Archive

Éducation et recherche / Formation professionnelle

Weitere Änderungen am Berufsbildungsgesetz sollen die Reform endlich auf den richtigen Weg bringen

Doktor für die Berufsausbildung

Ines Kurschat
Édition: 23.03.2018
Es ist die Dauer-Großbaustelle im Erziehungsministerium: Die Berufsausbildung, die 2008 als ambitioniertes Reformprojekt noch unter der LSAP-Unterrichtsministerin Mady Delvaux verabschiedet wurde, sitzt immer noch nicht so richtig auf den Schienen. Nachdem sich der erste Direktor kurz nach …

Die Hotelsschoul heißt künftig École d’hôtellerie et de tourisme du Luxembourg und bietet einen BTS im Hospitality-Management an

Who the Heck?

Michèle Sinner
Édition: 23.03.2018
„Wenn ich das so sagen darf: Diese Schule ist ein kleiner Geheimtipp“, sagt Michel Lanners, Direktor der Hotelsschoul in Diekirch. Diesen Satz wird er an diesem Tag mehrmals wiederholen, er hat ihn sich zurechtgelegt, als Teils des Plädoyers, der Öffentlichkeitsoffensive, die er für seine Schule …

Ein neues Gesetz soll die Orientierung professionalisieren und modernisieren. Bloß: Zusammenarbeit lässt sich nicht dekretieren

Berufsberatung anders denken

Ines Kurschat
Édition: 28.04.2017
Wenn Janine Neves aus den Fenstern ihres Büros schaut, guckt sie direkt auf den Stäreplaz. Laut einem Masterplan sollte hier ein attraktiver urbaner Raum als Zugang zum Stadtzzentrum entstehen, davon ist bis heute allerdings nichts zu sehen. Ambitiös waren auch die Pläne um die Maison de …

Digitalisierung in der Berufsbildung

Berufe 4.0

Ines Kurschat
Édition: 07.04.2017
Mit Zollstock und Maß auf die Baustelle, das war gestern. Heute nehmen technische Leiter ihre Daten über einen Tablet-PC auf, schießen Fotos, die über eigens dafür entwickelten Software die Größe einer Fassade oder Fensterfront berechnen. Die Digitalisierung hat das Handwerk erreicht. Am Anfang …
Le patronat veut rendre plus attractif l’apprentissage, mais évite les sujets des indemnités, des contrôles et des congés

Le casse-tête du système dual

Bernard Thomas
Édition: 23.09.2016
Cela fait des années que les chambres patronales se plaignent de ce qu’elles perçoivent comme un manque d’attractivité de l’apprentissage. Depuis son élection à la présidence de la Fédération des artisans (FDA) en mars 2015, Michel Reckinger répète dans ses interventions publiques qu’il faudrait …
Nach vier turbulenten Jahren will die einzige Hotelschule im Land wieder durchstarten. Dafür braucht sie dringend eine Schulleitung

Mit neuer Kraft

Ines Kurschat
Édition: 17.06.2016
„Wenn ihr nicht durchhaltet, dann wird das nichts mit der Schule.“ Mit den aufmunternden Worten begrüßte Küchenchef Oscar Sieb am 6. März 1950 die erste Schülergeneration in der frisch gegründeten Hotelschule Alexis Heck in Diekirch. Damals waren sieben junge Frauen und Männer zur Lehre …
Leitartikel

Abstimmung mit den Füßen

Ines Kurschat
Édition: 01.04.2016
Die Lehrergewerkschaften Apess, Feduse und SEW erhöhen ihren Druck auf die Regierung. 84 Prozent der befragten Berufsschullehrer sind bereit, bis zum Äußersten zu gehen und zu streiken, sollte sich nicht schleunigst etwas Grundlegendes an der Berufsausbildung ändern. Das ergab eine Umfrage unter …
Kompetenzzentrum fürs Handwerk

Selbst ist der Handwerker

Ines Kurschat
Édition: 25.03.2016
Noch stehen sie nicht, die vier Hallen, die einmal das neue Kompetenzzentrum des Handwerks darstellen sollen. Aber das Grundstück auf dem Krakelshaff bei Bettemburg gibt es bereits und auch die Pläne für die Gebäude sind soweit fertig. Eine Halle aus Stahl, eine aus Glas, eine aus Holz und eine …
Validation des acquis de l’expérience

Erfahrungswerte

Ines Kurschat
Édition: 25.03.2016
Schon der Name klingt kompliziert und schwerfällig, die Validation des acquis de l’expérience, kurz: VAE, nicht zu verwechseln mit den Vereinigten Arabischen Emiraten. Die deutsche Übersetzung, Anrechnung von Berufserfahrungszeiten, klingt auch nicht viel eleganter. Auf Empfehlung des Europäischen …
Im Gespräch mit dem Direktor des Luxembourg Lifelong Learning Center, Claude Frising

Weiter, länger, besser

Ines Kurschat
Édition: 25.03.2016
50 Millionen Euro will die blau-rot-grüne Regierung in die berufliche Weiterbildung investieren, dazu soll die Finanzierung der Weiterbildung auf neue Füße gestellt werden. Eine stolze Summe, aber die Arbeitnehmerkammer ist dennoch nicht zufrieden. D᾽Land hat mit dem Präsidenten des Luxembourg …
Lerne ein ganzes Leben lang und alles wird gut. So lautet die jüngste Verheißung des flexiblen Kapitalismus

Im Hamsterrad

Ines Kurschat
Édition: 25.03.2016
Wer im Bahnhofsviertel Passanten fragt, was sie unter lebenslanges Lernen verstehen, bekommt Sprüche geklopft wie: Im Leben lernt man nie aus, Lernen tut man das ganze Leben lang oder ähnliches mehr. Dass hinter dem lebenslangen Lernen ein bildungs- und beschäftigungspolitisches Programm steht, …
Haus der Weiterbildung

Offene Türen

Michèle Sinner
Édition: 25.03.2016
Mat der Scheierpaart gewénkt, würde man auf Luxemburgisch sagen. „Wir sind für jedermann offen“, sagt Nico Binsfeld, CEO des Weiterbildungszentrums der Arbeitgeberverbände. „Deshalb zeigt unser Logo offene Türenflügel.“ Seit vergangenem November gibt es das House of Training, ein Zusammenschluss …
Sieben Jahre nach der Reform der Berufsausbildung leidet diese an viel mehr als nur „Kinderkrankheiten“

Profi-Handwerker gesucht

Ines Kurschat
Édition: 09.10.2015
Eine Generalüberholung plane er nicht, sagte Claude Meisch (DP) am Mittwoch. Das war, nachdem der Erziehungsminister die desolaten Ergebnisse einer 30-seitigen Evaluation der Universität Luxemburg zur viel kritisierten Berufsausbildung vorgestellt hatte. Dabei ist eine tiefgehende Revision das, …
Apprentissage

DAP et CCP

Bernard Thomas
Édition: 27.03.2015
Finies les éternelles vacances d’été et les heures somnolentes en salle de classe ; bonjour monde du travail et journées de quarante heures. Pour un adolescent de quinze ans, voilà ce qui ne sonne pas exactement comme une proposition intéressante. Pourtant, le « modèle dual », où l’élève passe la …
Berufsausbildung

Bildung und Ausbildung

Romain Hilgert
Édition: 27.03.2015
Aly Schroeder war ein freundlicher, bescheidener Mann. Wie alle, die statt einer Krawatte eine Fliege tragen, wollte er ein winziges Zeichen setzen, dass er zwar dazugehört, aber doch ein wenig anders ist. Denn Aly Schroeder war das älteste von sechs Kindern einer Schreinermeisterfamilie aus …
Das Diekircher Moratorium bedeutet Bedenkzeit in Sachen Ackerbauschule. Die erneute Standortsuche wird schwierig

Gilsdorfer Knoten

Ines Kurschat
Édition: 14.02.2014
Zwei bis drei Meter nehmen die Aktenordner zum geplanten Neubau des Ettelbrücker Lycée technique agricole (LTA) in Tom Delles’ Büroschrank schon ein. Und es sieht ganz so aus, als müsste der Direktor des LTA demnächst ein weiteres Regalfach frei räumen, um noch mehr Ordner unterzubringen. Bis Mai …
Chômage en Europe

Des qualifications insuffisantes et inadaptées

Georges Canto
Édition: 17.01.2014
Sur le front de l’emploi, les nouvelles ne sont pas bonnes. Dans l’UE à 27 (sans le nouveau venu, la Croatie) le taux de chômage atteint 10,8 pour cent de la population active, en légère augmentation par rapport à 2012, et de moitié plus élevé qu’en 2008, touchant désormais 26,3 millions de …
Alors que le patronat de l’industrie se plaint du manque de main d’œuvre qualifiée, il se montre réticent à en financer la formation

Les apprentis iront au paradis

Bernard Thomas
Édition: 08.11.2013
Alors que la réforme de l’enseignement secondaire a tenu en haleine une année durant les éditorialistes, bloggeurs et animateurs de tables rondes, celle de la formation professionnelle a buté sur l’indifférence du gros des médias. Que nous venait-on ennuyer avec ces 4 500 élèves du régime …
Retour sur la création de l’Université du Luxembourg : son histoire se croisait avec celle de l’industrie sidérurgique luxembourgeoise

Quand l’histoire se précipita

Morgan Meyer
Édition: 26.10.2012
Même si au Luxembourg des cours supérieurs existaient depuis le milieu du XIXe siècle et un centre universitaire depuis les années 1970, la création d’une université ne semblait pas se dessiner à la fin du XXe siècle. Cependant, c’est avec une étonnante rapidité et avec une quasi absence de débat …
Arcelor Mittal: Fachkräftemangel

Op der Schmelz

Michèle Sinner
Édition: 23.09.2010
„Du bist 15, hast die neunte Klasse bestanden und suchst einen Beruf mit guten Zukunftsaussichten in einer modernen Industrie?“ Mit diesen Worten wirbt das firmeninterne Ausbildungszentrum von Arcelor Mittal (CFA) in Differdingen um Auszubildende für die Berufe des Mechatronikers, des Industrie- …

Plus de résultats …