Die kleine Zeitzeugin

Der englische Mutant

d'Lëtzebuerger Land vom 22.01.2021

Kaum sind die Briten weg, sind sie auch schon wieder da. Mitten unter uns, in uns gar! Mutanten! lautet der Schreckruf. Kaum ward Brr-Ächz-itus vollbracht, Britannien nur noch eine Insel der Abtrünnigen im Nebel der Geschichte, sollen sie doch ihr Ding dort machen, ereilt uns die Heimbesuchung. Aliens in unseren Abwässern! haucht es von den blutleeren Lippen der Fernsehsprecher_innen, Virolog_innen nicken, Volk duckt sich zusammen. Nein, Volk, Abstand, zwei Meter jetzt! Und Tüte vors Gesicht! Gerade waren die Mathematiker_innen dran und die Statistiker_innen, jetzt rücken die Physiker_innen an. Und die Psycholog_innen. Was, Herr_in Psychologin, ist besser, geistig gesund aber tot? Oder da sein mit Dachschaden? Das wiederum ist was für den Ethikrat.

Gerade erst war doch Licht am Horizont, Impfmessias ward gesichtet, er würde uns von Pandämon erlösen. Legionen williger Oberarme lechzen nach heilsbringender Spritze. Der Bildschirm ist plötzlich voller zerstochener Oberarme, die meisten sind ausgezehrt und eher blässlich, was auch wieder nicht gut ist, sie müssten unterschiedlichere Farben haben. Außerdem sind die Oberarme der Armen aus den armen Ländern nicht adäquat repräsentiert. Regen sich die einen auf, die andern sorgen sich wiederum um den Untergang heimischer Oberarme. Wie auch immer, es gibt Spritzensprints und Spritzenmarathons und Spritzenolympiaden, es gibt Impfstars und Impfloser, hin und wieder sogar Lebensloser_innen, aber die würden sowieso sterben. Provinzpolitiker_innen mischen sich unter die Gebrechlichen und Hinfälligen und lassen sich einen Schuss des Lebenselexiers verpassen, wegen der Vorbildfunktion.

Kaum hat also Volk aufgeatmet und sich vorgefreut, bald wieder die Chance zu haben, an einem normalen Herzinfarkt zu sterben, taucht dieser Spielverderber auf. Dabei reagiert er vielleicht ja nur, wer will schon ausgemerzt werden? Bewaffnet sich also neu, irgendwas mit diesen Spikes, plaudern die Virolog_innen aus dem Werkzeugkästchen, muss man halt wieder neu aufrüsten da, und noch mal aufmischen.

Haarsträubende Kunde aus dem fernen Britannien, Bibbern auf dem Kontinent. Wie viele dieser feindlichen Engländer_innen haben es schon geschafft, durch den Tunnel, an dessen Ende doch noch kein Licht ist, über den Ärmel drüber? Vielleicht sind sie eingeflogen? Eingezogen sind sie jedenfalls, aber hat es sich schon durch die Bevölkerung durchgefressen? grübelt eine Fernsehexpertin. In den Abwässern tummeln sich munter die Mutanten. Merkel berät im Ängste-Kreis, derweil sich in Sachsen die Särge vor den Krematorien stapeln, Der Spiegel hat ein Foto dazu. Siebzig Mal ansteckender, heißt es in sogenannten News, dann heißt es 70 Prozent. Was mit siebzig jedenfalls. Nein, mit sechzig. Zwischen zwanzig und sechzig. Das ist eben so mit dem Wissen, es kommt aus dem Ungewissen und ist sehr gerissen. So leicht kriegt man das nicht entschlüsselt, da muss man mal sequenzieren, neues Wort in unserm Virologinnenwortschatz für Fortgeschrittene. In Luxemburg gibt es schon zwölf ertappte Engländer! In Tirol erscheint er getarnt als sieben Schilehrer. Dann sind es, perfides Albion!, falsche Schilehrer, echte Partypeople.

Leider sind nicht nur die Briten unter uns, südafrikanische Mutanten tauchen auf, und dann japanische Brasilianerinnen. Oder umgekehrt? Es gibt enorm viele Populationen, schwärmen Virolog_innen, das kann man nicht so begrenzt sehen, es gibt eine große Auswahl, es gibt unendlich viele Varianten und Variationen und immerzu was Neues. Andere Virolog_innen sind konservativer. Nostalgisch beschwören sie unsern guten alten Hausmacher-Covid, der ja schon heimisch bei uns ist, der mit uns lebt und stirbt, und stehen diesen Neuen abwehrend gegenüber. Sie wollen keine mehr rein lassen, niemand soll mehr bewirtet werden. Manche gehen noch weiter. Wir sollen uns bis auf Weiteres alle tot stellen, das würde auch den Viren den Garaus machen.

Der bayrische Sultan Söder posiert vor den hübschen Phalli der Frauenkirche um angesichts des britischen Mutanten Noch mehr Nichts zu promoten. Darüber, dass gerade eine bayrische Muh-tante aufgegriffen wurde, verliert er kein Wort.

Michèle Thoma
© 2021 d’Lëtzebuerger Land