Ausgabe 27.07.2012

Luxemburgensia

Die Guten und die Bösen

Elise Schmit

Auch über ein halbes Jahrhundert nach Kriegsende tun sich die Luxemburger schwer mit dem Eingeständnis, dass einige Luxemburger das Bewusstsein ihrer Opferrolle während des Krieges in der Nachkriegszeit als moralischen Freibrief benutzten, um nach Gutdünken zu richten und zu rächen. Aus …

Cinéma

Y'a pas mort

Marylène Andrin

D’elle, on ne saisit au début que ces regards, au mieux surpris, bien souvent dédaigneux ou offusqués. Elle existe d’abord pour les autres. Mais déjà, Xavier Dolan l’a sacralisé, en un rituel plan moyen de dos au ralenti. Les cheveux au vent sont une promesse pour plus tard : quand on …

Art contemporain

Prise de risque

Marianne Brausch

Il semble de plus en plus lointain le temps où David Brognon travaillait sous son nom de streetartist The Plug. On se souvient des prises électriques graffées parsemant le pavé de la ville à ses débuts. Depuis, Brognon a pris le chemin du white cube. Mais l’esprit de rébellion et de …

Festival d'Avignon

Entre petites révélations et grandes déceptions

Karolina Markiewicz

Un Cloître Saint-Louis, comme quasi unique poumon et point de repos de cet énorme festival d’Avignon, les versions In et Off cumulés.
Le Off : à tous les coins des façades blanchies, agrafées aux platanes, des affiches, bariolées, portant des titres …

Chronique Internet

Un chant d’oiseau

Jean Lasar

Chirp, une application mise au point par une start-up britannique issue du University College London (UCL), Animal Systems, propose une solution originale pour transmettre des données d’un téléphone à un autre, sans avoir besoin de les « apparier ». En référence au chant des oiseaux …

Das Sparpaket vom Frühjahr ist noch nicht in Kraft, da soll im Herbst das nächste folgen

Ungebändigtes Staatsdefizit

Romain Hilgert

Am Freitag stellte Finanzminister Luc Frieden (CSV) dem Finanz- und Haushaltsausschuss des Parlaments sowie der Presse die ersten Zahlen über die Lage der Staatsfinanzen im ersten Halbjahr 2012 vor. Er wusste nicht so recht, was er von dieser Entwicklung halten sollte. Sie sei zwar „auf einer …

Immobilier

Kirchberg story

Véronique Poujol

Lorsque les grandes firmes d’audit ou d’avocats, rompues à toutes les techniques d’ingénierie financière, se lancent dans l’immobilier pour leur propre compte, leurs montages donnent le tournis par leur complexité et le nombre de structures juridiques qu’elles font intervenir, un peu comme si …

Mit dem Südspidol entstünde nicht nur ein neues Krankenhaus in derselben Region wie die Uni. Es könnte auch als politischer Katalysator für mehr Synergien zwischen den Spitälern wirken

Im Süden was Neues

Peter Feist

CHEM-Generaldirektor Michel Nathan stellt gleich klar: „Einzelheiten zum Bau kann ich keine nennen und zur Standortfrage kann ich mich ebenfalls nicht äußern. Aber warum wir ein neues ,Südspidol’ bauen wollen, dazu gibt es manches zu sagen.“
Und das Warum scheint mindestens ebenso …

Sacem, Luxorr und Co.: So unterschiedlich wie die Luxemburger Verwertungsgesellschaften ist der Nutzen für ihre Mitglieder

Recht und billig

Michèle Sinner

Klub-Killer wird in Deutschland die Gema genannt, seit die Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte angekündigt hat, ihre Tarife für das öffentliche Abspielen von Musik zu verändern. Mit Mehrkosten zwischen 500 und 2 000 Prozent rechnen die …

Luxemburg und der eBook-Markt

Buchindustrie

Romain Hilgert

Wer hätte das gedacht? Luxemburg ist dabei, zur Buchnation zu werden. Ein Land, dessen Buchproduktion ihren letzten Höhepunkt Anfang des 18. Jahrhunderts erlebte (der erste war Mitte des elften), das keinen über die Landesgrenzen hinweg bekannten Autor aufweist, dessen Nationalbibliothek seit …

Das neue Land ist am Kiosk, im Abonnement und für das iPad erhältlich.