Ausgabe 19.02.2016

Die Luxexpo ist im Umbau. Das gilt für die Infrastruktur wie auch für die inhaltliche Ausrichtung

Anti-Modell?

Michèle Sinner

Geschäftiges Treiben herrscht an der Ecke Circuit de la Foire internationale und Rue Carlo Hemmer. Die Baumaschinen brummen. Denn der Luxemburger Messeveranstalter Luxexpo versucht den Sprung aus den Achtziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts in die Gegenwart. Die Voraussetzungen für einen …

Die Studienbörsen sollen indexgebunden werden

Index-Renaissance

Romain Hilgert

Am Dienstag verbreitete das Hochschul- und Forschungsministerium stolz die gute Nachricht: Im Anschluss an ein Abkommen mit dem Studentenverein Acel über die Erhöhung der Stipendien einigte sich Minister Marc Hansen (DP) mit dem OGBL darauf, „ab dem Monat August 2017 eine Indexierung der …

Joignables en permanence et corvéables à merci, de plus en plus de salariés deviennent malades du travail. Cette grande souffrance appelée burn-out se propage à la vitesse grand V

Grosse fatigue

josée hansen

« Je n’en peux plus. Je ne tiens plus mon agenda à jour. Je n’ouvre plus le courrier depuis des semaines. J’annule des rendez-vous professionnels très importants. Je ne suis plus capable de me projeter dans l’avenir. D’envisager quoi que ce soit. Demain n’existe pas. N’existe plus. » …

Trinkwasserschutz und Abwasserbehandlung wurden in Luxemburg derart lange vernachlässigt, dass heute nicht überall, wo Wohnungen entstehen sollen, genug Kläranlagen vorhanden sind

Ungehindert ins Gewässer

Peter Feist

Es hat vielleicht nicht nur mit Wirtschaftspolitik zu tun, dass die Regierung Luxemburg zum Technologiestandort für Weltraum-Bergbau entwickeln will. Denn wer davon träumt nach den Sternen zu greifen, kann sich wenigstens eine Zeitlang einbilden, irdische Begrenzungen spielten keine große Rolle …

Der Bau ist seit zwei Jahren bezugsfertig, die Verwaltung und das Konzept stehen. Trotzdem steht die Unisec in Dreiborn leer

Geschlossen

Ines Kurschat

Die Jungen, die jeden Tag auf den grauen Betonklotz vor ihrer Haustür schauen, nennen ihn einfach „eise Prisong“. Und auch einer seiner Väter, der CSV-Abgeordnete und Sozialpolitiker Mill Majerus, hatte die Einrichtung auf dem Gelände des staatlichen Jungenheims in Dreiborn in der Gemeinde …

Verhandlungen über britischen Sonderstatus

Britisches Roulette

Christoph Nick

Der EU-Gipfel, der gestern und heute in Brüssel stattfindet, ist einer der wichtigsten der letzten Jahrzehnte. Wegen der Flüchtlingskrise und der sie begleitenden Unwilligkeit und Unfähigkeit der Europäer, sie zu lösen, steht die Existenz der gesamten EU auf dem Spiel. Diese Einsicht ist so …

Weshalb Erbgroßherzogin Stéphanie einst in Brüssel für einen betrügerischen Immobilienfonds arbeitete, der konservative, katholische Sparer mit Traumzinsen, der Sicherheit des Steins, großer Frömmigkeit und hochwohlgeborenen Namen köderte

Ponzi-Betrug mit Weihrauch und Adel

Romain Hilgert

Vergangene Woche meldete die italienische Polizei die Verhaftung des Priesters Patrizio Maria Romano Benvenuti und die Fahndung nach dessen Komplizen, Christian Ventisette. Ihnen wird laut La Dernière Heure vorgeworfen, in Belgien 283 Anleger um 34 668 117,30 Euro betrogen zu haben. …

La proportion des ménages de la classe moyenne diminue

L’heure du reflux

Georges Canto

Le Luxembourg est sans doute le seul pays du monde à avoir un ministère dédié aux classes moyennes. Une sollicitude qui s’explique par l’importance de cette catégorie : presque soixante pour cent de la population en fait partie. Mais cette situation se rencontre aussi, et depuis longtemps, …

« Pirate Bay du monde scientifique »

Érudits pirates

Jean Lasar

Une chercheuse russe qui a mis à disposition des internautes du monde entier quelque 48 millions de papiers scientifiques, créant ce que le site ScienceAlert a baptisé de « Pirate Bay du monde scientifique », est aujourd’hui dans le collimateur de la justice. Plus sophistiqué que le partage de …

Gerade war bipolar noch in Mode

Multipolare Störung

Michèle Thoma

Jetzt wissen wir wenigstens, woran wir leiden, also wir Welt. Die Welt, so ließ der Vorsitzende oder Vorstehende des Europaparlaments in einer deutschen Talgdrüsenshow verlauten, ist nämlich jetzt multipolar. Multipolar, und nicht mehr, ach, waren das noch Zeiten, die Kinder waren noch klein, …

Relations entre l’État et l’église catholique

Sus aux fabriques d’églises

Fernand Entringer

On entend par fabriques d’églises des institutions remontant à un décret napoléonien du 30 décembre 1809, qui ont pour mission « de veiller à l’entretien et à la conservation des églises, d’administrer les aumônes et les biens, rentes et perceptions autorisées par les lois et règlements, … …

Zoom op d’Sprooch

Luxogramm – Nominal

François Schanen

An de fréien 2000-er Joeren ass zu Lëtzebuerg eng grouss Begeeschterung fir „Verbesammlungen“ opkomm. Net datt domat op eng Kéier en neie Besoin entstane wier – linguistesch an didaktesch brauch eng Sprooch deeër praktesch Noschlowierker, fir ze wuessen a souzesoe sech senger selwer bewosst ze …

Famille(s) 1.1

Joue avec ma vie

Fabien Rodrigues

Le Théâtre ouvert de Luxembourg (Tol) présente Famille(s) 1.1., une création collective audacieuse, drôle mais pas que et qui fait bouger les lignes du théâtre traditionnel grâce à une approche à la fois légère et très contemporaine. On y retrouve trois générations d’une même grande famille …

Savannah Bay

Il y a le ciel, le soleil et la mer

Fabien Rodrigues

Ce serait enfoncer une porte déjà bien grande ouverte de dire qu’il n’est pas facile de s’attaquer à Marguerite Duras, d’autant plus lorsqu’il s’agit d’une de ses pièces les plus emblématiques, entrée depuis 2012 au répertoire de la Comédie française... Savannah Bay promet l’histoire d’une …

Clees, Michel: Abreise

Kopfnüsse

Elise Schmit

Mit Abreise. Notizen zur Liebe von Michel Clees veröffentlicht Editions Guy Binsfeld ein weiteres Werk eines ehemaligen Ultimomondo-Autors. Der etwas über achtzig Seiten schmale Band besteht aus einer etwas längeren Erzählung (knapp dreißig Seiten) sowie einer Reihe von Songtexten. Das Buch …

Wehenkel, Henri: Emil Marx, Bichhändler, Journalist, Schriftsteller

Ein Held der Linksfront

Romain Hilgert

„Auch er teilte das Schicksal aller künstlerisch produktiven Luxemburger: immer ein wenig zu spät einzusetzen im europäischen Konzert und, von Haus aus mit dem Makel des Epigonentums behaftet, nicht das Letzte ihrer Befähigung zur Geltung bringen zu können.“

Auch wenn Emil Marx einen …

Bastion ! six femmes exposent à Dudelange

Fleurs du mal

Marianne Brausch

Entre son exposition personnelle actuellement à la galerie Nosbaum Reding (voir d’Land du 29 janvier, encore à voir jusqu’au 5 mars au Fëschmaart) et la confrontation Damien Deroubaix, Picasso et moi qui ouvrira ce soir, vendredi 19 février au Mudam, voici le peintre maître de cérémonie d’une …

Das neue Land ist am Kiosk, im Abonnement und für das iPad erhältlich.