrique du Sud, un des rares quartiers du pays où habitants noirs et blancs vivaient encore côte-à-côte. On y danse, on y chante, on y fume, on y aime librement. Puis le gouvernement fait raser ce quartier …

Schmit, Claude : La tristesse du hibou

Plongeon dans l’obscurantisme

Lore Bacon

Ils sont fous, ces philosophes ! N’y aurait-il qu’un pas de la sagesse à la folie ? C’est en tout cas ce que nous suggère Claude Schmit dans La tristesse du hibou, son premier roman – philosophique. En plus d’écrire, Claude Schmit anime une émission – philosophique - à la radio, une …

CD Héritage Bach et Buxtehude de Maurice Clement

Back to basics

José Voss

À une époque friande d’inconnu et d’insolite, où tant d’organistes – et non des moindres –, que ce soit en récital ou au disque, ont tendance à délaisser les grands classiques, en sacrifiant à la mode des programmations éclectiques (dont l’hétérogénéité – soit dit entre parenthèses – a pour …

Tzeedee

Vokale Klangmagie

Marc Fiedler

Sascha Ley ist und bleibt eine Vollblutkünstlerin. Man hat sie als faszinierende Interpretin der Songs von Kurt Weill und Georg Kreisler bewundert, als Femme fatale in den Projekten Lola Blau, Das mit den Männern und den Frau’n oder Femme totale und natürlich als aus dem musikalischen Leben …

Le nouveau Land est disponible au kiosque, en abonnement et sur iPad.