Édition 14.08.2020

Leitartikel

Wir Erben

Pol Schock

Es geht ein Bruch durch Luxemburgs Gesellschaft. Es handelt sich nicht um einen Bruch zwischen Jung und Alt, nicht zwischen Staatsbeamten und Privatangestellten. Und auch nicht zwischen Ausländern und Luxemburgern. Die Bruchlinie teilt Luxemburgs Gesellschaft vielmehr in Erben und Nicht-Erben. …

Alte Ressentiments, neue Wunden: Seit Jahrzenten versuchen die Moselgemeinden nationalstaatliche Barrieren abzubauen. Doch das gegenseitige Misstrauen der Covid-Zeit hat tiefe Spuren hinterlassen

Ewige Grenze

Pol Schock

Tote Hose Ein Mann sitzt auf einer Bank im Schatten. Neben ihm ein Schild mit durchgestrichenem Hund. Er schleckt an seinem Waffeleis. Doch das Eis schmilzt und tropft zu Boden. An ihm läuft ein Junge vorbei. Er hat die Haare nach hinten zu einem Zopf geflochten. Der Junge trägt ein weißes …

Zufallsgespräch mit dem Mann in der Eisenbahn

Der parlamentarische Kretinismus

Romain Hilgert

Seit bald einem Jahr zeigen das Parlament und das Nationale Geschichts- und Kunstmuseum eine Ausstellung über das allgemeine Wahlrecht. Darin wird, ebenso wie im Begleitbuch, vor einem rechten und einem linken Antiparlamentarismus gewarnt. Dieser Rückgriff auf die Totalitarismustheorie ist …

Ein 17-Jähriger wurde zu einem Jahr Gefängnisstrafe in Schrassig verurteilt. Der Fall wirft Fragen zu den Grenzen des Jugendschutzes und zum Umgang mit Intensivtätern auf

Blackbox Jugendschutz

Ines Kurschat

Man könne das Urteil nicht herausgeben, da es darin um einen Minderjährigen gehe, lautete die kurze Antwort der Justiz-Pressestelle. Das Land hatte eine anonymisierte Kopie eines Urteils der zwölften Strafkammer angefragt, weil es bei einem Prozess nicht zugegen war, bei dem es um keine …

Studierende wollen entdecken, lernen und feiern. Durch Corona wird das zur Herausforderung

„It really fucks with you“

Misch Pautsch

To do Ognyan Darinov besitzt eine Liste. Er hat sie während des Lockdowns erstellt und sie enthält Dinge, die er erleben will, bevor er Luxemburg verlässt. Noch weiß er nicht, ob er alle Ziele erreichen kann, aber er ist froh immerhin schon drei Aufgaben erledigt zu haben. Auf einem Post-it, …

Israel

Corona und Korruption

Judith Poppe

Die Proteste in Israel nehmen immer mehr an Fahrt auf. Jede Woche sind es mehr Demonstranten, am vergangenen Samstag waren es laut der Veranstalter mehr als 30 000, die vor der Residenz des Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahus in Jerusalem protestieren. Sie rufen „Bestechung, Betrug, …

Roumanie

Le Covid-19 entre en politique

Mirel Bran

Une simulation, un mensonge, une manipulation, un complot orchestré à l’échelle mondiale, Satan en personne, un truc extraterrestre, un microbe issu d’un univers parallèle qui nous est tombé dessus… Les théories du complot font florès en Roumanie et mettent en difficulté les autorités qui …

Récit d’un incident diplomatique sino-luxembourgeois

Le spectre Huawei

Bernard Thomas

Le gouvernement luxembourgeois vient de fermer la porte à Huawei, en essayant de faire le moins de bruit possible. Mais le malaise reste perceptible : prononcez le nom de la multinationale chinoise vis-à-vis d’un haut fonctionnaire ou d’un responsable de la Poste, et vous aurez droit à …

La natalité et les migrations sont aussi impactées

Virus et démographie

Georges Canto

Au début du mois d’août, le nombre de décès dus au Covid-19 dans le monde avait franchi la barre des 700 000. Nul ne peut encore imaginer combien la pandémie fera de victimes au cas où, comme le craint l’OMS, une deuxième vague de contamination arriverait. La mort a frappé d’une manière …

Chroniques de l’urgence

C’est qui, « nous » ?

Jean Lasar

La nature collective et globale de l’enjeu climatique débouche souvent sur une forme de discours d’exhortation dont le locuteur et le destinataire sont mis la première personne du pluriel. Ce « nous » mis à toutes les sauces correspond à l’humanité, la communauté des nations, parfois le pays ou …

Beauté fonctionnelle

josée hansen

À cette époque-là, au tournant de la décennie 1950/60, le Luxembourg comptait 300 000 habitants, moins de la moitié d’aujourd’hui, et plus de 20 000 exploitations agricoles dont vivaient souvent des familles nombreuss (2019 : 1 872, source : Statec). Dès l’après-guerre, …

Die kleine Zeitzeugin

Todesstrafe mindestens

Michèle Thoma

25 000 Euro Strafe! Ansonsten die Summe abarbeiten, und natürlich Eintrag ins Strafregister. Oder das Auto in Beschlag nehmen, was in Luxemburg ja schon Todesstrafe light ist.

Er meint es noch vergleichsweise gut. Weitere Vor- Schläge von Tageblatt-Leser/innen nach einem Artikel zu …

Les bahaïs du Luxembourg

La religion de l’update

Stéphanie Majerus

Autour de 500 bahaïs, ressortissants de vingt nations différentes, habitent au Luxembourg. Cependant environ cinquante pour cent sont issus de l’immigration iranienne. Joubin Bashiri est l’un d’entre eux. Né en Iran en 1977, il a émigré au Luxembourg à l’âge de six ans. Les bahaïs sont …

Kino

Krebsgeschwür

Marc Trappendreher

Frost und Nebel bestimmen die Bilder des Marschlands im Nordosten der neuen Bundesrepublik Deutschland. Die Wende liegt nicht allzu weit zurück, aber von der neuen Freiheit und den von Helmut Kohl versprochenen „blühenden Landschaften“ des Ostens ist nicht viel zu spüren. Vielmehr scheinen …

Binge watching

Bilder einer besseren Welt

Marc Trappendreher

Auf dem Time Square in New York prangt groß das Hakenkreuz, in San Francisco werden die Bürger in der japanischen Selbstverteidigungskunst ausgebildet. Die Welt, die The Man in the High Castle abbildet, basiert auf einer alternativen Geschichtsschreibung: Wie sähe die Welt heute aus, wenn die …

Cinémasteak

All about Evil

Loïc Millot

Après le succès rencontré par Chaînes conjugales (A letter to three wives, 1949), le célèbre scénariste et réalisateur Joseph Leo Mankiewicz (1909-1993) récidive, l’année suivante, avec All about Eve (1950). Produit par Darryl F. Zanuck pour la 20th Century Fox, ce film dispose d’un palmarès à …

Arts plastiques

L’été au musée

Marianne Brausch

Pour sa troisième édition de Variations, un musée pour tous, la Villa Vauban, en s’appuyant sur ses collections historiques – Pescatore, Dutreux-Perscatore et Lippmann, ainsi qu’un peintre luxembourgeois exposé pour la première fois, Corneille Lentz – propose une exposition passionnante aux …

Art contemporain

Les lianes de Pompidou-Metz

Lucien Kayser

Un virus en a fait des velléités, plus question de véritable dépaysement. Les vacances seront pour la plupart locales, resserrées. On suggérera quand même un léger écart, et une soixantaine de kilomètres, ça doit être permis. En tout cas quand il s’agit de fêter le dixième anniversaire du …

Luxemburgensia

Der Heimatdichter aus New York

Claire Schmartz

Théodore-Henri Tit Schroeder wird am 12. Januar 1911 in New York geboren. Sein Vater, Henri Schroeder, hatte 1900 de Sprong iwwer de Pull gewagt und war von Useldingen nach Amerika ausgewandert, wo er in New York als Butler und Rezeptionist arbeitete. Die Mutter von Tit Schroeder, Gabrielle …

Autrement/Anders (5)

« De nouvelles possibilités pour le futur »

Pablo Chimienti

d’Land : Les cinémas luxembourgeois ont rouvert le 17 juin. Comment les équipes de Kinepolis ont-elles préparé cette reprise ?

Christophe Eyssartier : Dès le premier jour de fermeture, on a commencé à préparer la réouverture. Il faut bien comprendre …

The Best of Corona

Jeffrey Palms

I’m no fan of the coronavirus. Let’s get that out in the open. It’s a trash virus that can die alone in a dark alley as far as I’m concerned, gunshot wounds to vital organs. And no funeral, please. No love. No nothing.

However… being from the American Midwest, as I am, I’m hardwired …

Le nouveau Land est disponible au kiosque, en abonnement et sur iPad.